'.......

Katholizismus oder Liberalismus.
Das Buch mit den Hirtenbriefen und Rundschreiben des heiligen Bischofs Ezequiel Moreno (1848–1906)
hilft Klarheit zu gewinnen.

Besprechung von Wolfram Schrems*

Wie in der Vorstellung der Biographie von Ezequiel Moreno (1848–1906) angekündigt, soll hier ein kurzer Blick auf die starken und klugen Hirtenbriefe und Rundschreiben des heiligen Bischofs, der unter seinen Diözesanen außerordentlich beliebt war, geworfen werden. Eine Auswahl dieser Schreiben wurde heuer von Konstantin Stäbler übersetzt und bei Books on Demand am 16. Juli herausgebracht, also am selben Tag wie das gehässige Motu proprio zur Vernichtung der Messe.

Bischof Moreno formulierte deutlich, einprägsam und „schmissig“. Die Texte liest man mit großem Gewinn. Sie eignen sich als geistliche Lesung wie auch als Gegenstände theologischer und historischer Studien. Ezequiel war, wie schon in der Lebensbeschreibung festgestellt, ein Mann lauterer Absichten, hoher Bildung und vorbildlichen Starkmutes.

..........

  • Entweder Katholizismus oder Liberalismus, Hirtenschreiben und Rundbriefe des heiligen Ezequiel Moreno y Díaz, Aus dem Spanischen übersetzt von Konstantin Stäbler, Herstellung und Verlag: BoD – Books on Demand, Norderstedt, 2021, 285 S., Vertrieb über Falkmedien.de, in Österreich auch Sarto.at.

*Wolfram Schrems,

Mag. theol., Mag. phil., Katechist, Pro Lifer, beherzigt den Rat von C. S. Lewis,

Literatur vergangener Epochen zu konsultieren,
um den Einseitigkeiten der jeweiligen Mode zu entgehen.

..........'

Quelle:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren