'......

Kinderarbeit ist international verboten. Trotzdem schuften Millionen Kinder unter den unwürdigsten Bedingungen für unsere Produkte, z.B. für Schmuck, Teppiche und Natursteine. Der Kinderarbeitsexperte Benjamin Pütter ist schon über 80-mal durch Indien gereist, das Land mit den meisten Kinderarbeitern. Er berichtet von Mädchen und Jungen, die teilweise bereits mit fünf Jahren ganztags arbeiten müssen, prangert die Machenschaften skrupelloser Firmenchefs an und deckt auf, warum auch wir unwissentlich Produkte aus Kinderarbeit kaufen.
Berührend und aufrüttelnd!


„Endlich nun können viele an der spannenden Arbeit von Pütter teilhaben und nicht nur die wenigen – zu denen auch ich zähle –, die Pütter bei seinen Kontrollen und Befreiungsaktionen begleiten durften.“ Norbert Blüm

.......

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Benjamin Pütter, 1958 in Freiburg geboren, ist Kinderarbeitsexperte. Als solcher reist er seit 37 Jahren in Länder, in denen Kinderarbeit besonders verbreitet ist, und begleitet Sozialprojekte zur Wiedereingliederung ehemaliger Kindersklaven. Seit November 2015 ist er Berater für die Bereiche Kinderrechte und Kinderarbeit beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“.


Dietmar Böhm, Politologe und Autor pädagogischer und politikwissenschaftlicher Publikationen, engagiert sich seit 1980 in der Friedensbewegung und setzt sich für Konzepte gewaltfreien Handelns ein.

......

Top-Kundenrezensionen

Von Honeybal Lektor am 24. Juni 2017

Benjamin Pütters Buch ist eine schonungslose Bestandsaufnahme und Analyse sowie ein entschlossener Handlungsappell für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Thema Kinderarbeit. Der absolute Schwerpunkt liegt hierbei auf Indien, weil der Autor dort zum einen über die größten Erfahrungswerte verfügt und das Land zum anderen auch global nach wie vor eine traurige und bedenklicheVorreiterrolle und Spitzenposition bei der Kinderarbeit einnimmt. Es kommen aber auch Probleme und Missstände in Ländern wie Nepal, Afghanistan und Pakistan zur Sprache.

Herr Pütter beschreibt zunächst die kulturellen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die in Indien ein System der Kinderarbeit und -sklaverei maßgeblich begünstigen, was primär auf die Eigenheiten des Kastensystems und die damit verbundenen Denkmuster und Geisteshaltungen der Menschen zurückzuführen ist.
So entsteht ein sich ständig wiederholender Teufelskreis aus Armut, Bildungsmangel, Verschuldung, Abhängigkeit und Ausbeutung. Was hier emotional speziell sehr nahe geht, sind zahlreiche konkrete Fallbeispiele von Kindern, die unglaubliche Leidensgeschichten hinter sich haben.

Das Buch wendet sich dann den Industriezweigen zu, in denen Kinderarbeit besonders verbreitet ist und unter besonders grausamen Bedingungen stattfindet. Dazu zählen beispielsweise die Teppichknüpferei, Steinbrüche, die Textilindustrie oder die Herstellung von Billigschmuck.
Ebenso thematisiert der Autor das moralisch unglaublich erbärmliche und verwerfliche Verhalten der Industrie und der Händler, sowohl in den Herstellerländern als auch in den westlichen Staaten. Dies besteht meist aus einer Mischung aus Drohungen, Leugnung, Lügen, juristischen Schritten und Pseudo-Maßnahmen. Vielfach wird dies von der Korruption in den Herstellerländern extrem begünstigt, ebenso wie von der Trägheit und teilweisen Ignoranz der Politik in den westlichen Staaten.

Dennoch wurden im Lauf der Jahrzehnte mittlerweile signifikante Fortschritte erzielt und der Autor beschreibt die geltende Rechtslage sowie die existierenden unabhängigen Prüfsiegel und Zertifizierungsmaßnahmen, die kinderarbeitsfreie Produkte für den Verbraucher garantieren. Hierbei muss man dem Autor auch uneingeschränkt zustimmen, dass die Endverbraucher in den westlichen Staaten durch ihr Konsumverhalten maßgeblichen Einfluss auf die Produktionsbedingungen in den Herstellerländern nehmen können und dass letztlich jeder Einzelne in der Verantwortung steht und seine selbst gewählte Trägheit und Ignoranz überwinden sollte.

Somit ist dieses Buch eine fundierte Bestandsaufnahme der momentan existierenden gravierenden Probleme und Missstände, analysiert in aller Offenheit und Klarheit Ursachen und mögliche und nötige Handlungsoptionen und nimmt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen in die Pflicht, diese himmelschreienden Ungerechtigkeiten auf Kosten der Ärmsten und Schwächsten endlich konsequent und dauerhaft zu bekämpfen und zu beenden.

Von meiner Seite absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung und 5 Sterne.

......'

Quelle:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren