'..........

Von Michael Mannheimer, 13.Dezember 2021

Vortrag von Fred Corbin in Barbados,
welcher geleakte Pfizer-Impf-Dokumente und Daten
der “gelöschten” Datenbank des Wuhan-Labors erlĂ€utert.

Der Mann weiß, wovon er spricht. Dem Publikum stockte der Atem: Am 22. August 2021 sprach der Ingenieur Fred Corbin den Premierminister von Barbados beim Gemeindetreffen an. Corbin hat zahlreiche Kontakte im Bereich der Biowaffen und prĂ€sentiert durchgesickerte Dokumente aus Pfizer-Labors in Zusammenhang mit den „gelöschten“ Dokumenten aus Wuhan.

Corbin brachte wichtige Informationen, die einmal mehr diese ganze Plandemie bewies:

Das Umkehren des Quellcodes von Sars Cov 2 ist ein im Labor entwickeltes PhĂ€nomen – d.h. nicht natĂŒrlichen Ursprungs. Corbin durfte einen Kurzvortrag vor einem Publikum in Anwesenheit des Premierministers zum Thema Corona-Impfung halten.

Nach bereits 5 Minuten wird er durch ein Vorstandsmitglied unterbrochen – konnte aber aufgrund des Protestes des Publikums (“Lasst ihn sprechen” Lasst ihn sprechen!”) seinen Vortrag bis zum Ende fortsetzen, da die Anwesenden darauf bestanden.

Corbin konnte geleakte Materialien vorlegen, die zu 100 Prozent bestĂ€tigten, daß in jeder Impfeinheit (30 mg) 15 Milliarden Graphenoxid-Bestandteile enthalten sind. Was diese Graphenoxide sind und was sie in uns Menschen bewirken, darĂŒber handelt (neben anderen wichtigen Impf-Aspekten) dieser Artikel. 

...........'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren