Quelle:


Siehe dort vor allem die Kommentare !!!!! 


Siehe dazu auch:


'..........

Von Michael Mannheimer, 04. Mai 2021

Teststäbchen sind ein  kriminelles Werkzeug zum Völkermord an der Weltbevölkerung

Sollte sich das, was sie in diesem Artikel lesen werden, als wahr und richtig erweisen (und ich habe keinen Zweifel, dass es wahr und richtig ist), dann befinden wir uns unter dem Vorwand eine Pandemie inmitten des größten Völkermords der Geschichte. Die Drahtzieher, dieses Genozids (Soros, Gates, Merkel, Schwab, Macron, Kurz, Söder, die Hersteller der Teststäbchen, die Chefs der drei bedeutendsten Impfhersteller Impfstoffe AstraZeneca, Pfizer und Moderna (alle drei Juden) etc.) sind anzuklagen wegen Vorbereitung und Durchführung eines Völkermords nach der UN-Völkermordkonvention von 1951.

Warum verweigert die Bundesregierung zum sechsten Mal (!)dem mutigen Journalisten Reitschuster die Antwort auf kritische Frage zum PCR-Test
s. hier: https://www.bitchute.com/video/jkx8VBwmOjqM/
– der ja bekanntlich mittels dieser Teststäbchen durchgeführt wird? Was hat sie zu verbergen? Die sehr wahrscheinliche Antwort hinter all diesem lautet: PCR-Tests erweisen sich als Werkzeug für Völkermord. Und die Bundesregierung weiß nicht nur darum, sondern sie ist aktiv an diesem Völkermord beteiligt.

Nicht nur die Teststäbchen, vor allem aber der Corona-Impfstoff sind die Hauptwerkzeuge des aktuell durchgeführten Völkermords der Globalisten

Im letzten Artikel behandelte ich die wissenschaftlich bestätigte Tatsache, warum Geimpfte zur lebensbedrohlichen Gefahr für Ungeimpfte werden. Dieser Artikel erreichte binnen drein Tagen über 110.000 Leser und 600 Kommentare – und beweist, wie sehr die Menschen nach Wahrheit dürrsten, die ihnen seitens der Medien und Politik seit Beginn der Corona-Ära vorenthalten wird. Doch im Fall der Corona-Plandemie handelt es sich keineswegs nur um Lügen der “normalen” Art, wie wir sie von Medien und Politikern kennen. Was beide verschwiegen ist, dass mittels der von den Globalisten erzeugten geplanten Pandemie ein Programm zur massiven Entvölkerung der Weltbevölkerung läuft, wie es seitens der Globalisten häufig genug angesprochen, aber von Medien und Politik bislang niemals aufgegriffen wurde. Denn beide: Medien und Politiker – sind zum Großteil (nicht alle) längst Teil dieses einzigartigen Anschlags auf das Leben von Milliarden Menschen. Ein Anschlag, der ohne Beispiel ist, was seine Größendimension anbetrifft und der, wie sie am Ende des vorliegenden Artikels en detail erfahren werden, sämtliche Kriterien des Völkermords erfüllt, wie er im “Übereinkommen über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes(“Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide”, CPPCG) (UN-Genocide-Konvention) der Vereinten Nationen am 9. Dezember 1948 beschlossen wurde und am 12. Januar 1951 in Kraft trat.

Zitate beweisen die Absicht der weltweiten Bevölkerungsreduktion
durch die Globalisten

Wer hier neu im Blog ist und die These des geplanten Völkermords durch Globallisten bezweifelt, dem sei hier nur eines von huderten Zitaten vorgelegt, der an der Deutlichkeit seiner Aussage und Absicht nichts übrig läßt. Sie stammt von Jacques Attali, dem ehemaligen Berater des französischen Präsidenten Mitterrand, der seit Jahrzehnten als einer der führenden Globalisten und als Mitglied im “Jüdischen Weltkongreß” bis heuet an der Umsetzung der Neunen Weltordnung arbeitet:

Sein folgendes Zitat zur Dezimierung der Weltbevölkerung aus dem Jahr 1981 zeigt zweierlei:

1. Dieser Plan wird schon seit Jahrzehnten vorbereitet.

2. der Plan ist so teuflisch und menschenfeindlich, dass man sich fragen muss, warum Attali so eine Äußerung öffentlich tun konnte, ohne danach wegen Planung eines Völkermords vor Gericht gestellt worden zu sein.

(Ich kenne die Antwort, will sie aber hier nicht behandeln,
weil sie ohne Begleittext nicht verständlich würde.)

Hier das (leicht gekürzte) Zitat von Jacques Attali aus dem Jahr 1981:

„In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Population zu reduzieren.

Wir fangen mit den Alten an,

dann die Schwachen,
dann die Nutzlosen,
und vor allem schließlich die Dummen.


Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt. Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen.


Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist. Die Überbevölkerung, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu kostspielig ist. Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert.
(
Anm. MM: Das ist die Vorhersage des aktuellen Lockdowns vor 40 Jahren!)

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.
Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.”

Jacques Attali, Berater von Mitterrand, Mitglied im “Jüdischen Weltkongreß”,
in: “Die Zukunft des Lebens”, 1981,
Interview mit Michel Salomon, Sammlung Les Visages de l’avenir, éditions Seghers.
(Das Zitat im vollen Wortlaut finden sie hier)


Nun haben die Globalisten ihre Pandemie erschaffen und setzen auf dieser ihren Plan der massiven Bevölkerungsreaktion gnadenlos durch. Dass sie diesen Plan nicht öffentlich machen, sondern ihn hinter einer angeblich alternativlosen Politik der massenhaften Durchimpfung der Weltbevölkerung verstecken, eine Impfung, die, wie im letzten Artikel beweisen, allein dem Ziel des Genozids eines Großteils der Menschheit dient.

 

Lesen Sie in der Folge (s. Quelle unten), welche rolle die Teststäbchen beim Völkermord durch die Globalisten spielen.

Der Artikel hat zwei Teile:

1. PCR-Tests erweisen sich als Werkzeug für Völkermord
2. Analyse von Teststäbchen aus Oberflächentests in der Slowakischen Republik – Bestätigung des Genozids

3. UN, EU, Regierungen, WEF, NWO und Massenmedien gehören wegen Planung und Durchführung eines Völkermords vor Gericht

 

Anm.:
Es tut mir im übrigen leid, dass ich meine Leser nicht mit besseren Geschichten konfrontieren kann. Wer aber der Wahrheit, besonders dann, wenn sie der pure Horror ist, nicht erkennen kann oder will, wird zum Opfer des Horrors werden.

Das ist ein uraltes Gesetz der Menschheit und wird von allen mir bekannten Philosophen bis hin zu Lao Tse (604-531. v. Chr.) bestätigt:

“Die Wahrheit ist nicht immer schön, noch bedeuten schöne Worte die Wahrheit.”

............'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren