Quelle:

'.......

Die Krise unseres Staates, der EU und unserer Gesellschaft, deren angestaute Ungleichgewichte sich Bahn brechen sind Ausdruck einer tiefergehenden Misere: Der Verlust der Werte, die uns erfolgreich, stark und

Es sind die Werte der Freiheit, des Eigentums, der Familie, der Marktwirtschaft und der Souveränität des Volkes, die verloren gegangen sind. Dieser Verlust ist zum Teil das Ergebnis von hedonistischer Bequemlichkeit und zum Teil das Ergebnis eines politischen Programms der sog. Frankfurter Schule, die den Marsch der 68er durch die Institutionen als Strategie ihrer Zerstörungsarbeit an der bürgerlichen Gesellschaft umgesetzt hat.

Die Frankfurter Schule wurde in den 20er Jahren entwickelt und postuliert, dass die Massen keine kommunistische Revolution unterstützen, weil sie wissen, dass es ihnen im Kapitalismus besser geht. Daher muss die Gesellschaft von innen ausgehöhlt und die Werte, die sie erfolgreich machen, einem „Verrottungsprozess“ unterworfen werden. Diese Zerstörung ihrer Grundlagen entzieht der freien Gesellschaft ihre Basis und macht sie so reif für die sozialistische Machtübernahme

Mit dieser Strategie erkennt die Frankfurter Schule implizit die Überlegenheit der Österreichischen Schule bei der Erklärung des ökonomischen Geschehens an und nutzt diese Erkenntnis als Waffe gegen die Ordnung der Freiheit.

Damit war sie in den letzten 50 Jahren extrem erfolgreich, das ist der tiefere Grund für die Akkumulation der Ungleichgewichte: Man lässt den Markt die notwendige Bereinigung nicht durchführen, man unterdrückt gesellschaftliche Lernprozesse.

Wenn wir unserer Freiheit bewahren wollen, müssen wir uns darauf einstellen und in der Krise die große finale Auseinandersetzung mit den Feinden der Freiheit bestehen. Für diesen Konflikt will ich mit dem Buch „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“ die Programmatik liefern.

......'

Der komplette Vortrag von Dr. Markus Krall bei der World of Value 2018,
dem Bestseller-Autor von "Der Draghi Crash" und "Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen".

Dr. Markus Krall ist seit 25 Jahren Berater von Banken.

In diesem Vortrag geht es u.a. um folgende Fragen:

  • Wie funktioniert unser System und warum steht es vor dem Kollaps?

  • Was sind schwarze Schwäne?

  • Was sind Zombie-Unternehmen und warum stehen 10 bis 13% aller Unternehmen im Euroraum bei minimalen Zinserhöhungen vor der Pleite?

  • Wie viel menschliches Talent wird in unserer Gesellschaft vergeudet und warum?

  • Wie kann es sein, dass Israel mehr Technologie-Unternehmen an die New Yorker Börse bringt als die komplette Europäische Union zusammengenommen ?

Siehe dazu auch:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren