'......

Die Schirmherren dieses falschen Europas sind verzaubert vom
Aberglauben an einen unaufhaltbaren Fortschritt. Sie glauben,
die Geschichte auf ihrer Seite zu haben, und dieser Glaube macht
sie hochmütig und geringschätzig. Sie sind unfähig, die Fehler
jener post-nationalen und post-kulturellen Welt zu erkennen, die
sie selber konstruieren. Mehr noch: Sie sind ignorant gegenüber
den wahren Quellen der menschlichen Würde, die sie angeblich
so hoch schätzen. Sie ignorieren die christlichen Wurzeln Europas,
lehnen diese sogar ab. Gleichzeitig verwenden sie große Mühen
darauf, keine Muslime zu beleidigen, von denen sie annehmen,
daß sie begeistert ihren säkularen, multikulturellen Standpunkt
teilen werden. Versunken in Vorurteilen, Aberglauben und Igno-
ranz, geblendet von eitlen, selbstbeweihräuchernden Visionen einer
utopischen Zukunft, unterdrücken sie reflexartig jede abweichende
Meinung – natürlich im Namen von Freiheit und Toleranz.

.....'

Quelle:

Siehe dazu auch:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren