Katholisches - Magazin für Kirche und Kultur

Magazin für Kirche und Kultur
  1. Mit einem Buch mit provokantem Titel ist der Publizist Rino Cammilleri an die Öffentlichkeit getreten: „Hat die Inquisition auch Gutes getan?“ Darin geht es nicht nur um die Heilige Inquisition, sondern auch die Kreuzzüge, um die Hexenverfolgung im „dunklen Mittelalter“, um die Muslime auf Sizilien nach der Rückeroberung der Insel durch die Christen. Mit den ...
  2. (Rom) Papst Franziskus stellte sich gestern abend im Gebet an die Spitze der Katholizität, Gott um das Ende der Coronavirus-Pandemie zu bitten. Dazu ließ er die berühmte Marienikone Salus Populi Romani aus der Patriarchalbasilika Santa Maria Maggiore und das wundertätige Kruzifix aus der Kirche San Marcello al Corso in den Vatikan bringen. Er hielt Eucharistische ...
  3. Von einer Katholikin Ein evangelischer Pfarrer predigt in der heiligen Messe. Am Altar empfängt er die konsekrierte Hostie, das allerheiligste Altarsakrament, und er trinkt Sein Blut aus dem Kelch, den ihm der Priester reicht. Wer dürfte sich vermessen zu meinen, Gott sehe diesem sakrilegischen Treiben in Seiner Kirche wohlgefällig zu! Zeit des Opferns, Zeit der ...
  4. (Rom) Die gute Nachricht: Auch beim zweiten Test wurde Papst Franziskus negativ auf Coronavirus getestet. Die schlechte Nachricht: Die Grabeskirche in Jerusalem wurde wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen. Und noch zwei weitere Nachrichten: Der Osservatore Romano hat wegen der Pandemie die gedruckte Ausgabe eingestellt und heute um 18 Uhr spendet Papst Franziskus einen außerordentlichen Segen Urbi ...
  5. (Rom) Obwohl die Dauer und die tatsächlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie noch nicht absehbar sind und die verantwortlichen Politiker mangels Erfahrungswerten zwar vor den Kameras Selbstsicherheit mimen, in Wirklichkeit aber im Dunkeln tappen, hat bereits der Kampf um die Nach-Pandemie-Ordnung begonnen. Dazu gehören auch die Angebote von Hilfsleistungen und deren Annahme oder Ablehnung. Die Volksrepublik China ...
  6. Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf. Mit der Bulle Divino Afflatu vom 1. November 1911 verfügte Pius X. seine weitreichende Reform des römischen Breviers und diejenige des Missale. Obwohl die Arbeiten an einer neuen Editio typica des Messbuchs im Frühjahr 1914 begannen, kam es durch den Ersten Weltkrieg, den Tod von Pius X., schließlich durch ...
  7. (Zagreb) Die kroatische Hauptstadt Zagreb und deren Umgebung wurden am vergangenen Sonntag von einem schweren Erdbeben erschüttert. Um 6:24 Uhr bebte die Erde in der Stärke 5,3 auf der Richterskala. Es folgten zahlreiche Nachbeben. Das stärkste um 7:01 Uhr in der Stärke 5,0. Vor allem in der prächtigen Zagreber Altstadt entstanden schwere Schäden an historischen ...
  8. (Berlin) Die Regierungen in Berlin, Wien und Bern schnüren Maßnahmenpakete über Maßnahmenpakete: von massiven Restriktionen der staatsbürgerlichen Freiheiten bis zu finanziellen „Hilfspaketen“ im Wert von Hunderten von Milliarden. EU-Kommissionsvorsitzende Ursula von der Leyen versprach sogar eine Billion Euro. Österreichs Vizekanzler, Werner Kogler von den Grünen, erklärte bei einer Pressekonferenz: „Wenn es mehr Geld braucht, dann ...
  9. Von Roberto de Mattei* Der schwarze Schwan (Cygnus atratus, im Deutschen als Schwarzschwan oder Trauerschwan bekannt) ist ein seltener Vogel, der ursprünglich aus Australien stammt und seinen Namen von der Farbe seines Gefieders hat. Nassim Nicholas Taleb, ein Finanzmathematiker und ehemaliger Derivatenhändler an der Wall Street, wählte diese Metapher, um in seinem Buch The Black ...
  10. (Washington) Katholisches.info berichtete, wie im deutschen Sprachraum von den Regierenden trotz der Coronavirus-Pandemie am „Abtreibungskonsens“ festgehalten oder die Tötungsmaschinerie der Abtreibungsindustrie noch mehr angefacht wird wie in Neuseeland und England. Ersten Informationen zufolge herrscht in den Abtreibungszentren dennoch weniger Betrieb, da offenbar die schwangeren Frauen den Eingriff in Pandemie-Zeiten fürchten. Ganz andere politische Signale kommen ...