Tichys Einblick - liberal-konservative Meinungsseite

  1. Erstaunlich, wer sich nun nach Bekanntwerden der aktuellen EU-Rechtslage zu Insekten als Nahrungsmittel bekennt. Ganz vorne mit dabei ist Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der meint, es sei ein vernünftiger Weg, um an Proteine zu kommen, und Insekten seien ökologisch sinnvoll. Ein erster Schritt dabei wäre aus seiner Sicht, aus Insekten Tierfutter herzustellen. „Wir stehen

    Der Beitrag Reaktionen auf die EU-Erlaubnis von Insekten als Nahrungsmittel erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  2. Ausgerechnet am Holocaustgedenktag wurden in Ost-Jerusalem sieben Israelis, die nach dem Schabbat-Gebet gerade eine Synagoge verlassen, erschossen – von einem „Palästinenser“. Terrorangriffe auf israelische Bürger, die hierzulande schon mal als „tödliche Vorfälle“ verniedlicht werden. Das übliche erbärmliche Spiel. Die Hamas nennt den Anschlag „Vergeltung“. Palästinenser im Gazastreifen und im Westjordanland reagierten mit Freudenfeiern auf den

    Der Beitrag Attentate gegen Israel und Unfälle in der deutschen Medienlandschaft erschien zuerst auf ...

  3. Es erinnert an eine Revolution: Friedrich Merz will Hans-Georg Maaßen wegen dessen „Sprache“ aus der CDU werfen. Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien möchte gleich die gesamte Werteunion hinterherschicken. Die Christdemokraten hacken sich selbst den rechten Flügel ab, um in die Auslage der Grünen zu passen. Das geht dann wie im Lied von den Zehn kleinen Schokoküssen.

    Der Beitrag Die zehn Christdemokraten, die Friedrich Merz als nächste abräumen muss erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  4. Aus dem hessischen Main-Taunus-Kreis kommt ein Alarmruf an die Bundesregierung. In dem Schreiben an Bundeskanzler Olaf Scholz (64, SPD), aus dem Bild zitiert, finden Taunus-Landrat Michael Cyriax, zwölf Bürgermeister und die Kreistagschefs klare Worte über die Migrationspolitik der Bundesregierung. Peinlich für Innenministerin Faeser, die in Hessen Ministerpräsidentin werden will: Zu den Unterzeichnern gehört auch der Bürgermeister

    Der Beitrag Brandbrief: Bürgermeister fordern, den „Zustrom an Flüchtlingen“ zu begrenzen erschien zuerst auf ...

  5. Es ist schon ein Leid mit dieser Giorgia Meloni. Man möchte sie mit einem Stock anstupsen und zurufen: „Jetzt mach doch endlich was Rechtsextremes!“ Aber nichts. Rom funktioniert im europäischen Netz geräuschlos, keine Skandale, nicht einmal eine kleine Kapitänsaktion wie unter Matteo Salvini; auch bei der Migration tritt die neue Regierung mit Eleganz statt mit

    Der Beitrag Tagesschau: Geringverdiener und Kleinunternehmer als rechte Stammklientel erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  6. In meinem Beitrag vom 26. Januar – Ukraine: Warum viele das lange Zaudern von Kanzler Scholz gut finden – schrieb ich: Die einen wollen, dass Putins Russland den Krieg in der Ukraine verliert. Die anderen wollen, dass Deutschland sich aus allen Kriegen raushält. Beide Positionen sind legitim. Auch wenn es in der emotional hoch aufgeladenen

    Der Beitrag Leserkommentare zu „Ukraine: Warum viele das lange Zaudern von Kanzler Scholz gut finden“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  7. Wenn die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung mit dem heutigen Dienstag abläuft, werden viele Grundeigentümer diese nicht eingehalten haben. Laut Bundesfinanzministerium sind bis zum 29. Januar bundesweit nur etwa 59,77 Prozent der insgesamt erwarteten Erklärungen elektronisch übermittelt worden, dazu noch 9,09 Prozent in Papierform.  Jetzt hat Bayern als erstes Bundesland auf den letzten Drücker die

    Der Beitrag Grundsteuererklärung: Der Staat verspielt das Vertrauen der Bürger erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  8. Schweden hatte recht. Deutschland lag mit Lauterbach falsch. Lauterbach tritt zurück. Damit könnte der Beitrag hier enden. Alles ist gesagt. Aber so leicht möchte ich es Herrn Lauterbach nicht machen. Zu viel ist passiert. Zu oft hat er Angst, Panik und vor allem fachlichen Unsinn verbreitet. Lauterbach hat wie fast kein anderer Politiker gespalten und

    Der Beitrag Wie Karl Lauterbach versucht, sich aus der Verantwortung zu stehlen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  9. Die einstigen Chefs des Bundesnachrichtendienstes August Hanning (1998-2005) und Gerhard Schindler (2011-2016) sehen den BND politisch und juristisch derart an die Kette gelegt, dass dies die Sicherheit Deutschlands zu gefährden drohe. Das Land gerate nachrichtendienstlich immer mehr in Abhängigkeit anderer Staaten, sagen beide gegenüber Bild. Dabei greifen sie das Bundesverfassungsgericht in ungewöhnlich scharfen Worten an.

    Der Beitrag Ex-BND-Chefs warnen vor Arbeitsunfähigkeit des Geheimdienstes erschien zuerst auf ...

  10. Das Bundesverfassungsgericht hat am Dienstagmorgen bekanntgegeben, dass es den Eilantrag gegen die Wahlwiederholung in Berlin ablehnt. Damit kann die Wahl zum Abgeordnetenhaus und der Bezirksverordnetenversammlung wie geplant am 12. Februar stattfinden. Die Beschwerdeführer wendeten sich gegen das Urteil des Berliner Verfassungsgerichtshofes, wonach die schweren Mängel bei der Berliner Wahl am 26. September nur die Möglichkeit

    Der Beitrag Eilantrag gegen Berliner Wahlwiederholung gescheitert erschien zuerst auf Tichys Einblick.