'...........

Von Susanne Benda

Er war Chorleiter, Entertainer, Autodidakt, genialer Selbstvermarkter und ein herzensguter Mitmensch.
Mit seinen Fischer-Chören ist er zu Weltruhm gelangt.

Wie am Mittwoch bekannt wurde,
ist Gotthilf Fischer bereits am 11. Dezember im Alter von 92 Jahren friedlich eingeschlafen.

..........'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

Der schwäbische Chorleiter, Komponist und Dirigent sorgte mit seinen Chören für die Verbreitung des deutschen Volksliedes in alle Welt:

Vom Petersdom in Rom bis zum Weißen Haus in Washington. Königin Silvia von Schweden soll noch Jahre später von der Begegnung mit Gotthilf Fischer geschwärmt haben. Ein Milliardenpublikum erlebte bei der Fußball-WM 1974 in München, wie er 1500 Menschen im Stadion dirigierte.

Gotthilf Fischer wurde jedoch nicht nur von Sängern begleitet, sondern auch von einem ganzen Chor an Schutzengeln. Er überlebte nicht weniger als drei Autounfälle und drei Flugzeugabstürze.

Am 11. Februar 2013 feierte Gotthilf Fischer seinen 85. Geburtstag. Das Gespräch mit Gotthilf Fischer führte ich am 2. Februar 2013 in Baden-Baden.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren