'......

Lasset uns munter sein, warten und wachen,
Keiner schlafe in Trägheit ein.
Lasset uns alles aufs herrlichste machen,
gewiß, ER kann nun nicht ferne mehr sein.

- - - - - - - weiter im Gedicht - - - - - - - - -

.......'

Quelle:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren