'...........

Heute berichten wir erneut über Enthüllungen aus der Feder des bekannten Gründers von Children´s Health Defense, Robert F. Kennedy, Jr. Durch seine Organisation werden besonders wirksame Schutzmaßnahmen ergriffen sowie Verursacher von gesundheitlichen Missständen zur Rechenschaft gezogen. Kennedy arbeitet unermüdlich weltweit an der Impfaufklärung. Diese Aufklärung wird mitunter massiv behindert durch Bill Gates‘ Spendenflüsse, mit denen er sich die Zensur über Impfberichte in öffentlichen Medien und sozialen Netzwerken erkauft und unter seine Kontrolle bringt. Im nachfolgenden Bericht enthüllt Robert F. Kennedy diese Verfilzungen.

Bericht von Robert F. Kennedy, Jr. Ende Mai verkündete Präsident Trump auf einer Pressekonferenz den Abbruch der Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und damit den endgültigen Stopp der Beitragszahlungen wegen Versäumnissen in der Covid-19-Krise. Bill Gates, weltgrößter Impfstoffhersteller, ist seitdem auch der größte Einzelspender der WHO sowie ein wichtiger Spender für die Zentrale Gesundheitsbehörde der USA (CDC-Foundation).

Beide, CDC und WHO, sind jetzt Marketing-Stellen für Gates‘ Impfstoffimperium. Im Januar 2019 ließ die von Gates beeinflusste WHO die „zögerliche Haltung zu Impfstoffen“ zu einer „globalen Gesundheitsbedrohung“ erklären, nebst Ebola, HIV, Krieg und arzneimittelresistenten Krankheitserregern und setzte damit ein Signal für verpflichtende Impfungen für alle Menschen, welches einen weltweiten „Pharma-Goldrausch“ zur Folge haben wird.

..........'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren