'........

Von Michael Mannheimer, 17. November 2020

Wie Medien Wahrheiten als “Verschwörungstheorien” diffamieren

Geht man nach den von Soros und der NWO gekauften Massenmedien, so ist die obige Meldung natürlich eine “Verschwörungstheorie”. So wie auch die Neue Weltordnung (laut Wikipedia, ebenfalls ein NWO-Medium (s.hier)) eine “Verschwörungstheorie” ist, ebenso die Islamisierung Europas oder Corona als eine Pandemie, die es niemals gab. Auch Verschwörungstheorie – obwohl an Corona 2020 nur 11.000 Deutsche verstarben – die Hälfte dessen, was eine normale Grippewelle an Menschenleben ansonsten kostet. Obwohl die WHO und RKI Corona als “normale saisonale Grippe” (s.hier) bezeichnet haben – auch eine “Verschwörungstheorie”.

Und obwohl 2020 nicht nur keine zu erwartende Übersterblichkeit, sondern sogar eine leichte Untersterblichkeit im, Vergleich zu vorigen Jahren zu verzeichnen war. Auch eine Verschwörungstheorie. Dass nun vor wenigen Tagen die Deutschland-Mörderin – mit Stammsitz in Berlin – Corona mit der Spanischen Grippe verglich – einer echten Pandemie, die binnen weniger Monate 100 Millionen Menschenleben forderte – schlägt dem Fass den Boden aus – wird aber, da von “Mutter Angela” stammend und von ihren Hofmedien unwidersprochen kolportiert – von den Cocvidioten genauso geglaubt wie ihre übrigen Lügen. Gegen Irre in einem Irrenhaus ist jedoch bekanntlich kein Kraut gewachsen…

Medien wurden zu Fakenews-Produzenten

– die Alternativmedien sind heute die einzigen Überbringer der Wahrheit

All diese “Verschwörungstheorien” haben jedoch einen Haken: Sie sind ausnahmslos real und werden von den besten Wissenschaftlern der Welt als zutreffend bestätigt. Was einen Großteil der einfachen und gebildeteren Menschen jedoch nicht davon abhält, jenen Medien zu glauben, die sie seit ihrer Jugend kennen – und von denen sie nicht die leiseste Ahnung haben, dass sie eben nicht mehr dieselben Medien sind. Nur noch der Name ist geblieben. Der Inhalt ist zentral definiert und so einheitlich, dass man eigentlich allesamt, ob Spiegel, Stern, Süddeutsche, Die Zeit, Frankfurter Allgemeine etc.etc..in den Müll werfen kann. Denn was da drin steht, ist exakt identisch mit den Meldungen, die wir Tag für Tag und rund um die Uhr in unseren korrupten und gekauften Staatsmedien bei ARD&ZDF hören.

Während sich also die angeblichen “Verschwörungstheorien” ohne Ausnahme als wahr und richtig beweisen von den besten Wissenschaftlern, Epidemiologen und Virologen bestätigt werden – stützen sich die Staats- und Medienlügen auf Aussagen einer Handvoll dubioser, korrupter und gekaufter Wissenschaftler, die, wie im Fall Drosten, nicht einmal ihren Doktortitel nachweisen können. Was unsere Covidioten (und da gibt es sogar ehemalige Frontkämpfer gegen die Islamisierung Deutschlands, deren Namen ich kenne, aber für mich behalte), die immer noch an Corona glauben und nun sogar ganz offen zu Merkel übergeschwenkt sind. Unfassbar die Spaltung, die die Kommunisten in unser einst friedliches Land importiert haben. Offenbar lebt es lebt sich wesentlich leichter, mit der der Schlaf- und Schlachtschafherde zu trotten als gegen sie.

Globale Bevölkerungsdezimierung als Primärziel der NWO

Die Reduzierung der Überbevölkerung ist eines der Primärziel des Great Reset bzw. der NWO (beide Namen bezeichnen dasselbe). Die Aussagen und Zitate dazu sind so zahlreich, dass sich hier nicht erneut darauf eingehen will. Doch zwei Zitate waren mir bis gestern nicht bekannt:

Soziopath Klaus Schwab

Der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WWF), der deutschstämmige Klaus Schwab, schrieb in seinem Buch “COVID-19: Der Große Umbruch” (Deutsch, Taschenbuch, 25. September 2020) auf die fiktive Frage; „Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren werden [nach Corona]” lakonisch: “Die kurze Antwort lautet: nie!“*

* https://eussner.blogspot.com/2020/11/coronavirus-great-reset.html

Und ein weiteres Zitat wird diesem größenwahnsinnigen Soziopathen Klaus Schwab zugesprochen, das so ungeheuerlich ist, dass mir niemand – nicht einmal Stalin, Mao oder Pol Pot in Erinnerung ist, der etwas Ähnliches von sich gegeben hat.

Schwab soll geschrieben haben:

“COVID19 und weitere Pandemien könnten die von der Natur dringend benötigte Keulung* sein.” **

Klaus Schwab (Great Reset)
https://www.facebook.com/permalink.php?id=405296129836194&story_fbid=1279655969066868

* Keulung bezeichnet das vorsorgliche Töten von Tieren, in der Regel um die Weiterverbreitung von Tierseuchen zu verhindern. Bei einer Keulung wird der komplette Tierbestand entweder einer festgelegten Zone resp. eines bestimmten Hofes (Bestandskeulung) oder eines gewissen Bestandteils eines Hofes (Kohortenkeulung) getötet. Keulungen können nach dem Tiergesundheitsgesetz angeordnet werden. Nach einer Keulung findet eine Tierkörperbeseitigung statt, zum Beispiel durch Verbrennung.

** Der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden, dass dieses Zitat nicht mehr unmittelbar abrufbar ist, da Schwab sein Twitter-Konto, auf dem dieses stand, hatte sperren lassen. (Wer die Quelle dieses Zitats findet, möge diese unbedingt als Kommentar zu diesem Artikel bringen!)

In seinem Buch Covid-19 „The Great Reset“ behauptet der Weltwirtschaftsforum-Globalist Klaus Schwab, dass die Welt „nie“ zur Normalität zurückkehren werde, obwohl er gleichzeitig zugibt, dass das Coronavirus „keine neue existenzielle Bedrohung“ darstelle.

Der Journalist James Delingpole beschreibt laut „Zerohedge“, wie Schwab in seinem Buch über den Plan der „Eliten“, die Covid-Pandemie zu nutzen, spreche – noch expliziter als in seinen öffentlichen Erklärungen.

Schwab habe immer wieder darauf gedrängt, dass Covid genutzt werden solle, um die neue Weltordnung umzusetzen und behauptet: „Jetzt ist der historische Moment der Zeit, nicht nur das Virus zu bekämpfen, sondern das System für die Post-Corona-Ära zu gestalten.“

Schwab gehe in seinem Buch noch weiter und verdeutliche, dass die Finanzelite niemals eine Rückkehr zur Normalität zulassen werde. Das deute darauf hin, dass „Anti-Corona-Maßnahmen“ und andere Beschränkungen dauerhaft würden, so Delingpole. Schwab schreibt:


Viele von uns machen sich Gedanken darüber, wann die Dinge zur Normalität zurückkehren werden.

Die kurze Antwortet lautet: nie.

Nichts wird jemals zu dem Gefühl der Normalität zurückkehren, welches vor der Krise herrschte, weil die Corona-Virus Pandemie einen grundlegenden Wendepunkt in unserer globalen Entwicklung markiert.“

https://www.watergate.tv/wef-globalist-schwab-die-welt-wird-nie-zur-normalitaet-zurueckkehren/

Zwangsimpfungen gegen Corona als Mittel der NWO zur Bevölkerungs-Dezimierung

Soziopath Bill Gates

(weiter siehe Link unten)

..........'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren