'..........

Beweise für ausländische „Einmischung“ gesichert

Die Beweise für die Wahlfälschung sind inzwischen überwältigend: Wahlautomaten wurden über das Internet gehackt und Trump-Stimmen auf Biden umgeswitcht. Gefälschte Wahlzettel sind nachts, nach dem die Wahl-Lokale geschlossen hatten, zu Hunderttausenden in die Wahl-Lokale geschafft worden. Videoaufnahmen beweisen dies. Die falschen Wahlzettel sind offenbar in China gedruckt worden. Auch dazu gibt es eine Meldung im Live Ticker.

Die Bundes- und Militäranwältin Sidney Powell hat zudem herausgefunden, dass offenbar chinesische und iranische Agenten in die Wahl eingegriffen haben.

...........

Entscheidet der Supreme Court die Wahl ?

Einige Bezirksgerichte haben die vorgelegten Beweismittel bereits abgelehnt. Das Trump-Anwalts-Team legt dann Berufung beim nächst-höheren Gericht ein, bis die Klagen am Schluss vor dem Obersten Gerichtshof in Washington landen. Dort sind die Richter bereits für den Wahlbetrug in den umstrittenen Bundesstaaten eingeteilt worden. Da die Richter einen Eid darauf geschworen haben, die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika zu verteidigen, dürfte der Ausgang der Klagen feststehen.

Donald Trump wird weiter Präsident bleiben, denn er hat die Wahlen offenbar in einem Erdrutschsieg gewonnen.

Die Beweise, die das Trump-Team und die Militärs haben, sind unwiderlegbar. Die am Wahlbetrug Beteiligten dürften sich im nächsten Jahr mit Klagen wegen Hochverrats konfrontiert sehen. Was der Fall des Servers in Frankfurt für die Merkel-Regierung bedeuten könnte, dürfte noch sehr spannend werden.

Ob Merkel mit dem Deep State gemeinsame Sache gemacht hat, wird zu untersuchen sein. Immerhin hat Merkel bereits Joe Biden zum „Wahlsieg“ gratuliert.

Nicht nur aus den USA wird die Merkel-Regierung Druck bekommen, sondern auch aus Russland. Denn der Fall Nawalny ist ebenfalls noch nicht abgeschlossen.

Und Putin hat Biden nicht zum „Sieg“ gratuliert.

.........'

Quelle:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren