'..........

In chinesischen Häfen stockt die Beladung von Containerschiffen. Kranführer und Hafenarbeiter fehlen. Zudem wurde in den dortigen Fabriken kaum noch produziert. Die globalen Märkte reagieren immer fiebriger auf die Entwicklungen.

Es ist der schnellste Stimmungsumschwung aller Zeiten:

Vor Kurzem waren die Börsen in Jubelstimmung, jetzt herrscht blanke Panik.

Der Dax hat seit dem Rekordhoch 2000 Punkte verloren.
Selbst der Goldpreis fällt. Der Angstindex zeigt das wahre Ausmaß.

...........

„Die Korrektur, die wir in den letzten sechs Handelssitzungen am Aktienmarkt gesehen haben, ist die schnellste Korrektur des S&P500 von einem Rekordhoch“, sagt Torsten Slok, Chefökonom Amerika bei der Deutschen Bank. Die Geschwindigkeit des Rückgangs übertreffe sogar die Episode des Schwarzen Montags im Oktober 1987, wo der Höchststand im August 1987 erreicht wurde.

...........

Die globale Konjunktur dürfte durch das Virus weit härter und länger getroffen werden als erwartet. Viele Firmen wie Apple, Adidas oder Nike haben den Markt bereits mit Gewinnwarnungen geschockt. Zuletzt kam der Technologiekonzern Microsoft dazu, aus einer Branche, in der kaum jemand mit so starken Corona-Effekten gerechnet hätte.

...........

Sogar Konzernlenker fühlen sich im Turbo-Zeitalter offensichtlich überfordert.

Allein am Dienstag traten vier Chefs führender US-Unternehmen zurück.

Das gab es noch nie in der Geschichte.

...........'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

Themenseiten

Sie interessieren sich für mehr als aktuelle Nachrichten? Dann sind Sie hier richtig. Auf unseren Themenseiten finden Sie auf einen Blick Hintergrundberichte, Interviews, Porträts und Reportagen zu tausenden Themen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur und mehr.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren