Quelle(n):

'...........

  • Die Pandemie als seltene Gelegenheit, ein kleines Fenster um den großen Neustart anzustoßen?

  • Enteignung und Besitzlosigkeit als Zukunftsmodell?

Das WEF ist kein Country-Club, sondern das einflussreichste Treffen seiner Art.
Alle globalistischen Kräfte und Schlüsselfiguren aus Regierungskreisen werden im August in Singapur teilnehmen.

Die schräge Vision des WEF: „Im Jahr 2030 werden Sie nichts besitzen und sie werden glücklich sein.“

Grundlegende Eingriffe in Gesellschaft, Wirtschaft und unser tägliches Zusammenleben dürfen nicht in Hinterzimmern oder privilegierten Kreisen weniger Globalisten vorgenommen werden, sondern gehören in die Hand der nationalen Parlamente und der Zivilgesellschaft.

Deshalb habe ich den Antrag gestellt, das Thema im Bundestag aufzugreifen und Transparenz und Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Unsere Fraktion plant eine Kommunikationsoffensive, in der sie die Öffentlichkeit über die Zielvorhaben des Weltwirtschaftsforums informiert und die Bundesregierung dazu auffordert, die Öffentlichkeit im Vorfeld des geplanten Jahrestreffens umfassend und transparent über den sogenannten „Great Reset“ zu unterrichten.

Ebenso soll sie im Nachgang zum WEF 2021 über die gegebenenfalls gefassten Beschlüsse (auch informeller Art) und ihre Auswirkungen auf die Bundesrepublik Deutschland umfassend und transparent informieren.

............'

 

Quelle:


Siehe dazu vor allem auch die Kommentare, z.B.:

  • Ishtar

    Allein hinsichtlich des Autos: gerade diejenigen, die auf dem Land wohnen, wären aufgeschmissen. – Die Alten, die noch fahren, aber nicht mehr kilometerweit laufen können wegen z. B. orthopädischer Altersbeschwerden. Kranke Menschen, die altersunabhängig dazu nicht in der Lage sind, etc. etc. etc. – für diese alle wäre es eine Katastrophe. 

    Das alles ist der schiere Wohnsinn einer m. E. wohnsinnigen erzkapitalistischen Klientel, die m. E. nichts anderes will als die Erde für sich alleine und bevor es so weit ist, die Kuh (Weltbevölkerung) noch bis auf den letzten Tropfen zu melden beabsichtigt, bevor sie sie endgültig zu schlöchten beabsichtigen – meines Erachtens, meiner logischen Analyse nach.

    Die brauchen keine Menschen mehr – sie arbeiten mit Hochdruck an der Perfektionierung von Androiden – man denke allein an den Androiden in Frauengestalt namens SOPHIA, die 2018 eine Rede hielt und in Saudi-Arabien die Staatsbürgerschaft nebst Poss erhalten hat.

    Auch wird meines Wissens – kann ja jede/r noch recherchieren – ebenso an der Perfektionierung von künstlichen Gebärmüttern gearbeitet/entwickelt und es soll ja auch schon Androidenbördelle geben (kann ja auch jede/r selbst recherchieren).

    Transhumanistische Bestrebungen stehen m. E. ganz oben auf deren Agenda.

    So wie ich das sehe, wollen die unser aller Töd und uns vorher noch alle ausmölken und dann schlöchten – wobei sie m. E. ja auch schon unter der Flagge der Tante C. schon dabei sind – meiner Einschätzung nach.

    Jede/r noch normal und gesund denkende und fühlende Mensch kann sich nicht vorstellen, dass eine gewisse Klientel anderer Menschen (sofern es Menschen sind) ihnen solchen antun würde. – Sie können sich solchen Wohnsinn nicht vorstellen. – Sie können sich nicht vorstellen, dass sie für diese Klientel nur „nützlöse Össer“ sind, die aus deren Sicht keine Lebensberöchtigung hat.

    Meines Erachtens stehen auch die jetzt hier fürstlichst Ali Mentierten auf deren Abschüssliste. Die haben m. E. garantiert nicht vor, die hier einen islömischen Göttesstoot errichten und erhalten zu lassen. Die werden jetzt m. E. zur Destöbilisierung und vermutlich auch Dözimierung der hiesigen Einheimischen bzw. Äuropas und insbesondere Doitschlands angesiedelt und dann wären die dran meines Erachtens auf dem Weg des von dieser Klientel m. E. geplanten Härmagöddons in Form des atomören 3. WKs.

    Deren Herkunftsländer ‑vor allem Öfrika- sind unvorstellbar reich an nicht geförderten Bodenschätzen von hohem Wert – seltene Erden, Diamönten, etc. etc. etc..

    Diese wären dann – bereinigt von jungen starken wehrfähigen agressiven Männern – frei zugänglich zur Plönderung durch m. E. diese Klientöl und dann auch strahlungsfrei, wenn die Atömbömbchen auf das kleine geografische doitsche und gesamteuropäische Gebiet begrenzt würden.
    Die paar wirklich armen alten kranken Menschen in deren Herkunftsländern wären dafür kein Hindernis.
    Tja – man sollte sich in deren zwar m. E. krönkhafte, aber dennoch komplöxe Gedankengänge hineinversetzen, um die m. E. sehr krönke hochgradig psychöpöthische Komplexität ihres absolut bösen, destruktiven Vorhabens, dass sie bereits dabei sind umzusetzen m. E., verstehen zu können – erfassen zu können. 

    Ich kann daher auch den Mügrünten nur den wahrlich wohlmeindenden Rat geben, auf die Ali Mente zu schoißen und in ihre Herkunftsländer zurückzugehen und ihre junge gesunde starke vor allem männliche Energie darauf zu konzentrieren, in ihren Ländern Ordnung zu schaffen, ihre Bodenschätze selbst zu fördern und korrüpte Stammesfürsten und sonstige Rögierenden aus dem Amt zu jagen und durch ehrliche kompetente für ihr Land und ihre Landsleute einstehende Leute zu ersetzen und ihrerseits ihre Grenzen dicht zu machen.

Siehe dazu auch:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren