'..........

„Lassen Sie sich impfen, um der Liebe Gottes und um der Menschen willen“

predigte die Plärrerin  Ilka Sobottke im ARD.

Schön, dass Gott auch die Pharmaindustrie liebt.

Wäre es nicht zum Weine, wäre es zum Lachen, man da im Zuge der Pandemie-Hysterie alles über sich ergehen lassen muss.

Und warum uns der Liebe Gott uns jetzt „eine Chance“ gibt erklärt uns die Priesterin auch. Ein Irrsinn, was hier im ARD geboten wurde, der nur schwer zu toppen ist.

Sie glauben das nicht.

...........'

Quelle:

Siehe dazu auch:

Das „Wort zum Sonntag“ in der ARD hat sich kürzlich mit dem Impfen beschäftigt.
Pfarrerin Ilka Sobottke bezog dabei Gott höchstpersönlich mit ein. Impfstoffe seien ein Geschenk Gottes, sprach die Pfarrerin in ihrem Beitrag, der nicht damit sparte, allen Menschen ihr Verantwortungsgefühl mit einzuhämmern.

Und natürlich hat die Frau recht !

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren