'...........

Von Michael Mannheimer, 18. Juli 2020

Aus der getürkten Corona-Pandemie soll eine Dauer-Pandemie zum Zweck der Installierung einer NWO-Weltherrschaft werden

Weil die künstliche erzeugte globale Coronapanik so erfolgreich war für die Groblisten, planen sie jetzt schon eine Neuauflage: Obwohl weltweit alle Zahlen zur Corona-Grippe dramatisch zurückgehen und viele Länder – wie bei den zurückliegenden Grippewellen – schon coronafrei sind, wird eine neue tödliche Viruswelle jetzt schon geplant: UN, Weltbank und WHO üben die Simulation eines tödlichen Virus-Ausbruchs bis September: Die von der NWO (Neue Weltordnung) so dringend gesuchte “große Krise) soll zur ewigen Dauereinrichtung werden. aus einer harmlosen Grippewelle, die laut US-Ökonomen zur schwersten und absichtlich geplanten Weltwirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg geführt hatte, solle eine Dauer-Pandemie werden.

Bill Gates: Philanthrop oder Verbrecher?

Erinnern wir uns: Auch die jetzige Corona-Pandemie (die es niemals gegeben hatte (s.hier) wurde mit gezielten Planspielen des von Wikipedia als “Philanthropen” geehrten Schwerstkriminellen Bill Gates (s.hier) vorbereitet: Was er im Oktober 2019 in einer Geheimkonferenz der wichtigsten Globalplayer durchspielte, exakt das trat einige Monate auch wie geplant so ein: Eine ganz normale und durchschnittliche Grippewelle (ob künstlich entfacht oder natürlichen Ursprungs, ist völlig zweitrangig) wurde zu einer globalen Panikmache nie dagewesenen Ausmaßes instrumentalisiert und hat – ebenfalls präzedenzlos – den Großteil der 193 UN-Länder in eine Schockstarre geführt.

Wie die NWO so viele Länder erpressen konnte – darüber kann man zum derzeitigen Zeitpunkt nur spekulieren. Doch es darf als sicher gelten, dass dabei politische, persönliche und ökonomische Erpressung, Korruption, und in Fällen von Widerspenstigkeit massive Drohungen über die Zentralbanken, den IWF und dem internationalen Kreditwesen im Spiel waren. Alle zuvor genannten supranationalen Organisationen befinden sich überwiegend in jüdischer Hand (s.hier). Das hat mit Antisemitismus nichts, aber mit überprüfbaren Fakten alles zu tun.

Wer als Land nicht mitspielte, dem wurde vermutlich mit einer gezielten Zerstörung der Landeswährung, der Kündigung der IWF-Kredite und mit weltweitem Boykott gedroht. Wer mitspielte, dem flossen Millionen Dollar als Schweigegelder in die Privattaschen.

Ich weiß: Noch ist das alles Spekulation. Aber ohne falsche Bescheidenheit darf ich für mich in Anspruch nehmen, dass alle meine Prophezeiungen zur politischen Veränderung der Welt, die ich in den letzten 12 Jahren meiner Aufklärungsarbeit getroffen habe, auch genau so – oder sogar noch schlimmer eingetroffen sind. Es wäre mir lieber, ich hätte mich in jedem einzelnen Punkt geirrt.

Mindestens seit 2010, und besonders noch einmal im europäischen Schicksalsjahr 2015, wies Bill Gates darauf hin, daß die neuen modernen Kriege in Form von Virus-Epidemien ablaufen werden und daß die Menschheit, um sich davor zu schützen, dann bereit sein würde, erhebliche Veränderungen der politischen Systeme einschließlich des Verzichts auf Freiheit und Wohlstand und einschließlich der Umformung unserer Wirtschaftssysteme hinzunehmen, zu tolerieren, um des „höheren Gutes willen“, dem Erhalt und der Sicherung des eigenen Lebens.”

“Bill Gates warnt seit 2010 vor einer globalen Pandemie – und bereitet sich seit Langem geschäftlich darauf vor” (Quelle).

Was sich anhört wie echte Besorgnis über die Zukunft der Menschheit durch Bill Gates, ist in Wirklichkeit die Ankündigung seines seit Jahrzehnten geplanten Vorhabens, die gesamte Menschheit (mit Ausnahme der 1 Prozent der “Eliten” durchzuimpfen) – und dies in regelmäßigen Abständen. Die Gewinner stehen jetzt schon fest: Es sind die Pharmakonzerne und vor allem Gates, der ganze Fabriken vieler Impfstoff-Hersteller aufgekauft hat. Selbst die in Tübingen ansässige Firma des SAP-Chefs Hopp wird von Bill Gates mit Milliardenbeträgen finanziert. (Quelle)

Panikmache als Politikmodell

Also zieht Bill Gates, der diesen weltweiten gesellschaftlichen Wandel noch „erleben“ will, sein größtes Ass aus dem Ärmel und installiert jetzt angesichts der Virus-Pandemie seine „Brave New World“ – einschließlich der von ihm gewünschten „New World Order“. Seine Machtpositionen innerhalb der „Welt-Reformer“ sind mittlerweile gefestigt. „Money makes the World go RED“. Ihm und seiner Stiftung „unterstehen“ und „gehorchen“ mittlerweile so bedeutende, weltweit etablierte und agierende Institutionen wie die WHO, die Bill Gates mit Milliardenbeträgen sponsert. (Quelle)

Peter Helmes schrieb schon Ende April diesen Jahres in seiner hervorragenden Analyse zum Corona-Betrug:

Die bisher – z.B. vom Club of Rome – eingesetzten Druckmittel, um Panik in der Bevölkerung zu erzeugen, schlugen bislang alle fehl. Vom „Baumsterben“ über das „Ozonloch“ bis zur „Erderwärmung durch „menschengemachtes CO2“ in der „bösen kapitalistischen Wirtschaft“, all das hat keineswegs zu einem schnellen politischen und gesellschaftlichen Wandel geführt”,

“Corona und die (geplante?) Zerstörung unserer Gesellschaftsordnung”, Peter Helmes, 28. April 2020

Lesen Sie in der Folge eine ausgezeichnete Analyse über die Planung einer neuen Virus-Pandemie durch UN, Weltbank und WHO im Ausnahmeblog des Tschechen Nikolas Pravda. Pravda ist in meinen Augen einer der weltweit besten Kenner und Analysten zur politischen Situation, in die uns eine verbrecherische Clique um die NWO-Protagonisten Soros, Rockefeller, Gates, die Clintons, Obama, Merkel, Macron, Tony Blair u.a geführt hat.

..........'

Quelle:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren