'............

Einem Bericht der US-Nachrichtenplattform „Gateway Pundit“ zufolge hat das CDC, das „Centers for Desease Control and Prevention“ (die amerikanische Seuchenschutzbehörde), die Covid-19-Zahlen korrigiert. Dies geschah jedoch still und heimlich – in den großen Medien wurde offenbar nicht berichtet. Das CDC stellte jetzt fest, dass nur 9.210 Amerikaner tatsächlich an Covid-19 gestorben seien und nicht über 180.000, wie zuvor angegeben. Alle anderen Toten hätten verschiedene, schwere Krankheiten gehabt, an denen sie gestorben seien.

Damit ist klargeworden, dass Dr. Fauci, der den Präsidenten offensichtlich falsch und in betrügerischer Weise „beraten“ hat, seine Empfehlungen für einen bundesweiten Lockdown auf Basis von rund 9.000 Todesfällen gegeben hat und damit indirekt für die „Abschaltung“ der gesamten amerikanischen Wirtschaft verantwortlich ist. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Justizministerium einen Klage gegen Fauci vorbereitet hat. Den Artikel dazu finden Sie unten.

............

Heute gibt es genug Belege dafür, dass Birx und Fauci offensichtlich gelogen haben. Das CDC korrigierte vergangene Woche stillschweigend die Corona-Zahlen und gab nun an, dass nur 6 % aller Todesfälle, die dem Corona-Virus angelastet wurden, tatsächlich für den Tod der „Corona-Toten“ verantwortlich waren. 94 % aller „Corona-Toten“ starben also nicht direkt an Corona, sondern an anderen, schweren Krankheiten. Nicht nur die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus ist verschwindend gering – das Virus seidabei, von alleine zu verschwinden.

............'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

Einem Bericht der US-Nachrichtenplattform Breitbart zufolge hat das amerikanische Justizministerium eine versiegelte Anklageschrift gegen Dr. Anthony Fauci, den Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten, fertiggestellt. …

Dr. Anthony Fauci, dessen „fachkundiger“ Coronavirus-Beratung zum Shutdown einer der größten Volkswirtschaften geführt hat, wusste offenbar schon seit dem Jahr 2005, dass Chloroquin ein wirksames Heilmittel gegen Viren ist, berichtet die US-Nachrichtenplattform „News Now“.

Fauci ist der Direktor des „National Institutes of Health“ (NIH) und als solcher untersuchte er vor Jahren den Ausbruch des SARS Virus.

Dabei kam auch der Wirkstoff Chloroquin zum Einsatz und Fauci kam bei seinen Forschungen zu dem Schluss, dass Chloroquin ein wirksames Mittel ist, um das Virus in Schach zu halten und Erkrankte zu heilen.

Siehe dazu folgenden Kommentar

Mighty | 31. August 2020 um 9:56 | Antworten

Was soll man dazu noch sagen ?

Trump wird mit allen Mitteln „bekämpft“, nur um ihn von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

Und bei uns ? Hysterie auf allen Ebenen.

Murksel sitzt es bis zu ihrem angeblichen Auscheiden aus und die mehrheitlich medial Verblödeten der Nichtregierungsorganisatioon BRD will nicht begreifen, was durch dieses frühere „Stasimädchen“ und dem hörigem Politpack an den Deutschen angerichtet wird.

Ich bin wirklich gespannt, wann der große Crash stattfindet, denn es darf so nicht weitergehen.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren