Druckbetankung

Druckbetankung
  1. In Deutschland nimmt die Zuwachsrate der neuen Fallmeldungen weiter ab. Da nun auch die Zahlen vom Montag vorliegen, steht zu bezweifeln, dass es sich dabei um einen reinen Wochenend-Effekt handelt. In den vergangenen Wochen kam es allerdings immer gegen Ende der Arbeitswoche zu einer Spitze der Neumeldungen. Es ist also ein gewisses Ansteigen der Neu-Meldungen

    Der Beitrag Corona-Update zum 7. April: Österreich gibt einen Fahrplan vor erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  2. Köln – Da lehnt sich aber jemand ziemlich weit aus dem Fenster raus: Der Zentralrat der Muslime hat die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen in Deutschland zugesagt. „Die Unversehrtheit der Menschen ist dabei nicht nur Bürgerpflicht, sondern steht im vollkommenen Einklang mit unseren Glaubensbestimmungen“, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, den Zeitungen […]
  3. Wie Europa und insbesondere die EU nach dem Abklingen der Corona-Epidemie aussehen wird, lässt sich jetzt noch nicht wirklich prognostizieren. Klar ist freilich schon jetzt, dass Europa eine schwere Rezession mit erheblichen mittelfristigen Folgen nicht erspart bleiben wird. Italien, das zeichnet sich jetzt schon ab, wird es besonders hart treffen. Einerseits lebt das Land praktisch

    Der Beitrag Europäische Solidarität? Ja, aber der Preis ist entscheidend erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  4. Fast wäre es untergegangen in der Fülle der täglichen Corona – Nachrichten: Die Polizei musste kürzlich eine Versammlung von ca. 300 Muslimen in Berlin-Neukölln auflösen, die einem Aufruf des örtlichen Imam gefolgt waren, sich zum Gebet zu versammeln – trotz Kontaktsperre. ... weiterlesen
  5. Von KEWIL | Seit Wochen wird in der europhilen Presse und bei „Experten“ eine völlig überflüssige und verlogene Diskussion über Corona-Bonds, alias Eurobonds, geführt. Die Vor- und Nachteile eines solchen Instruments werden abgewogen und uns immer wieder sinnlos aufs Neue verklickert und angepriesen. Dabei geht es seit Jahren nur um das Eine: Die Länder im […]
  6. In ganz Deutschland kochen die Emotionen hoch und es gibt immer mehr Brennpunkte. Ist das alles ein Pulverfass? Wann explodiert es? Lehnt Euch zurück und genießt die Show! …der Love Priest regelt das schon. Tim K. Wer mein Streiten für die freie Meinungsäußerung unterstützen möchte: ► Paypal: caesar-repgow@gmx.de Abonniert auch meinen Telegram-Kanal! ► https://t.me/timmkellner Profortis […]
  7. Daß die Gottkanzlerin das Land nach ihren eigenen Gesetzen regiert, ist längst kein Geheimnis mehr. Artikel 16 a Grundgesetz, Artikel 5 Grundgesetz, thüringische Landesverfassung – alles egal. Die „Moral“ der Heimsuchung im Kanzleramt sticht einfach alles. In der aktuellen Krise hat sie nun auch noch die Bundesregierung umgebaut. Es gibt neuerdings Gremien, die im Grundgesetz […]
  8. Von MANFRED ROUHS | Auch wenn die linke Szene das Undenkbare doch noch abzuwenden versucht: Am 1. Mai 2020 wird sie wahrscheinlich bundesweit zum ersten Mal seit langem auf Randale verzichten müssen. Denn die Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der Versammlungsfreiheit, die bis zum 19. April gelten, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit um einige Wochen verlängert. […]
  9. Verkehrte Welt: Wiederverwendbare Einkaufstüten sind verboten, Plastiktüten werden wieder »in«. In den Vereinigten Staaten kippten mehrere Städte und Bundesstaaten die Verbote von Plastiktüten schneller als »Umweltschützer« gucken können und verbieten gleichzeitig wiederverwendbare Behältnisse. Den Anfang machte San Francisco, sonst Vorreiter im radikalen Untersagen von allem, was als »unökologisch« gilt. »Das berühmt-berüchtigte linksradikale Gesundheitsministerium der Stadt

    Der Beitrag Plastik sei Dank: Corona offenbart die Vorteile der Einwegtüte erschien zuerst auf ...

  10. Seit zwei Wochen herrscht in Deutschland praktisch eine Art Ausnahmezustand. Und zumindest bis nach Ostern wird sich daran nichts ändern. Sind wir auf dem Weg in eine Diktatur unter dem Deckmantel des Seuchenschutzes? Das ist eine der Fragen, die wir in dieser Ausgabe von Die Woche Compact beantworten.
  11. Alle zwei Tage könnte sich die Inkubationszeit verdoppeln, sagt Habeck, und andere Dinge, die ihm einfallen, während er Wäsche faltet. Grüne sagen nüchtern Dinge, für die bekäme man in der Kneipe einen Kamillentee serviert und die Autoschlüssel abgenommen.
  12. Eine unter afrikanischen Migranten in 13 EU-Staaten durchgeführte UN-Studie von Oktober 2019, die Grundlage des Berichts „Scaling Fences“ („Zäune erklimmen“) des UN-Entwicklungsprogramms UNDP ist, räumt mit fast allen gängigen Klischees und Missverständnissen über Migration aus Afrika auf. Sie zeigt, wer in Wahrheit den Weg nach Europa sucht – und aus welchen Gründen. Fazit: Von „Flüchtlingen“ […]
  13. Offenbar war die Kritik mittelständischer Unternehmen zu laut, um sie weiter zu ignorieren. Die staatliche Förderbank KfW – ihr historischer Name „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ klingt vielleicht bald wieder aktuell – hat die Bedingungen für ihr Kreditprogramm im Rahmen des Corona-Hilfsprogramms der Bundesregierung in einem entscheidenden Punkt geändert: Die KfW, also letztlich der deutsche Staat, übernimmt nun

    Der Beitrag Staat übernimmt jetzt komplettes Ausfall-Risiko für Corona-Kredite erschien zuerst auf ...

  14. Den Berliner Zahnarzt Elio Adler nervte die Diskussion unter Fachleuten und Laien, wie gut eine Maske tatsächlich funktioniert, um andere vor Tröpfchen zu schützen. Und zweitens, solange es für die Normalbevölkerung praktisch keine Masken und für medizinisches Personal nur wenige gibt: wie effizient filtert ein selbstgenähter Mundschutz die Atemluft? Sein einfaches und einleuchtendes Experiment filmte

    Der Beitrag Ein Arzt demonstriert, was der selbstgenähte Mundschutz bringt erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  15. Alternativlink Bitchute: https://www.bitchute.com/video/xgiFNHD4I84/ ►Alle meine Videos sind auch als Audio-Podcast in jeder bekannten Podcastapp zu finden: https://charleskrueger.de/podcast/ ►Hier findet ihr
  16. Gezielte Panikmache durch die Regierung? - Klage gegen die Corona-Maßnahmen +++ Trotz Ausgangssperre, feiger Brandanschlag auf Auto von Frank-Christian Hansel +++ «Afrikas Probleme können nur in Afrika gelöst werden, nicht in Berlin.» +++ Selbstmord aus Angst vor dem CO2-Tod: EUliten irrlichtern gegen Markt & Vernunft +++ Bundesfreiwilligendienst: Einsatz für Familien und Rentner statt für Migranten! +++ Diese und mehr Themen finden Sie heute in AfDay.
  17. Fühlen Sie sich gut regiert? Zweifel an guter Regierungsarbeit entstehen meist nicht autonom, sondern werden durch eine kritische Presseberichterstattung geweckt; durch Arbeit der Opposition, die den Finger in die Wunde legt, im Parlament unangenehme Fragen stellt und in den Talkshows Contra gibt; oder durch Demonstranten, die unter freiem Himmel bekunden, dass sie mit dem Regierungshandeln

    Der Beitrag Ökonom Stefan Homburg: Deutschland sollte den Lockdown beenden erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  18. Eins ist ja wohl klar. Egal, wie der ganze Wahnsinn ausgeht, ob glimpflich oder katastrophal – die Bundesregierung hat aufs falsche Pferd gesetzt, oder noch besser: sich aufs falsche Pferd gesetzt und galoppiert immer noch, besoffen zwischen Alarmismus und Verharmlosung hin und her taumelnd, im „Blindflug“ durch die Pandemie. Natürlich wird die von Wissenschaftlern in […]
  19. Nur Minderbegabte halten andere für minderbegabt. Nur strategisch Unbedarfte jubeln in diesen Tagen über Meuthens Niederlage, die heute endgültig besiegelt worden sei mit der Erklärung, er habe einen großen Fehler gemacht mit dem Tichy-Interview.

    Der Beitrag Jörg Meuthens „Spaltungsvorschlag“: Brillanter Schachzug oder Selbstdemontage a la Petry? erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  20. Auch das Pegida-Team hat sich auf die derzeitige Ausnahmesituation eingestellt und veranstaltet heute Abend um 18:30 Uhr den 1. Virtuellen Spaziergang im Internet. PEGIDA legt dabei wie immer den Finger in die Wunde – kritisch, deutlich, laut und kompetent. Gastbeiträge werden von Prof. Dr. Hessenkemper (AfD-MdB) und von Christoph Berndt (Zukunft Heimat) zugeschaltet. Dabei sind […]
  21. Auch das Pegida-Team hat sich auf die derzeitige Ausnahmesituation eingestellt und veranstaltet heute Abend um 18:30 Uhr den 1. Virtuellen Spaziergang im Internet. PEGIDA legt dabei wie immer den Finger in die Wunde – kritisch, deutlich, laut und kompetent. Gastbeiträge werden von Prof. Dr. Hessenkemper (AfD-MdB) und von Christoph Berndt (Zukunft Heimat) zugeschaltet. Dabei sind […]
  22. Hunderttausende Freiberufler, Gastronomen, Händler und Gewerbetreibende stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Alle staatlichen Beruhigungspillen helfen nicht über die bittere Wahrheit hinweg: Wir stehen vor der größten wirtschaftlichen Katastrophe seit dem Ende des 2. Weltkriegs.
  23. Bund und Länder wollen ab 2021 für das Klimaschutzprogramm 2030 die Energiesteuern für Sprit, Heizöl und Erdgas deutlich erhöhen. Bundespolitiker formieren bei Tichys Einblick wegen der verheerenden wirtschaftlichen Folgen durch die Corona-Krise dagegen ihren Widerstand. Das von Bund und Ländern am 19. und 20. Dezember 2019 beschlossene Klimaschutzprogramm 2030 ist angesichts einer am Boden liegenden

    Der Beitrag Bundestagsabgeordnete gegen Energiesteuer-Erhöhung: „Absoluter Wahnsinn“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  24. Die WELT schreibt „Grenzschließung gilt für alle – nur nicht für Asylbewerber“ und weist beim BMI-Zurückweisungserlass auf die mangelnde Abstimmung Seehofers mit der Bundeskanzlerin hin. Beatrix von Storch kommentiert das Nichteinreiseverbot von Asylbewerbern in der Corona-Krise

    Der Beitrag Corona-Grenzschließung muss endlich auch für Asylbewerber gelten! erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  25. „Corona“ ist eine Zäsur. Es gibt nun ein Davor und ein Danach. Sollte das am 22. März verhängte Kontaktverbot am 19. April aufgehoben sein, werden wir ein anderes Deutschland sehen. Das dürften viele Menschen, wenn auch nur unbewusst, spüren. Von Nadine Hoffmann Manche scheinen sich geradezu darauf zu freuen, sehen sie diesen Ausnahmezustand als so […]
  26. Zu Zeiten der Pandemie droht sich der Blick der Öffentlichkeit auf das Wesentliche zu richten. Unwesentliches oder ideologischer Blödsinn, der zwar einer kleine Gemeinde von Kostgängern das Überleben sichert, aber im täglichen Leben kaum oder keine Rolle spielt, fällt dabei durch den Rost. Genderkrempel ist ebenso in der von Irrelevanz ausgelösten Versenkung verschwunden, wie Klimawandel-Hysteriker […]
  27. Norman von Brennpunkt Politik berichtet über Meldungen, die an Honecker und seine DDR erinnern lassen - angeblich wäre Angela Merkel so beliebt wie noch nie....
  28. Von SARAH GOLDMANN | Neben Corona gibt es in Politik und Mainstream-Medien noch andere wichtige (grüne / linke) Themen. Eines ist zum Beispiel die „Aufnahme von Kindern aus griechischen Lagern“. So lautet der Titel eines Beitrags in der 20 Uhr-Tagesschau vom 5. April. Die Nachrichtensendung erinnert daran, dass es bereits vor einem Monat im Koalitionsausschuss […]
  29. Sawsan Chebli geht in Zeiten von Corona etwas unter. Mutmaßlich deshalb startet unsere, bei der SPD tätige Islamfunktionärin, auf dem linksdrehenden Jugendmagazin Noizz eine PR-Kampagne in eigener Sache, die jedoch – mit Karracho – nach hinten losgeht. Auf dem Axel-Springer Jugendportal „Noizz„, mindestens so links gestrickt und von AfD-Hass zerfressen wie die Jugenderziehungsmagazine Bento (Spiegel […]
  30. (David Berger) Entgegen anders lautender Informationen, die nach wie vor im Netz auffindbar sind, teil die Stadt Dortmund PP heute mit, dass eine Großveranstaltung zum Ramadan in der Stadt, zu der ab 1. Mai ca. 50.000 Muslime erwartet worden waren, abgesagt ist.

    Der Beitrag Stadt Dortmund: Großveranstaltung zum Ramadan in Dortmund wird nicht stattfinden erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  31. Bis vor wenigen Tagen verfolgte Schwedens rot-grüne Minderheitsregierung unter Premier Stefan Löfven einen Kurs in der Corona-Krise, der sich vom dem aller anderen EU-Länder grundlegend unterschied. Die Administration in Stockholm verfügte keine harten Quarantänemaßnahmen. Schulen, Geschäfte, Cafés und Skilifte in den Ausflugsgebieten blieben offen, ebenso die Landesgrenzen. Selbst Besuche in Altenheimen untersagten die Behörden erst

    Der Beitrag Wie der schwedische Corona-Sonderweg scheiterte erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  32. ACHTUNG: Das Interview könnte umgehend nach Veröffentlichung gelöscht und damit zensiert werden. Rubikon ruft daher dazu auf, das Interview mit Dr. Bodo Schiffmann auf so vielen Plattformen und Kanälen als irgend möglich dezentral hochzuladen — jedwede Nutzung ist ab sofort bedingungslos freigestellt. Video hier: https://we.tl/t-uU23RGU4T5 (Quelle)
  33. Über die spanische Grippe, einen neuen Strang von H1N1 Influenza, der seinen Ursprung in China hat, wurde erstmals im Frühjahr 1918 in Spanien berichtet. Daher der Name der Grippe. Fälle der neuartigen Influenza gab es aber schon vorher, u.a. bei der US-Armee, die sich jedoch im Krieg mit Deutschland befand, weshalb die Informationen über die […]
  34. In Zeiten wie diesen ist es unerlässlich, gesicherte Informationen zu verbreiten. Eine Kommunikation, die die Bürger nicht noch mehr verunsichert, müsste auf der Regierungsagenda ganz oben stehen. Ist aber nicht, kann man bei den Versagern, die zuerst alles verschlafen haben und dann in den Panikmodus verfallen sind und sich nun gegenseitig und jeden Tag mit […]
  35. (Jürgen Fritz, 06.04.2020) Ihr Video wurde schon fast 4 Millionen mal aufgerufen. Zu Recht! Die promovierte Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim hat nicht nur einen messerscharfen Verstand und eine fundierte naturwissenschaftliche Ausbildung, sie hat auch das Talent, Wissenschaft äußerst verständlich und ansprechend erklären zu können. Der YouTube-Kanal der Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin, TV-Moderatorin und Autorin maiLab hat schon beinahe eine dreiviertel Million Abonnenten. Und niemand erklärt die Problematik der Corona-Pandemie offener, ehrlicher, kompetenter und verständlicher als Mai. Und das in nur 22 Minuten. Unbedingt anschauen!
  36. Der Stern schrieb 2008: „Moscheen boomen, Kirchen verfallen.“ Heute würde man das wohl populistisch nennen angesichts der Tatsache, dass zehntausende Kirchenbauten in Deutschland zum einen nach wie vor im Besitz der Kirchen sind und zum anderen deren oftmals aufwendige Instandhaltung großteils aus Steuermitteln finanziert wird. Mit den vornehmlich türkischen Gastarbeitern entstanden ab den 1960er Jahren

    Der Beitrag Der Muezzin ruft, wenn Karfreitag in Deutschland die Kirchenglocken schweigen erschien zuerst auf ...

  37. Niklas L. berichtet über die Corona-Panik und was die Mächtigen daraus machen.
  38. Seit Daten aus China gedrungen sind, also nachdem die Parteiführung der KPCh ihren Versuch, die Existenz eines neuen Coronavirus zu verheimlichen, aufgegeben hat, wurde der Eindruck vermittelt, dass vor allem alte Menschen betroffen seien und vor allem alte Menschen daran stürben. Dieser Eindruck wurde durch die umfangreichste Studie bis dato, die auf rund 45.000 COVID-19 […]
  39. Die CDU steigt wie Phönix aus der Asche auf, eine quasi vorösterliche Auferstehung. Hat sie das dem Coronavirus zu verdanken? Und/oder der Amtsverweserin im Kanzleramt Angelika Merkel? Eine Bestandsaufnahme von Albrecht Künstle.

    Der Beitrag Merkels CDU legt in der Wählergunst zu – warum und wofür? erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  40. Obwohl es den Anschein hat, als würde die öffentliche Geduld langsam, aber sicher schwinden, ertragen die meisten Deutschen noch immer die Grundrechtseinschränkungen und Eindämmungsmaßnahmen mit stoischer Geduld. Zwei Drittel halten die Regeln für notwendig – und nicht nur das: Jeder Fünfte würde sogar Verstöße anderer melden. 20 Prozent der Deutschen als Petzen und Corona-Blockwarte – […]
  41. Von ROBERT ANDERS | Es war alles nur ein geschickter Schachzug, um die AfD vor dem „Flügel“ zu retten: Jörg Meuthen ist kein Spalter, sondern vielmehr ein Held der Partei! Wer das nicht glaubt, wozu es ja einigen Anlass gibt, der lese Meuthens Interview in der „Jungen Freiheit“ und den Artikel „Meuthens Schachzug“ von Markus […]
  42. Liberty Academy zeigt anschaulich, was die Aufgabe einer kritischen Satire-Sendung wäre.
  43. In den Flüchtlingsheimen des Landes wächst die Anspannung; immer weniger „Schutzsuchende“ haben Verständnis für die Ausnahmesituation, die auch vor ihren Einrichtungen nicht halt macht – besonders da nicht, wo besondere Quarantänemaßnahmen wegen bereits ausgebrochener Corona-Infektionen herrschen. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun. So kam es am Samstag wieder zu einem Großeinsatz in Sachsen-Anhalts […]
  44. Das erprobte Quartett von Kanzler Kurz, Vizekanzler Kogler, Gesundheitsminister Anschober und Innenminister Nehammer ist ein Bild, das wohl alle Österreicher aus dem ORF kennen, das in diesen Wochen so viele Zuschauer hat wie selten zuvor. Neu: Die Journalisten tragen Mund-Nasen-Schutz-Masken. Die vier von der Regierung sprechen hinter Schutzscheiben, wie sie in Banken, Apotheken und an

    Der Beitrag Kanzler Kurz stellt erste Schritte zur Wiederaufnahme des öffentlichen Lebens und Wirtschaftens vor erschien zuerst auf ...

  45. Teil 5: Abschaffung von Marktwirtschaft und Bürgerrechten
  46. Am Mainufer in Frankfurt. Es ist Sonntag. Die Sonne scheint, ein schöner Frühlingstag. Flaneure und Fahrradfahrer sind unterwegs, Tagträumer liegen auf der Wiese. Fast so, als wäre alles normal, als gäbe es kein Coronavirus. Menschen laufen eng aneinander vorbei, setzten sich an Tische von geschlossenen Gastronomiebetrieben, jede Bank scheint besetzt. Das einzig auffällige: blauweiße Polizeiwagen.

    Der Beitrag Linke Demonstranten verursachen Gesundheitsrisiko erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  47. Die faktische Zwei-Klassen-Behandlung verschiedener Bevölkerungsgruppen setzt sich auch in der Corona-Krise fort: Der deutsche Normalbürger mit festem Wohnsitz und Meldeadresse, Steuer- und Sozialversicherungsnummer und sauberem Strafregister hält sich pedantisch an die Vereinzelungspflichten und Kontaktgebote – während sich Problemmigranten um die Maßnahmen kaum scheren. Wie bizarr die unterschiedliche behördliche Vorgehensweise divergiert, zeigen zwei Momentaufnahmen vom Wochenende. […]
  48. (Dokumentation, 06.04.2020) Seit Ende März gibt es ein Strategiepapier des Bundesinnenministeriums, das den Umgang mit der Corona-Pandemie beschreibt. Kein großes Medium hat das 17-seitige Dokument bisher komplett veröffentlicht, dessen Lektüre mach einen Leser umhauen dürfte. Diese Analyse ist aber insofern wichtig, weil sie verdeutlicht, in welcher Lage wir uns befinden. Schon im ersten Absatz des Papiers ist unter der Überschrift „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“ zu lesen: Wenn nichts unternommen würde, wäre in Deutschland mit mehr als einer Million Toten allein in diesem Jahr zu rechnen. Nur in 2020. Plus unabsehbare Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. JFB dokumentiert das komplette Papier, um zu verdeutlichen, was...
  49. „Bundessprecher Jörg Meuthen hat eingeräumt, mit seinem Interview in ‚Tichys Einblick‘ einen großen Fehler begangen zu haben. Meuthen erklärt, die Diskussion nicht weiter zu führen. Er bekennt sich zur Geschlossenheit der AfD als einheitlicher Partei und bekräftigt, ausschließlich in diesem Sinne gemeinsam vorzugehen.

    Der Beitrag AfD-Chef Meuthen: „Mit Interview bei „Tichy“ schweren Fehler begangen“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  50. Betriebsleiter Stefan L. sagt, dass wir verhindern müssen, in einem linken Sozialismus zu enden und er richtet einen Appell an alle, wieder mehr regional zu kaufen, damit die eigene Wirtschaft gestärkt wird, Arbeitsplätze erhalten bleiben und/oder sogar neue Arbeitsplätze entstehen.