EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie - Unsere Freiheit ist bedroht, nicht das Klima

Nicht das Klima ist bedroht, sondern unsere Freiheit!
  1. Stefan Kämpfe Der Sommer 2020 zeichnete sich bislang durch einen Mix aus warmen und kühlen Tagen aus. Weder Hitzeliebhaber und Sonnenanbeter noch Landwirte und Gärtner werden mit diesem Durchschnitts-Sommer so recht zufrieden sein. Ersteren war er zu kühl; Letzteren fehlte ausreichender Regen. Doch dieser Sommer bot auch die Chance, einmal kritisch über die angeblich durch immer mehr CO2 verursachte Klimaerwärmung nachzudenken. Um Zweifel zu wecken, benötigt man nicht einmal fundierte Fachkenntnisse in Strahlungsphysik – ein Blick auf die Witterungsabläufe zweier sehr unterschiedlicher Juli-Tage und die deutschlandweite Temperaturverteilung im Juli reicht schon aus.

  2. von Hans Hofmann-Reinecke Es gibt angeblich dramatische Neuigkeiten zum Thema Klima: Man hat seine „Sensitivität“ noch genauer berechnet. Man hat herausgefunden, wie sehr die Temperaturen auf der Erdoberfläche ansteigen würden, falls das CO2 sich verdoppelte. Die Ergebnisse, wenig überraschend, sind Anlass für neue Hiobsbotschaften.
  3. von Rüdiger Stobbe Die Pandemie „Corona“ wurde/wird auf perfide Art und Weise in die Köpfe der Menschen gepflanzt. Die  fast ausschließliche Nennung von absoluten – hohen – Zahlen überfordert die allermeisten Menschen erheblich. Das nutzen die, die sich einen ´Vorteil`  von der Pandemie versprechen.
  4. Michael Shellenberger, New York Post [Vorbemerkung des Übersetzers: nachdem das EIKE schon über die Kehrtwende von Michael Shellenberger berichtet hatte {u. a. hier} kommt er hier selbst zu Wort.] Klima-Alarmismus ist machtvoll, weil er zu einer Ersatzreligion für vermeintlich säkulare Menschen geworden ist, de viele der gleichen psychologischen Vorteile vermittelt wie der traditionelle Glaube.

  5. von AR Göhring Greta Thunberg und Luisa Neubauer haben mit zwei Kolleginnen aus Belgien einen offenen Brief an die Führer der Welt geschrieben, in dem es irgendwie um alle "En vogue"-Themen geht, die die akademische Elite des Westens gerade so umtreibt - Klima-Weltuntergang, Rassismus, Genderismus, Corona-Virus - tatsächlich geht es ihnen um den "Systemwechsel". Und ganz wichtig: Strafverfolgung für den "Ökozid" - drohen EIKE und seinen Lesern Haftstrafen für Unterstützung von Straftaten?
  6. Marc MoranoClimate Depot Holthaus ist auf den Zug anderer prominenter Klima-Campaigner gesprungen mit seinem Eingeständnis, dass es beim Klimawandel-Aktivismus nicht um Klimawissenschaft geht. Damit ist der Klima-Aktivist und Meteorologe Eric Holthaus jetzt auf einer langen Liste von Klima-Akteuren zu finden, die einräumen, dass es bei der Klima-„Krise“ oder dem -„Notstand“ überhaupt nicht um Wissenschaft geht, sondern nur um Gerechtigkeit. Das ...

  7. von AR Göhring Dieter Nuhr, der mutigste Kabarettist Deutschlands, der vor zehn Jahren sogar ein Islam-Programm machte, wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gebeten, etwas zur Wissenschaft in der heutigen Zeit zu sagen. Allein, daß ein "Kloakenclown" wie Nuhr bei der DFG schreiben durfte, rief Haßredner aus der Wissenschaft (?), grünen NGOs und so weiter auf den Plan. Ergebnis: Die DFG zog den Schwanz ein und löschte Nuhr.
  8. Karl Schittenhelm und Horst-Joachim Lüdecke Im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise ab März 2020 stellt sich die Frage, ob eine signifikante Änderung in der atmosphärischen CO2 Konzentration zu erkennen ist.
  9. von AR Göhring Am Freitag ging der Fall eines nach Unfall verbrannten E-Audis in Brandenburg durch die Presse. Die 19jährige Fahrerin starb in den Flammen vor den Augen ihrer Familie. EIKE berichtete schon mehrfach über Probleme mit den E-Autos.
  10. Craig Rucker, CFACT Die Giganten unter den sozialen Medien – etwa Twitter, Facebook und YouTube – führen einen totalen Krieg gegen jeden, der es wagt, das Klima-Alarm-Dogma in Frage zu stellen!

  11. Von Edgar L. Gärtner In den frühen Morgenstunden des 21. Juli 2020 einigten sich die Staatschefs der EU nach einem über 90-stündigen Verhandlungs-Marathon auf einen „historischen Kompromiss“.
  12. Ronald Stein Titel im Original: Aha! “Renewable... Die Hektik dieser Tage hinsichtlich des Green New Deal, des Pariser Abkommens und der jüngsten Klimapolitik der Demokraten für saubere Energie konzentriert sich auf erneuerbare Energien, um unsere Forderungen aus fossilen Brennstoffen zu ersetzen. Aber Moment! – erneuerbare Energie aus Wind und Sonne ist nur erneuerbare ELEKTRIZITÄT! Diese erneuerbare Elektrizität ist bestenfalls intermittierend, da sie von Wind und Sonnenschein abhängt, um Strom zu erzeugen.
  13. Kip Hansen Es gibt noch eine weitere neue Bedrohung für ein wichtiges Recht, das den Amerikanern und allen freiheitsliebenden Völkern am Herzen liegt - das Recht, seine Meinung zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen in offenen öffentlichen Foren zu äußern.  In den 1960er Jahren habe ich, wie viele andere auch, diesen Kampf auf Universitäten in ganz Amerika geführt.  Dieser Kampf wurde Free Speech Movement genannt.

  14. Mark Hendrickson Radikaler Umwelt-Aktivismus sieht Wahrheiten als eine Bedrohung ihrer Ziele an. Propaganda in Gestalt von direkten Lügen, Übertreibungen oder Verzerrungen usw. ist bei der Verfolgung grüner Ziele gerechtfertigt.

  15. Von EIKE Redaktion Die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung hielt es für ihre Aufgabe, Propaganda gegen die „Klimaleugner“ zu betreiben. Dazu hatte sie als Referenten zu einer „digitalen Veranstaltung“ den in theoretischer Chemie promovierten Mats Simmermacher und den FDP-Bundestagsabgeordneten, ebenfalls promoviert – wenn auch in Philosphie – Lukas Köhler eingeladen. Beide betonten in ihren Statements – zu Recht –, dass sie keine Klimaforscher seien, aber den wissenschaftlichen Diskurs als besonders wichtig einschätzten. Beiden kann man zurufen, vom Klima versteht ihr wenig, dafür ein klein wenig mehr von Propaganda. Besonders Referent Dr. Simmermacher betrieb Cherry-Picking vom feinsten. Ein Verhalten, dass er den „Klimaleugnern“ immer wieder vorwarf, frei nach dem Spruch:“Haltet den Dieb, schrie der Dieb“