ORBIS(nju:s) (orbisnjus.com) - Contra-Mainstream-Blog

Contra-Mainstream-Blog
  1. Ein nach dem Akzent zu urteilen US-amerikanischer Nachrichtensprecher namens, Brad Wylder, zollte unlängst den Menschen Tribut, die trotz der beispiellosen Widrigkeiten standhaft blieben und sukzessiv darauf insistierten ihre körperliche Unversehrtheit zu wahren. Während des Verfassens dieses Artikels ist uns leider nicht gelungen zu recherchieren für welches Outlet Wylder arbeitet. Nichtsdestotrotz ist seine Botschaft an die mRNA und Vektor-Verweigerer epischer Natur.
  2. Während im Abendland zeitnah die Lichter ausgehen und der Souverän düsteren Zeiten entgegenblickt, läuft der beispielloseste Medizinskandal ungehindert weiter. Big-Pharma will sein inzwischen erlahmtes genveränderndes mRNA-Zugpferd weiter durchsprinten sehen, ganz gleich wie viele „nutzlose Esser“ in dem gefühlt unendlichen Todesrennen verschlissen werden. Neuerdings wird auch die Software des Lebens minderjähriger Schutzbefohlener gehackt. Was zufolge hat das europaweit ein 755%iger Anstieg
  3. Was haben der Abschluss der zukunftsweisenden Referenden in der Ukraine, die Eröffnung der norwegisch-dänisch-polnischen Ostsee-Pipeline und die mutmaßliche Sabotage an Nordstream 1 und 2 gemeinsam? Alle reziproken Geschehnisse trugen sich am selben Tag zu. Was unseres Erachtens nach keine Koinzidenz sein dürfte. Augenscheinlich will eine Hidden Hand die im Ukraine-Konflikt vollendete Tatsachen schaffende Partei ins Straucheln bringen und zeitgleich schlägt
  4. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis wurde unlängst von dem privaten Sender TV.Berlin interviewt. In dem halbstündigen auf You-Tube veröffentlichten Gespräch, nahm die Adelige kein Blatt vor den Mund als sie unter anderem zur aktuellen Krisenlage befragt wurde. Mit Blick auf das katastrophale Krisenmanagement der Ampel-Regierung, gab die Fürstin zu Protokoll: „Ich würde sagen es ist eine andere Agenda, weil
  5. Trotz des gebetsmühlenartig aufgeschwatzten Disclaimers, dass man Angaben der jeweiligen Parteien im Ukraine-Konflikt nicht unabhängig überprüfen könnte, maßen sich insbesondere deutsche Leitmedien an aus der Ferne beobachteten Entwicklungen ihren Stempel aufzudrücken, ohne sich vor Ort ein Bild von der Lage zu machen. Den derweil andauernden Referenden in den von Russland einverleibten ukrainischen Gebieten jedwede Legitimität absprechend und zeitgleich mitunter sämtliche
  6. Wir zählen uns zu den Meinungsvertretern, die sagen das die historisch gesehen pubertäre „unabhängige“ Ukraine seit dem 24.Februar 2022 aufgehört hat zu existieren. Und scheinbar erfährt jene Prognose rasant ihre unweigerliche Realisierung. Völlig belanglos ob der Westen den bevorstehenden Referenden im Süden und Osten der Ukraine jedwede Legitimität abspricht und die soeben von Moskau erlassene Teilmobilmachung auf die leichte Schulter
  7. Ist Ihnen die in Langley,Virginia, Hauptsitz des US-Auslandsgeheimdienstes CIA, registrierte Todesliste der Selenskyj-Junta geläufig? Falls Sie eher zur Sorte Nachrichtenkonsument gehören, der sich vorwiegend vom Mainstream berieseln lässt, höchstwahrscheinlich nicht. Die Myrotvorets (Friedenstifter) „NGO„, weist sich laut Google-Translate als „FORSCHUNGSZENTRUM FÜR ANZEICHEN VON VERBRECHEN GEGEN DIE NATIONALE SICHERHEIT, FRIEDEN, MENSCHLICHE SICHERHEIT UND INTERNATIONALE RECHTSORDNUNG DER UKRAINE, aus, doch ist ein
  8. (Image Credit- Screenshot Corbett Report Doku: 9-11-Suspects) Die offizielle unhaltbare Story vom elften September, ist allseits bekannt und diverse alternative Versionen ebenfalls geläufig. Von daher haben wird uns dazu entschlossen den Leser mit diesem eine Woche nach dem 21. Jahrestag erscheinenden Artikel anzuregen Eigeninitiative zu ergreifen. Sprich zumeist vom Mainstream gemiedene Informationen aufgeschlossen zu durchforsten, um die Hintergründe dieses weltbewegenden
  9. Here we go again. Die mythenhafte Rückeroberung peripherer Ortschaften Kiews im April, wurde von einem wahrhaft schlecht inszenierten Massaker überschattet. Die Butscha-Safari, wird als eine der offenkundigsten False-Flag-Kampagnen in die Kriegsgeschichte eingehen. Dutzende hingerichtete Opfer einer Säuberungsaktion der ukrainischen Nationalgarde, tauchten in einem grässlichen Snuff-Movie auf, dessen Produzenten vorschwebte die eigenhändig verübten Kriegsverbrechen und Gräueltaten dem gegnerischen Lager anzudichten. Nur
  10. In Deutschland wittert so mancher Blindfisch hinter der taktischen Gebietsabtretung der Russen in Charkiw einen markanten Wendepunkt, dessen finaler Sequenz ein mythologisches Heldenepos vorschwebt. Kurzum die Ukrainer würden zeitnah alle verlorenen Gebiete zurückerobern. Gleich morgen. Oder bestimmt Übermorgen. Seit Anbruch der Biosicherheits-Ära, ist die deutsche Suszeptibilität für Propaganda nicht mehr von der Hand zu weisen. Was der Mainstream auftischt, wird