Von Erzbischof Carlo Maria Viganò

 

'........ mit folgenden (Unter-) Abschnitten .......

  • Ein wichtiger Präzedenzfall

  • Ändern Sie Ihre Perspektive

  • Versetzen wir uns in die Lage der Befürworter des Great Reset.

  • Der modus operandi des Great Reset

  • Der Great Reset hat viele Präzedenzfälle

Die Lüge ist also das ständige Markenzeichen der Architekten der verschiedenen Great Resets der letzten Jahrhunderte.

    • Die protestantische Pseudo-Reformation war ein „Great Reset“, der die Einheit des Glaubens in Europa angriff und einen Riss erzeugte, dessen verheerende Folgen noch heute sichtbar sind.

    • Die Französische Revolution war ein Great Reset,

    • ebenso wie das italienische Risorgimento

    • und die Russische Revolution.

    • Die beiden Weltkriege waren Great Resets,

    • ebenso wie die Industrielle Revolution,

    • die 68er Revolution und

    • der Fall der Berliner Mauer.

In jedem Fall, wenn Sie es bemerken, stimmte der scheinbare Grund für diese Revolutionen nie mit dem wirklichen überein.

    • Der Ablasshandel als Vorwand für Luthers Aufstand veranlasste die deutschen Fürsten, den Besitz von Klöstern und Bistümern zu begehren und führte zur Ausbreitung der Ketzerei in der ganzen Welt und zur Schwächung des Papsttums, der ersten Verteidigung des Christentums.

    • In Frankreich war die Armut des Volkes ein Vorwand für die Abschaffung der Monarchie und die Errichtung einer freimaurerischen und antichristlichen Republik.

    • Die Teilung der italienischen Staaten und das Streben nach einem Ideal der nationalen Einheit waren der Vorwand für die Zerstörung der Königreiche und Herzogtümer und die Angliederung des Kirchenstaates an das Königreich Italien, dessen Monarchie den Logen unterstellt war und von diesen wiederum annulliert wurde, sobald die Aufgabe vollendet war.

    • Die Unterdrückung der russischen Bauern war der Vorwand für die Beseitigung des Zaren und die Errichtung der kommunistischen Diktatur.

    • Die Forderung nach individuellen Nationalitäten war der Vorwand für den Ersten Weltkrieg, um die österreichisch-ungarische Monarchie zu zerstören und die ethnischen Konflikte zu verewigen.

    • Im Zweiten Weltkrieg war der Nationalsozialismus – erst finanziert und dann bekämpft – ein Vorwand, um Europa zu kolonisieren und es wirtschaftlich und kulturell dem amerikanischen liberalen Kapitalismus und dem russischen Kommunismus zu unterwerfen und damit zu schwächen.

    • Der Zustand der Arbeiter war der Vorwand, um sie in den Fabriken auszubeuten und den Moloch des modernen Kapitalismus zu füttern.

    • Der Wunsch nach Freiheit der Jugend war der Vorwand, ihre Intelligenz und ihren Willen zu korrumpieren, die traditionelle Familie mit Scheidung zu zerbrechen, die Mutterschaft mit Verhütungsmitteln und Abtreibung aufzuheben und das Konzept der Autorität selbst anzugreifen.

    • Das Ende des Sowjetblocks und seiner Satellitenländer war der Vorwand, um liberalen Kapitalismus und Konsumismus zu verbreiten und ein von siebzig Jahren kommunistischer Diktatur erschöpftes Volk moralisch zu korrumpieren,

      • dessen erbitterter Widerstand gegen die Neue Weltordnung der Grund für die jüngsten und anhaltenden Angriffe auf Präsident Putin ist.

 

  • Der Great Reset betrifft auch die Kirche

  • Die Lügen der verschiedenen Great Resets

 

  • Der Great Reset ist der letzte Schritt vor der Neuen Weltordnung

Es ist unsere Pflicht, die Täuschung dieses Great Reset aufzudecken, denn sie setzt alle anderen Angriffe in der Geschichte fort, die versucht haben, das Werk der Erlösung zunichte zu machen und die Tyrannei des Antichristen zu errichten.

Denn das ist in der Tat die Absicht der Architekten des Great Reset.

Die Neue Weltordnung – ein Name, der bezeichnenderweise an den konziliaren Novus Ordo erinnert – stürzt den göttlichen Kosmos um, um ein infernalisches Chaos zu verbreiten, in dem alles, was die Zivilisation im Laufe der Jahrtausende unter der Inspiration der Gnade mühsam aufgebaut hat, umgestoßen und pervertiert, korrumpiert und annulliert wird.

Jeder von uns muss verstehen, dass das, was geschieht,

  • nicht das Ergebnis einer unglücklichen Reihe von Zufällen ist,

     

     

     

  • sondern einem teuflischen Plan entspricht – in dem Sinne,
    dass der Böse hinter allem steckt -,

  • das Werk der Schöpfung zu zerstören,

  • die Erlösung aufzuheben,

  • alle Spuren des Guten auf der Erde zu vernichten.

  • der über die Jahrhunderte hinweg ein und nur ein Ziel verfolgt:

     

  • das Werk der Schöpfung zu zerstören,

  • die Erlösung aufzuheben,

  • alle Spuren des Guten auf der Erde zu vernichten.

 

Und um dies zu erreichen, ist der letzte Schritt die Errichtung einer Synarchie,

in der das Kommando von einigen wenigen gesichtslosen,
machthungrigen Tyrannen gesichert wird,

  • die dem Kult des Todes und der Sünde,

  • dem Hass auf das Leben, die Tugend und die Schönheit verfallen sind,

weil in ihnen die Größe jenes Gottes leuchtet,
gegen den sie immer noch ihr infernalisches „non serviam“ schreien.

Die Mitglieder dieser verfluchten Sekte sind nicht nur

  • Bill Gates,

  • George Soros oder

  • Klaus Schwab,

sondern auch diejenigen, die seit Jahrhunderten im Verborgenen Ränke schmieden,
um das Reich Christi zu stürzen:

  • die Rothschilds,

  • die Rockefellers,

  • die Warburgs

  • und diejenigen, die sich heute auf höchster Ebene der Kirche verbündet haben und die moralische Autorität des Papstes und der Bischöfe nutzen,

    • um die Gläubigen zum Impfen zu bewegen.

 

  • Die Korruption der Autorität
    ist die notwendige Voraussetzung für den Great Reset.

  • Eine Krise der Autorität, die auch die Hierarchie betrifft

  • Der Fehler der „Moderaten" 

  • Die Reaktion des Gutes

  • Lasst uns Christus, dem König, die Krone zurückgeben,
    die ihm durch die Revolution entrissen wurde.

 

...... vollständiger Artikel siehe Link unten .......'

 

Quelle:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren