• folgender Artikel bezieht sich auf die Situation in Frankreich (d. Red.)

'...............

Impfzwang würde auch unsere Demokratie einem wahnsinnigen politischen Risiko aussetzen.

Covid ist fast aus dem Land verschwunden,
auch wenn unsere Politiker und die Medien es verbergen

Laut WHO und OurWorldinData ist die Zahl der täglichen Neuinfektionen in Frankreich seit April 2021 rückläufig. In den letzten drei Wochen hat diese Zahl 2000 pro Tag nicht überschritten, was einer täglichen Inzidenz von 0,000 03 entspricht.

Im Vergleich dazu liegt Großbritannien trotz der hohen Durchimpfungsrate und der jüngsten Eingrenzungen bei 20.000 Fällen täglich.

...........

Warum also will die Regierung das sogenannte Gesundheitsnotstandsgesetz für eine verschwundene Epidemie verlängern?

Die Strategie aller Impfstoffe ohne frühzeitige Behandlung ist ein großer Fehlschlag

Die Regierung und die Medien versuchen, die Öffentlichkeit in Angst zu halten, indem sie die „vierte Welle“ schüren.

Dieses ist nur ein schlechtes Szenario, das aus einer neuen Modellierung resultiert, deren vorherige sich immer als falsch erwiesen haben und der Vorwand für libertizidale Maßnahmen (Einschluss, Verbot der Frühbehandlung) waren, die die globale Sterblichkeit stark verschlechtert haben.

Sie haben uns in die Spitzengruppe der höchsten europäischen Sterblichkeit pro Million Einwohner gebracht, wie die anderen großen Länder, die ihre Ärzte blindlings eingeengt und ihnen teilweise verboten haben, die Kranken frühzeitig zu behandeln.

.........'

Quelle:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren