'........

Wolfgang Grupp ist Chef des Textilproduzenten Trigema.

Seit Jahren stellt er sich gegen vermeintlich gewinnbringende Maßnahmen wie die Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer.

Während andere jetzt unter der Last von Corona ächzen, weil ihre Lieferungen ausbleiben, ist Grupp autark.

Angesichts des Virus und seiner Folgen mahnt er zu Besonnenheit.

.........'

Wolfgang Grupp ist Chef des Textilproduzenten Trigema. Seit Jahren stellt er sich gegen vermeintlich gewinnbringende Maßnahmen wie die Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer. Während andere jetzt unter der Last von Corona ächzen, weil ihre Lieferungen ausbleiben, ist Grupp autark. Angesichts des Virus und seiner Folgen mahnt er zu Besonnenheit.
Wolfgang Grupp ist Chef des Textilproduzenten Trigema. Seit Jahren stellt er sich gegen vermeintlich gewinnbringende Maßnahmen wie die Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer. Während andere jetzt unter der Last von Corona ächzen, weil ihre Lieferungen ausbleiben, ist Grupp autark. Angesichts des Virus und seiner Folgen mahnt er zu Besonnenheit.
Wolfgang Grupp ist Chef des Textilproduzenten Trigema. Seit Jahren stellt er sich gegen vermeintlich gewinnbringende Maßnahmen wie die Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer. Während andere jetzt unter der Last von Corona ächzen, weil ihre Lieferungen ausbleiben, ist Grupp autark. Angesichts des Virus und seiner Folgen mahnt er zu Besonnenheit.
Wolfgang Grupp ist Chef des Textilproduzenten Trigema. Seit Jahren stellt er sich gegen vermeintlich gewinnbringende Maßnahmen wie die Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer. Während andere jetzt unter der Last von Corona ächzen, weil ihre Lieferungen ausbleiben, ist Grupp autark. Angesichts des Virus und seiner Folgen mahnt er zu Besonnenheit.

Quelle:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren