Quelle:

'............

Von Michael Mannheimer, 28. Oktober 2021

Geimpfte sind

infolge der DNA- oder RNA- genmodifizierten Impfung, auf die die Impfstoff-Hersteller die Patente besitzen,

bereits unmittelbar nach ihrer ersten Impfung in den Besitz des Patentes-Inhabers übergegangen.

So lautet das Urteil des Obersten amerikanischen Gerichtshofs.

Die meisten Menschen und vor allem Geimpften dürften keine Ahnung von der folgenden unfassbaren Nachricht haben: Der oberste Gerichtshof der USA hat entschieden, dass Geimpfte weltweit als patentiert gelten und faktisch in den Besitz des jeweiligen Herstellers übergehen, deren genetisch manipuliertes Material sie per Impfung erhalten haben. Da die Zellen des Geimpften dieses Material ein Leben lang produzieren und im Körper verteilen, gilt der gesamte Körper des Geimpften als Besitz von Big Pharma.

Damit sind Geimpfte keine natürlichen Menschen mehr, sondern so genannte Trans Humans: alle menschlichen Rechte, die für natürliche Menschen gelten, entfallen ohne Ausnahme bei diesen transhumanen Geimpften. Seit 2013 sind alle genmodifizierten, mRNA-Geimpften gesetzlich sog. Trans-Humane, bekommen keine Menschenrechte und auch keine andere Rechte eines Staates. Das alles gilt nicht nur für die in den USA lebenden geimpften, sondern weltweit für alle mit mRNA-Seren.

Mir ist vollkommen bewusst, dass dies alles kaum zu glauben ist. Doch es entspricht der bitteren Realität und wurde bislang weitestgegendganz bewusst von Politik und den Massenmedien verschwiegen. Jedermann kann sich darüber im folgenden Link des Supreme Courts der USA persönlich überzeugen:

supremecourt.gov - Link zum Supreme Court der USA (en).

Ich habe den Links sicherheitshalber gespeichert und bringe ihn ganz zum Schluss dieser Ausführungen nochmals zum Nachlesen direkt auf diesem Artikel.

Lesen Sie im folgenden Artikel, wie die UN das gesamte genetische Material der Erde als Ressort the für Big Pharma und Big Pharma freigegeben hat. Was Sie in diesem hervorragend recherchierten Artikel lesen werden, wird Ihnen, selbst nach all den Hiobsbotschaften der letzten 18 Monate im Zusammenhang mit dem Corona-Plott der so genannten “1-Prozent-Elite” der Welt, den Atem verschlagen. Sie werden sich fragen, warum kein einziger Politiker und kein einziges Massenmedium von Bedeutung die Menschen über diesen Beschluss der UN informiert haben. Meine Leser wissen, warum dem so ist.

Die Verschwörung, der die Menschheit aktuell ausgesetzt ist, ist – ich habe das an dutzenden Stellen immer und immer wieder erwähnt – derart gigantisch, dass ein durchschnittlich intelligenter Mensch sich ganz natürlich und nachvollziehbar zu Beginn weigert, diese Verschwörung nicht als Verschwörungstheorie zu klassifizieren. Doch diese Verschwörung ist keine Theorie, sondern so real, wie nur irgendetwas real sein kann. Ihre beste Tarnung besteht in ihrer schieren Größe: Wer sich nicht wirklich intensiv, und ich meine mindestens hunderte Stunden lang, mit dieser Verschwörung und ihren Hintergründen beschäftigt, wird außerstande sein, sie erstens zu erkennen und zweitens als real zu begreifen. Und wer nimmt diesen Kraftaufwand schon auf sich … ?

.............

Fazit

  • Die Kartierung des menschlichen Genoms dauerte fast die gesamten 1990er Jahre.

  • Die Kartierung des menschlichen Gehirns, die 2010 begann, ist praktisch abgeschlossen.

  • Die Kartierung der gesamten DNA auf der Erde, einschließlich der menschlichen DNA, ist der nächste große Traum der Technokraten/Transhumanen.

Das Ergebnis wird die genetische Manipulation aller Lebewesen und die Schaffung synthetischer DNA sein, die in der Natur derzeit nicht vorkommt.

All dies steuert auf ein übergeordnetes Ziel zu, das von Forschern und Autoren falsch verstanden wurde.

Es nimmt nun eine beängstigende Dimension an:

Der globale Rahmen für die biologische Vielfalt für die Zeit nach 2020 baut auf dem Strategieplan für biologische Vielfalt 2011-2020 auf und enthält einen ehrgeizigen Plan zur Umsetzung breit angelegter Maßnahmen, um einen Wandel in der Beziehung der Gesellschaft zur biologischen Vielfalt herbeizuführen und sicherzustellen, dass bis 2050 die gemeinsame Vision eines Lebens im Einklang mit der Natur verwirklicht wird“ [19].

Wie kommen wir von hier aus dorthin?

In demselben Papier wird die „Theorie des Wandels“ erörtert, die durch die nachstehende Abbildung untermauert wird:

Die Schlüssel zur Interpretation dieser Zahl sind in diesem Papier enthalten.

Es wird nie genau erklärt, wer diese so genannte Vision eines „Lebens im Einklang mit der Natur“ teilt, aber es ist sicherlich niemand, der die in diesem Papier dargelegten Fakten begreift. Hinter wohlwollenden Konzepten wie der Beseitigung der Armut und der Bereitstellung von Bildung für alle

verbirgt sich ein Kader von Gentechnikern, die das Leben auf dem Planeten Erde „nachhaltig“ machen wollen,

indem sie einfach die Struktur und die Natur des Lebens verändern, das Ressourcen verbraucht, einschließlich der Menschheit selbst.

 

Der verrückte globale Vorstoß, jedem Menschen auf der Erde synthetische mRNA und synthetische DNA in die Arme zu spritzen, sollte für den Leser nun etwas mehr Sinn ergeben. Dies ist ihre gemeinsame Vision, die Kluft zwischen der Menschheit und der Natur zu überbrücken, um „in Harmonie“ mit ihr zu leben, die Waage zwischen Ressourcen und Verbrauch auszugleichen, neue Märkte für neue Produkte zu schaffen und den transhumanen Traum von der Veränderung der DNA zu verwirklichen, um das Leben zu verlängern und letztendlich die Unsterblichkeit zu erlangen.

Dies geschah direkt vor unserer Nase, während die Aufmerksamkeit aller auf andere Themen gerichtet war. Was wir für die Schlüsselthemen

  • der Agenda 12,

  • der Agenda 2030,

  • der Biodiversitätskonvention

  • usw.

hielten, waren zwar echte Themen, aber sie waren nicht das Hauptthema.

Das Hauptthema ist in der Tat die Übernahme des gesamten genetischen Materials auf der Erde.

 

Quelle:

 

.......... ganzer Artikel siehe Quelle .........'

 

Quelle:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren