'.......

Am ausführlichsten sprach der Bergmann Guido Reil (Platz 2 der AfD-Europa-Liste), der 26 Jahre lang Mitglied der SPD in Essen war und zudem ehrenamtlich in der AWO (Arbeiterwohlfahrt) wirkte.

Der Bergbau-Gewerkschafter (siehe Foto), der mit einer Russin verheiratet ist, erlebte viele Anfeindungen, nachdem er vor allem wegen der Islam- und Asylpolitik im Juli 2016 zur AfD überwechselte.

Er beklagte in seiner Rede einen unsachlichen Fanatismus gegen die AfD, der sich zeitgleich auf den Straßen Münsters austobte.

Die dort aus Protest aufgehängten Europa-Fahnen würden verkennen, daß  – so Reil – gerade seine Partei es sei, die sich für ein freies Europa der Vaterländer einsetze – und eine „bürokratische Krake“ in Brüssel kritisiere, die zu immer mehr Bevormundungen der EU-Staaten führe.

„Wir lieben Europa und wir lieben die christlich-abendländische Kultur – wir sind die wahren Europäer“, betonte der ehemalige Sozialdemokrat, der den „Mangel an Argumenten“ bei den etablierten Parteien bedauerte. Nicht einmal demokratische Toleranz sei offenbar gegenüber der AfD möglich, die eine „Politik des gesunden Menschenverstands“ durchsetzen wolle.

Das Gewerkschafts- und Betriebsratsmitglied Reil veröffentlichte im Jahre 2017 sein Buch mit dem Titel „Wahrheit statt Ideologie: Was mir auf der Seele brennt“ in Berns Photographie-Verlag.

.......'

Quelle:

Siehe dazu auch:

Kommentare, Rezensionen zum Buch:

'.........

Wald,joachim
 
Auf den ersten Blick ist Guido Reil sicher kein typischer AfD-ler, falls es diesen überhaupt geben mag in diesen Tagen, in denen sich immer mehr Menschen nach einer neuen politischen Heimat jenseits der Kartellparteien umsehen. Ja, Guido Reil ist unbequem und hält vor allem der Sozialdemokratie Deutschlands den Spiegel vor und zeigt in seinem Buch einzigartig auf, wie weit sich eine Politiker-Elite vom realen Leben entfernen kann. Das Buch ist in seiner erfrischend unkomplizierten Sprache geschrieben, die wir aus seinen Vorträgen kennen. Wer mehr über diesen Menschen wissen möchte, dem sei dieses Buch empfohlen. Natürlich muss man dazu den Mut zur Wahrheit mitbringen, aber in Deutschland trauen sich ja immer mehr Zeitgenossen sich einzugestehen, dass es Zeit für Veränderungen wird. Guido Reil ist jedenfalls einer der Guten, auch und gerade durch seinen Wechsel zur Alternative für Deutschland.
 
 
Werner Leissler

Zugegeben - an den Ruhrgebiets-Slang musst ich mich erst gewöhnen. Aber dann hab ich das Buch mit unglaublichem Interesse gelesen. Viele Zusammenhänge über politische Entscheidungen in der Kommunalpolitik, sowie Fakten im Zusammenleben mit Parallellgesellschaften werden -ohne Hetze und plumpe Meinungsmache- durch belegbare Fakten benannt. Die Probleme sind nun einmal da, deshalb beschreibt Guido Reil auch Lösungsansätze, die durchaus überlegenswert sind. - Nach der vom Bundesinnenminister veröffentlichten Kriminalstatistik und der Tatsache dass Deutschland gemäß aktueller WHO-Statistik "Sichere Länder" um 31 Plätze abgerutscht ist (inzwischen Platz 51 hinter Gambia), hat das Buch auch Einblick gegeben, welche Taten und welche neuen bedenklichen Entwicklungen hinter den erschreckenden Zahlen stehen.
 
Johannes Hildebrand

In einfacher Sprache schreibt Guido Reil sehr überzeugend über die Machenschaften von Politik, Gewerkschaft und Justiz im Ruhrgebiet. Wer ungefiltert hinter die Kulissen schauen möchte, sollte dieses Buch lesen.
Dirk Faulhaber

Ich habe bis jetzt nur den Anfang lesen können, finde aber, dass mir das Buch aus der Seele spricht. Dazu kommen noch die einfachen, zusammenhängenden Sätze und kein Gestammel wie im Buch von Heiko M., was mit einer Zwangsneurose eher beschrieben ist.
Alles in allem ist das Buch von Guido Reil ein echt fließendes Buch, was man auch mal am Strand, im Garten, auf der Terasse oder im Zug lesen kann.
 
Jasper Lüdemann

danke Herr Reil, hier ist wirklich jemand, der weiss wovon er spricht. Herr Reil kennt die Basis, die Nöte und Ängste und sogar als Gewerkschafter ist er mir sympatisch ..
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
 
Ingo Zeitler

Das Buch habe ich ausgewählt, weil ich ebenso wie der Autor politisch von der der „linken“ Seite in das bürgerliche Lager gewechselt bin.

Es handelt es sich um ein hochwertiges Produkt mit Einband, bedrucktem Hardcover und gebundenen Seiten bestehend aus hochwertigem Papier. Darin beschreibt der Essener Ratsherr Guido Reil in einfacher Sprache seine Jungend, seine Berufstätigkeit im Bergbau und die vielen Umstrukturierungen die er dabei erlebt hat.

Vor etwa 20 Jahren hat er begonnen sich für die SPD zu engagieren. Im Buch werden erfolgreiche Projekte vorgestellt, die im Stadtviertel auf seine Initiative hin entstanden sind. Dazu gehören zum Beispiel die Sanierung eines Spielplatzes, die Herrichtung eines Jugendcafés und die Einrichtung eines Bustransfers für Senioren. Die Besonderheit besteht darin, dass dies alles von privaten Geldgebern finanziert und durchgeführt wurde.

Beschrieben wird aber auch, dass durch bestimmte Einwanderung die Kriminalität im Wohngebiet massiv zugenommen hat und islamische Parallelstrukturen entstanden sind, die die sonstige Bevölkerung massiv überfordern. Diese Entwicklung wurde durch die Flüchtlingskrise nochmals deutlich verstärkt.

Zum Bruch mit den Sozialdemokraten ist es gekommen, weil die im Buch beschriebenen katastrophalen Fehlentwicklungen von deren Parteifunktionären aus ideologischen Gründen geleugnet werden. Deshalb auch der Buchtitel: "Wahrheit statt Ideologie“. Die logische Folge für den Autor war ein Wechsel zur AfD. Deshalb konnte er an der Talk-Show "hart aber fair" im Sommer vergangenen Jahres teilnehmen und ist daher bundesweit bekannt geworden.

In den letzten Kapiteln des Buches wird die oftmals völlig abgehobene Politik in Deutschland beschrieben, zu der immer mehr Menschen eine Alternative suchen. Das Buch wendet sich bevorzugt an die vielen einfachen und anständigen Leute in unserem Land, die fleißig ihrer Arbeit nachgehen und ansonsten möglichst friedlich in unserem Kulturkreis leben möchten. Dabei ist es egal ob sie Ausländer oder Deutsche sind.

Das Buch ist unbedingt lesenswert.
Amazon Kunde

Schnelle Lieferung und ein supergutes Buch.Sehr empfehlenswert!!!
 
Die Beobachterin

Jeder Gedanke ist klug und gut begründet von Guido Reil und verlangt viel Mut es auszusprechen.
In einem Land, wo Zivilcourage immer mehr schwindet weil die Angst regiert.
Endlich mal kein politisches Bla-bla-bla. ...
 
......'

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren