'...........

Italienische Forscher haben eine unabhängige Studie über CO2-Werte gemacht, die beim Tragen einer Mund-Nasen-Maske auftreten. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die unter den Masken gemessenen CO2-Werte die Normwerte für die Raumqualität in Schulgebäuden und sogar die zugelassenen Werte am Arbeitsplatz überschreiten.

...........

Die Forscher haben zudem die Nützlichkeit von Masken untersucht und keine Hinweise auf eine Wirksamkeit zur Vorbeugung von respiratorischen Infekten gefunden. Stattdessen belegen Studien, dass der wiederholte Gebrauch von Masken und eine ungenügende Filtrierfunktion sowie die Bildung von Feuchtigkeit zu einer Zunahme von Infektionen führt.

Neben dem körperlichen Schädigungspotential seien Masken aber auch unter psychologischen Aspekten problematisch: Die Maske symbolisiere Gefahr und durch das Abdecken des Gesichts sei es schwierig, menschliche Ausdrücke und Emotionen im Gegenüber zu erkennen. Das führe bei Erwachsenen und Kindern dazu, dass diese schwach, unsicher und ängstlich und in der Folge immunsupprimiert werden könnten, da die Psyche in direktem Zusammenhang mit dem Immunsystem steht. Die Maskenpflicht bei Kindern könne zudem zu dauerhaften psychischen Störungen führen.

............'

Quelle:

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren