'...........

Deepfakes entstehen durch Programme, die maschinelles Lernen nutzen, um in Videos Gesichter täuschend echt zu manipulieren, um so beispielsweise Politikern Worte in den Mund zu legen, die sie nie gesagt haben. Damit sind Deepfakes eine Technik mit Gefahrenpotenzial.

Deepfakes sind noch nicht perfekt, aber sie werden schnell besser. Und nicht mehr lange und Deepfakes sind von echten Videos nicht mehr zu unterscheiden.

Erste Deepfakes sind live zu erstellen - die Deepfakes entstehen bereits während der Aufnahme. Deepfakes lassen sich erschreckend leicht mit kostenloser Software erstellen. Innerhalb weniger Minuten haben wir im Test Deepfakes mit Material unseres Moderatoren Dennis Wilms erstellt. In unseren Deepfakes wurde er so blitzschnell zu Sebastian Kurz.

Wie Deepfakes in Zukunft erkennen? Forscher arbeiten an einem Filter, der Deepfakes im Netz erkennt und aussortiert. Wird das helfen, die Gefahr von Deepfakes zu bannen?

Alle Odysso-Kanäle:

Facebook: https://www.facebook.com/SWRWissen/

Offizielle Homepage: http://www.swr.de/odysso

Mediathek: https://bit.ly/2lByP2Q

.............'

Quelle:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren