'...........

Die USA könnten die Krise nicht alleine überwinden. Daher sei nun die Auseinandersetzung und Notwendigkeit einer globalen gemeinsamen Vision mit einem globalen Programm gegeben. Wenn es nicht gelinge, beides zu tun, dann werde die Welt dem „Schlimmsten ins Auge sehen müssen“, prophezeit Kissinger. Technologien zur Infektionskontrolle und entsprechende Impfstoffe müssten entwickelt werden. Staaten müssten sich konsequent und ständig damit befassen, ihre Bevölkerung auf weitere Pandemien vorzubereiten und durch entsprechende Impfstoffe und Infektionskontrollen davor zu schützen, so die Ansicht Kissingers.

Zudem müssten die Wunden der Weltwirtschaft geheilt werden. Die aktuelle Wirtschaftskrise sei komplexer als die Finanzkrise von 2008. Die Prinzipien der liberalen Weltordnung müssten geschützt werden, fordert Kissinger. Die Demokratien der Welt müssten ihre aufklärerischen Werte verteidigen und aufrechterhalten. Ein globaler Rückzug vom Gleichgewicht der Macht werde dazu führen, dass der Gesellschaftsvertrag international zerfalle, warnt Kissinger.

Kissinger fordert, in schöne Worte täuschend verpackt, nichts anderes, als die Vollendung der ohnehin von den Vertretern des Deep State geplanten Neuen Weltordnung.

Der Bilderberger warnt vor dem Ende des Globalismus und dem Ende der sogenannten (neo-)liberalen Weltordnung, die nichts anderes ist, als eine globalisierte Gesellschaft.

Er fordert zudem die totale Überwachung der Bevölkerung à la Bill Gates und droht mit immer neuen Pandemien, mit der die Bevölkerung offenbar immer weiter reduziert, geimpft, gechippt und kontrolliert werden soll.

Die Forderungen sind nicht neu, ob diese jedoch noch so umgesetzt werden können, ist fraglich. Trump und seine Allianz haben den Kampf gegen den Deep State und dessen Machenschaften aufgenommen. Ob die Trump-Allianz diesen gewinnen kann, ist fraglich. Denn diese Strukturen existieren seit Jahrhunderten und die Vertreter dieser Neuen Weltordnung sitzen weltweit an den entscheidenden Schaltstellen.

Obwohl in den USA offenbar bereits hunderte CEOs der betreffenden Konzerne und Unternehmen zurückgetreten sind, dürfte der Deep State noch lange nicht besiegt sein.

..........'

Quelle:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren