'............

Öko-Ideologie, Finanzsozialismus, und Zerstörung der Freiheit:

Klaus Schwab erneuert seine Anstrengungen durch das Weltwirtschaftsforum den »Great Reset« umzusetzen.

.............

»Sollte das globale gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Modell der ‚Post-Pandemie-Ära‘, wie Schwab es nennt, tatsächlich auf diesen beiden Pfeilern beruhen, dann sind freiheitsfeindliche Tendenzen zu befürchten. Während Gesellschaften und wirtschaftliche Initiativen historisch gesehen von unten her entstanden sind, von realen Menschen ausgehend, eingebettet in Familien und Gemeinschaften, und sich dann logisch weiterentwickelt haben,

haben wir es hier mit einer dystopischen Vision zu tun, die auf einer verzerrten Anthropologie und einer umgekehrten Soziologie beruht.

Mit anderen Worten, eine atomistische und materialistische, zentralistische und dirigistische Perspektive, bei der man vom Zentrum aus und von oben herab zu einer vermeintlich ‚besseren Welt‘ hinführen möchte,« kommentiert Milano.

»Von „Freiheit“ ist nirgendwo die Rede, auch nicht von Familie und Geburtenziffern und ebenso wenig von spirituellen Bedürfnissen:
Der Ansatz bietet eine ausschließlich materielle und horizontale Sichtweise. Die einzige Vertikalität besteht darin, die Funktionen innerhalb der Staaten zu bündeln und die weltweite Governance zu steigern. Eine immanente und „perfektionistische“ Vision also, um es mit den Worten des Philosophen und Theologen Don Antonio Rosmini Serbati (1797-1855) zu sagen, die der Realität widerspricht und daher letztlich zum Scheitern verurteilt ist: Von der Bedeutung der verfolgten Ziele einmal abgesehen, verfügt keine zentrale Planungsinstanz über alle relevanten Informationen. Ganz zu schweigen von den „unbeabsichtigten Folgen absichtsgeleiteter menschlicher Handlungen“, vor denen schon der Begründer der Österreichischen Schule der Nationalökonomie, Carl Menger (1840-1921), warnte,« so Milano.

Schwab steht für die Zerstörung der Grundrechte zugunsten eines globalen Gesundheits-Totalitarismus.

Sein »Gret Reset« solle dieses »neue Normal« einleiten.

Zerstörung von Grundrechten und persönlicher Freiheit ist dadurch vorprogrammiert.

............'

Quelle:

 

Aus den dortigen Kommentaren (bitte alle lesen):

Gravatar: Walter Gerhartz

Er und alle die an ihn glauben (z.B.: unsere Regierung und natürlich die GRÜNEN)
sind Wahnsinnige, vor denen man sich schützen muß !!

 

- Im Auftrag der Klaus Schwab WEF/NWO wurde 2020 plangemäß eine PANDEMIE ausgerufen die von Rockefeller erdacht und nun in die Tat umgesetzt werden soll.

- ER HAT DIE KLIMA-DIKTATUR ZUM ZIEL, DIE PANDEMIE IST DIE VORSTUFE !!

- * DORT KANN MAN NACHLESEN:
https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf

....

ALLES LESEN
++++++++++++

The Global Reset – Der Plan der Tyrannen für die Welt

- https://pharos.stiftelsen-pharos.org/the-global-reset-der-plan-der-tyrannen-fur-die-welt/

- Die Corona-Krise ist der Auslöser zu einem globalen Staatsstreich von monumentalem Ausmass. Es ist die Einleitung einer neuen Ära, mit einer neuen internationalen ökonomischen Ordnung, welche droht die Freiheiten des Menschen vollständig zu berauben. Die Tyrannen haben jetzt die Macht übernommen um uns mit Zwang in eine “klima-intelligente” und “gesunde” Welt durch den neuen technisch-totalitären Fahrplan des Word Economic Forums – The Great Reset, hineinzusteuern.
...

ALLES LESEN !!

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren