'...........

Eigentlich ist er ein Erfolgsautor wider Willen, bereits mit „Der Euro: Chance oder Abenteuer?“ das vor der Euro-Einführung erschien.

Da galt Sarrazin noch nicht als „umstritten“, wie heute das Prädikat lautet, mit dem geistige Unabhängigkeit diskreditiert werden soll.

............'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

'.......

Inhalt

Über Wirkung von Einwanderung in Geschichte und Gegenwart

Die menschliche Geschichte war immer wieder geprägt von Wanderungsprozessen. Doch Migration konnte und kann die Probleme in den Herkunftsländern nicht lösen, schafft aber neue Probleme in den Zielländern. Der Autor entwickelt Vorschläge für eine realistische Einwanderungspolitik: von wirksamen Grenzkontrollen bis zur effektiven Bekämpfung der Fluchtursachen in den Heimatländern. Eine profunde Analyse, die breit diskutiert werden sollte – denn es geht um das Überleben unseres demokratischen Systems.

> Einwanderung – Geschichte und Auswirkungen.
> Neue Analysen und Lösungsvorschläge von Bestseller-Autor Thilo Sarrazin.

 

»Sarrazin stellt sich hin, zieht durch.
Jede Gesellschaft braucht ihren Sarrazin.
Der muss Missstände benennen, und darf nicht weichen.

Sarrazins erster Bestseller;
„Deutschland schafft sich ab“ zitiert als Leitsatz das Wort des SPD-Gründers Ferdinand Lassalle:

„Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist.“«

Roland Tichy auf TE online

 

Über den Autor

Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik, ein Querdenker, der sich nicht scheut, auch unbequeme Wahrheiten auszusprechen.


Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker,

  • er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion,

  • arbeitete für die Treuhand und

  • saß im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG.

  • Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin,

  • anschließend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank.


Sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ (2010) wurde ein Millionenerfolg und löste eine große gesellschaftliche Debatte aus.

Auch sein zuletzt beim FBV erschienenes Werk „Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ wurde kontrovers diskutiert.

..........'

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren