Suchbegriffe:

  • Global Migration Compact

Siehe dazu auch:

'....

Ein Gastbeitrag von Ramin Peymani

Eine Lawine ist ins Rollen gekommen,
direkt aus den österreichischen Alpen bis hinunter ins deutsche Flachland.


Nun ist die Katze aus dem Sack: Österreich wird den globalen Migrationspakt ebenso wenig unterzeichnen wie ein Dutzend weiterer Staaten,

viele davon in Europa gelegen.

.......'

Quelle:

Siehe dazu folgenden Kommentar:

Demokrat

Die Absichtserklärung der failed states Afrikas und Islamistans den kultivierten wohlhabenden Westen, vor allem Europa erst zu besetzen und dann vollständig zu übernehmen, euphemistisch „Migrationsvereinbarung“ genannt, nicht als verdeckte Kriegserklärung zu verstehen,

ist das Geschäftsmodell jener korrupten westlichen Politikerkaste,

  • die ihre eigene Bevölkerung für islamisches Öl und Geld schon längst verschachert hat

    und bereit dazu ist, auch den letzten Schritt zu gehen,
    der das Ende der westlichen Kultur bedeutet,

  • indem sie den Global Compact of Migration unterzeichnen.

Zu ihrem eigenen Wohle, zum Schaden der westlichen Völker.

Der Bevölkerungsaustausch wird alles zerstören,
was Menschen in tausenden von Jahren aufgebaut haben und zwar in wenigen Jahrzehnten.

***********************************

Wer Afrika ins Land holt, wird selbst zu Afrika.

Wer den Islam hofiert, protegiert und dessen Ausbreitung im eigenen Land zulässt, wird selbst Teil Islamistans.

************************************

– Ich hoffe darauf dass auch Deutschland den Höllenpakt nicht unterzeichnen wird,

obwohl ich nicht daran glaube…

 

Weitere Kommentare (als Kopie entnommen dem Artikel oben von "Philosophia Perennis"):

'.....

  • Gott hilf uns das dieser Teufelspakt nicht kommt oh bitte ,ich habe ihn durchgelesen und es ist unser Untergang, horror. Das muss in letzter minute verhindert werden,Muss. Für unsere Kinder Frauen Enkelkinder es darf nicht geschehen!

  • Frau Merkel sorgt schon dafür , dass wir noch lange an sie denken.
    Frau Merkel wird mit verschiedenen Wohltaten ( Oder doch eher Schandtaten ? ) fürs deutsche Volk für immer in die Geschichte eingehen .

  • Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Pakt auch eine Ausstiegsklausel enthält. Jedoch können nach meinem Wissensstand Verträge gekündigt werden. Ergo sollte es selbst nach Unterzeichnung möglich sein, später von diesem Pakt zurückzutreten.
    Also noch ist nichts verloren.

  • Die Absichtserklärung der failed states Afrikas und Islamistans den kultivierten wohlhabenden Westen, vor allem Europa erst zu besetzen und dann vollständig zu übernehmen, euphemistisch „Migrationsvereinbarung“ genannt, nicht als verdeckte Kriegserklärung zu verstehen, ist das Geschäftsmodell jener korrupten westlichen Politikerkaste, die ihre eigene Bevölkerung für islamisches Öl und Geld schon längst verschachert hat und bereit dazu ist, auch den letzten Schritt zu gehen, der das Ende der westlichen Kultur bedeutet, indem sie den Global Compact of Migration unterzeichnen. Zu ihrem eigenen Wohle, zum Schaden der westlichen Völker. Der Bevölkerungsaustausch wird alles zerstören, was Menschen in tausenden von Jahren aufgebaut haben und zwar in wenigen Jahrzehnten. Wer Afrika ins Land holt, wird selbst zu Afrika. Wer den Islam hofiert, protegiert und dessen Ausbreitung im eigenen Land zulässt, wird selbst Teil Islamistans. – Ich hoffe darauf dass auch Deutschland den Höllenpakt nicht unterzeichnen wird, obwohl ich nicht daran glaube…

  • Schweigende Lügenpresse: Mit der Brechstange in den Abgrund, ein Abschiedspräsent mit schweren Folgen der Rautenliesl an uns. Kaum einer in Deutschland kennt dieses satanische Machwerk, die Presse ist ein Teil der Show, raffiniert & trickreich zeitlich verpackt und präsentiert. Hier wird sogar der Kommunismus mit Hilfe der linken Intelligenz noch perfektioniert. Vielen Dank. Wird mich wohl nicht mehr treffen aber arme zukünftige Generationen ganz heftig.

    Nur dann ist die Party vorbei, für immer!

  • Dieses Subjekt zieht ihren teuflischen Plan eiskalt bis zum bitteren Ende durch und wird sich mit Sicherheit nicht darin stoppen lassen,dem ihr so verhassten Deutschland im Dezember endgültig den Rest zu geben…..,

  • Komischerweise wird der Mist jetzt erst, nach den Wahlen in Bayern und Hessen, im GEZ Moloch veröffentlicht. Natürlich erstmal nur die Beruhigungspillen raushauen und alles negative verschweigen. Lückenpresse eben.

    • Was heißt „veröffentlicht“ ? Ich habe den (in englisch) bereits vor einigen Monaten gelesen u. seit ca. 3 Wochen ist der auch in deutsch im Net zu haben.

      • Sie gehen von sich aus. Wie viele Ihrer Freunde, Nachbarn, Familienmitglieder konnten Sie zum Lesen der Deutschen Übersetzung bewegen um dann eventuell gemeinsam das Für und Wider zu diskutieren ? Sehen sie ! Das ist das Problem. Denkfaulheit und Letargie, dazu das Gemeinschaftsgefühl in den Altparteien. Dort glaubt jeder an die jeweilige Ideologie, aber selbst Denken, nö. Wozu bezahl ich denn Beitrag !

  • @DasLinkeParadox
    Beim Focus online wurde gestern ab ca. 8.00 Uhr morgens eine Randnotiz zu diesem Thema veröffentlicht, die bis jetzt, 03.11. 9.30 Uhr, immer noch steht.
    Mich wunderte, dass erst ab 16.30 Uhr ein paar Kommentare eintrudelten. Insgesamt nur 31 Stück …und um 19.00 Uhr geschlossen wurde. Kein einziger Kommentar war „pro“.
    https://www.focus.de/politik/ausland/debatte-ueber-un-abkommen-rechtliche-verpflichtungen-fuer-deutschland-experte-klaert-ueber-migrationspakt-auf_id_9843737.html

  • Ich habe mir die Mühe gemacht und den Migrationspackt mal durchgelesen, auch zwischen den Zeilen (3 Stunden hat`s gedauert). Wir sollten uns vor Augen halten, das klamm heimlich auch Begriffe wie Rassismus, Diskriminierung, Fake News,Hetze usw. neu definiert werden und der Umgang mit andersdenkenden Menschen genau beschrieben ist. Es kann nach dem 10.+ 11.12 schon rassistisch sein, wenn ich meine Wohnung und mein Eigentum einem Migranten nicht zur verfügung stelle und der Rassismus und Diskriminierung schreit. Aber die schlafenden Deutschen werden wiedermal sagen: „Davon haben wir nichts gewußt.“ Auf jeden fall wird der Migrationspakt von Christoph Heusgen unterschrieben werden, denn ein Wunder wird uns hier nicht retten. Mich freut, das dann niemand mehr auf seinem Eigentum bestehen kann, auch kein Bürgermeister, Fernsehfritze, Arzt, Beamter usw.

    • Dazu paßt u.a. folgende Meldung:
      https://www.journalistenwatch.com/2018/11/02/berlin-grossvermieter-sollen-enteignet-werden/

      Zuerst sollen die „Großvermieter“ dran glauben.
      Begründung: Wir rot-rot-grünen Politiker haben durch unsere Politik den Fakt geschaffen, daß die Mieten stetig steigen, das Wohneigentum des Landes meist unter Wert verkauft worden ist u. jetzt sind die bösen Großvermieter an unserer Blodheit schuld u. müssen enteignet werden.

      Aber dabei bleibt es nicht.
      Seit Monaten kursieren im o.g. Senat Gedanken darüber die Grundsteuer derartig zu erhöhen, daß sie niemand mehr zahlen kann. So ca. auf 18 bis über 20 000 € JÄHRLICH !
      So sollen eigentümer gezwungen werden ihre kleinen Eigentumshäuser zu verkaufen. Die großen Eigentümer legen das natürlich auf die Miete um u. …. Trara ! die Mieten steigen selbstredend.

      Gut, das die rot-rot-grüne Fraktion durchgängig sehr viel Pech beim Denken hat ist allgemein bekannt.
      Das die schnodderich-frech sind ebenfalls. Aber so langsam …

  • Es wird so kommen, der Migrationspakt wird von Merkel unterzeichnet werden und nichts in der Welt wird sie davon abhalten können. Ein weiteres Leid, welches sie dem deutschen Volke zufügt, völlig unbeeindruckt.
    Was ist eigentlich mit dem Amtseid, …Schaden von ihm wenden…..wo bleibt der Sinn der Vereidigung, wo die Konsequenzen aus dem mehrfachen Bruch ?
    Was nützt die Presse und Meinungsfreiheit, wenn die Mainstreammedien die unangenehmen, aber durchaus wichtigen Ereignisse totschweigen oder ihnen kaum einen Buchstaben widmen ?
    Es wird weiter mit diesem Land bergab gehen….

    • Ja das haben die uns alle erzählen wollen.
      Die vielen Fachkräfte, Programmierer, Ärzte, Raketenwissenschaftler. Die würden mal unsere Renten bezahlen. Hat damals schon Niemand geglaubt. Also doch Lügenpresse und auch noch lügende Politiker.
      Viele haben stattdessen eine steile Karriere in den Fachgebieten Vergewaltigung, Mord, Körperverletzung, Belästigung, etc. gemacht. Aber das stimmt ja alles gar nicht, sind alles Fake News der bösen AfD.

 

  • Ullrich Kaden-Rißmann
  • der letzte Satz ist gut und geschichtsträchtig….seit 5.45 Ihr wird zurückgeschossen….und nach 6 Jahren war der Spuk vorbei, wobei Deutschland wie immer für seine Dummheit die Rechnung bezahlen durfte. Wie lange wird es diesmal dauern ?

  • Antwort
    • Mit echtem „Bezahlen“ wird das eh nicht lange gut gehen. Wird dieser Pakt bei uns umgesetzt, dann sind unsere Kassen in ca. 2-4 Jahren komplett leer u. wir auf dem Stand eines Dritte- o. Vierte-Weltlandes.
      Das wird sich auf den Straßen bemerkbar machen. Und zwar auf eine sehr unangenehme Art.

Auf WO("Welt Online", d. Red.) gestern ein Artikel dazu, mit über 2000 Kommentaren. Wer die „Filter“ bei WO kennt, kann sich ausmalen wie hoch die Dunkelziffer unveröffentlichter Kommentare wohl ist und auch Rückschlüsse auf Klickzahlen schätzen.
Trotzdem ist der Artikel heute verschwunden,
in „Meistgelesen“ findet sich dafür „Diese Städte in der Schuldenspirale“.

Dass dieser teuflische Plan nicht aufgehen wird, dürfte jedem der sich damit beschäftigt klar sein. Eine Weltherrschaft herbeizuführen wurde schon öfter versucht.
Dies wird nicht gelingen, allerdings war die Folge eine verbrannte Erde..

Unsere Politiker sprechen immer mehr wie „aufgezogene Puppen“.
Sie sagen das, was ihnen befohlen wird. Ich glaube nicht, dass sie das denken, was sie sagen müssen.

Erschreckend finde ich, das alle Parteien, außer der AfD, keinerlei Kritik gegen diesen Wahnsinnspakt aussprechen. Auch Sarah Wagenknecht nicht….
Daran erkennt man doch, wohin alle gemeinsam arbeiten (arbeiteten)

Mir wurde zugetragen,( vielleicht könnten Journalisten hier genauer recherchieren) dass in letzter Zeit viele Diplomatenfahrzeuge die Schweizer Grenze überquerten. Was kann man in der Schweiz wollen oder in Sicherheit bringen?
Nun, vielleicht ist das auch nur ein Gerücht.

Fragen Sie sich doch einmal,
welche andere Macht gibt es außer der finanziellen, der alle übrigen Formen der Macht,

* die industrielle,

* die kommerzielle,

* die religiöse und

* die politische,

untergeordnet ist.

Wobei „untergeordnet“ meines Erachtens nicht mehr das Wort der Wahl sein sollte, unterworfen passt da eher.

Wenn sich die „finanzielle Macht“ auch nicht direkt personifizieren läßt,
so ist der Personenkreis der sie anführt, doch klar erkennbar.

  • Pacta sunt servanda (lat.; dt. Verträge sind einzuhalten) ist das Prinzip der Vertragstreue im öffentlichen und privaten Recht.

    • Dann fragt sich:
      – ist dies überhaupt ein Vertrag o. eher eine Richtungsempfehlung
      – sind nationale Gesetze dann nicht ebenso eine Art „Vertrag“ der nationalen Gesellschaften unter- u. füreinander (Tust du dies, dann tut die restliche Gesellschaft Jenes)
      – wenn internationale Abkommen (!) nationale u. internationale echte Verträge u. Gesetzgebung aushebeln können, was genau sind Letztere dann noch wert ? Sollen dann jegliche Gesetze eines Landes u. multinationale Verträge zuerst auf deren Übereinstimmung mit diesem „Pakt“ abgeglichen u. entweder dann Letzterem angepaßt o. sogar verworfen werden ?

      Wozu brauchen Staaten dann z.B. noch Einwanderungsgesetze, wenn dieser Pakt sie bereits alle im Vorhinein ersetzt ?
      Ich hätte dazu noch weitere Fragen offen, aber lassen wir das erst einmal dabei.

  • Es wird Zeit das wir Bürger in die Offensive gehen und dieser Merkel zeigen was wir von diesem Teufelspakt halten.


    Merkel muss jetzt endgültig weg
    zusammen mit diesem Teufelspakt

    ****************************************
    auf den Sie schon 19 Jahre lang hinarbeitet.

    ****************************************

    * Anzeige wegen Hochverrats inklusive !

    * Entmachten,

    * Immunität aufheben,

    * Anklagen,

    * Verurteilen

    * und hart bestrafen !

......'

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren