'............

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des „gesunden/gemäßigten/vernünftigen Konservatismus“ ist die Anerkennung der fortbestehenden Rolle des Staates in den internationalen Beziehungen und der Bedeutung seiner Souveränität.

Die Globalisierung hat diese Rolle nicht vollständig ausgehöhlt, auch wenn sie in der Tat beträchtlichen Schaden angerichtet hat, insbesondere in vielen Ländern des globalen Südens.

Auf jeden Fall behalten sie noch ein gewisses Maß an Souveränität, und es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass sie so viel wie möglich zurückgewinnen, bevor sie diese umfassend ausweiten.

Die UNO kann in einer Welt, in der die Staaten nichtstaatlichen Akteuren wie multinationalen Unternehmen, Big Tech und unverhältnismäßig mächtigen internationalen Blöcken und Organisationen unterworfen sind, nicht richtig funktionieren.

Die staatliche Souveränität ist das Fundament der in der UNO verankerten internationalen Ordnung, weshalb sie in allen Aspekten der russischen Politikgestaltung Vorrang hat.

...........'

Quelle:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren