Quelle:

 Siehe dazu auch:

 '........

“The Beatles“: Ein gezieltes Zersetzungs-Produkt der antiwestlichen Konspiration um die jüdische “Frankfurter Schule” und des jüdischen Tavistock-Instituts

Kann es sein, dass die doch so harmlos daherkommende Popband The Beatles eine Erfindung der Kräfte der Neuen Weltordnung war, ihr wichtigster Hebel sogar, um die Jugend der 60er Jahre und folgende derart zu destabilisieren, dass man später die westliche Welt ohne große Probleme würde übernehmen können?

Was Sie in der Folge lesen, werden Sie, wenn Sie älteren Semesters sind, zuerst ungläubig, dann aber mit zunehmendem Entsetzen quittieren. So jedenfalls erging es mir. Kann es sein, werden Sie sich fragen, dass alle wichigen Pop-Bands und Bewegungen der 60er Jahre – angefangen von den Beatles bis hin zu Woodstock und der Hippie-Bewegung – eine geradezu teuflische Inszenierung von gewissen politischen Kreisen war mit dem Ziel, die Fundamente der westlichen Gesellschaft zu unterhöhlen, um sie dann wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen zu lassen? Kann es also sein, dass das, was wir heute an Islamisierung, Genderisierung, völligem Verfall der Sitten und der öffentlichen Ordnung erleben, bereits in den 60er Jahren des 20. Jhds. geplant war?

Was sich wie die abgedrehten Ideen eines schlechten Horror-Roman-Autors anhört, ist leider wahr.

Die Beatles sind das Produkt eines gigantischen Menschenexperiments, an dem die CIA, die jüdisch dominierten Illuminati und das berüchtigte, von Juden gegründete und geführte “Tavistock-Institut“ gemeinschaftlich beteiligt waren.

............

Die Beatles und Adorno

Dass anscheinend alle (!) Beatles-Songs zudem ausgerechnet von Theodor Adorno, einem der führenden Denker der berüchtigten Frankfurter Schule und ein Hasser alles Westlichen und besonders Deutschen, getextet wurden (s.hier) – womit Adornos zersetzende Gedankenweltüber den epochalen Erfolg der Beatles ganze Generationen von jungen Menschen auf dem Globus vergiftet haben – dass ich dies erst jetzt also, ein halbes Jahrhundert nach dem Aufkommen der Beatles, erfahre: Das macht es mir nun zur Gewissheit, dass ich während meines gesamten Lebens in einer Matrix gelebt habe, ohne auch nur Spur einer Ahnung davon gehabt zu haben. Es ist dieselbe Matrix, in der die Alliierten die Deutschen über deren angebliche Schuld an den beiden Weltkriegen, über die angebliche Einzigartigkeit deutscher Kriegsverbrechen und den angeblich unprovozierten Angriff Hitlers auf Polen aufwachsen ließen.

Die Beatles waren, so wird jeder, der sich noch einen Rest an Vernunft bewahrt hat, bei der Lektüre dieses Artikels (selber recherchieren) einsehen, das Werkzeug des Teufels – hinter dem sich allerdings äußerst irdische Kräfte verbargen. Mit der von ihnen geprägten “Make love Not war“- Parole begann die Verweichlichung (und Verweiblichung) der westlichen Welt, die damit in ihrer Feinderkennung wie gewünscht erblindete und bereit zu ihrer Selbstauflösung gemacht wurde. Die Islamisierung wäre, wie die Genderisierung der westlichen Welt, ohne die Beatles sehr wahrscheinlich nicht möglich geworden. Zu diesem Schluss werden vermutlich auch die meisten meiner Leser kommen.

Kräfte, die die Beatles an die Macht brachten

Nichts von dem also, was wir gemeinhin über den plötzlichen Aufstieg der Beatles zu wissen glauben, entspricht der Wahrheit. Alles war gestellt – zumindest am Anfang ihrer “Karriere). Alle Nachrichten über die Beatles und deren angeblich triumphalen Empfang in den USA waren gefälscht:

“Im August 1963, bei ihrem ersten großen Fernsehauftritt im Londoner Palladium, stürmten angeblich Tausende ihrer Fans.

Am nächsten Tag trug jede britische Massenzeitung ein Titelbild und eine Geschichte mit der Aufschrift: “Die Polizei kämpfte, um 1.000 quietschende Teenager zurückzuhalten”.

Doch das in jeder Zeitung angezeigte Bild war so knapp geschnitten, dass nur drei oder vier der “quietschenden Teenager” zu sehen waren. Die Geschichte war ein Betrug.

Laut einem Fotografen am Tatort:

“Es gab keine Unruhen. Ich war dabei. Wir sahen acht Mädchen, sogar weniger als acht.”

Die Unterstützer des EMI im britischen Geheimdienst standen höchstwahrscheinlich mit ihren Kollegen in der Zeitungswelt unter einer Decke.”

Quelle

Ohne die kräftige Mitarbeit der elektronischen Medien und Ed Sullivan im Besonderen wären “The Beatles” und ihre “Musik” am ausgestreckten Arm verhungert.

Die Musik der Beatles bestand aus schweren, sich wiederholenden Klängen, die aus der Musik des Dionysos-Kultes und der Baal-Priesterschaft von Adorno übernommen worden waren und denen ein “moderner” Klang verpasst wurde. (Quelle).

Hier die hinter dem Beatles-“Erfolg” stehenden Mächte. Sie alle waren dominiert von Juden:

– Das berüchtigte Tavistock-Institut
– Das “Komitee der 300”
– Die “Frankfurter Schule”
– Satanisten
– u.a.

Fazit

Die Recherche zum aktuellen Artikel hat meine persönliche Sicht auf meine Jugend (ich wuchs zeitgleich mit dem Aufkommen der Beatles auf) in einer Weise erschüttert, dass ich heute weiß: Was ich Zeit meines Lebens als Realität empfand, als natürlich gewachsenes Leben, war bis ins Detail von satanischen Kräften (ich finde kein passenderes Wort dafür) geplant und orchestriert. Ich dachte immer, zumindest ein kleiner Akteur dessen zu sein, was man als “das Leben“ oder “die Realität“ bezeichnet. Dabei war ich nur, wie Millionen andere auch, inaktiver Zuschauer eines gigantischen und inszenierten Theaterstücks, das, wie die Schattenspiele im Höhlengleichnis Platons, nichts mit der Realität zu tun hatte.

Es erinnert mich an das Leben von DDR-Dissidenten, die nach Einsicht in die Stasi-Akten mit Entsetzen erkennen mussten, dass alles um ihr Leben von der Stasi gestaltet wurde. So etwa musste die DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley feststellen

    • Ihr Partner, den sie “zufällig” kennenlernte, war Stasi-Mitarbeiter.

    • Ihre Wohnung, die sie “zufällig” fand, war eine vollkommen verwanzte Stasi-Wohnung.

    • Ihre Nachbarn: Alle Stasi-Mitarbeiter.

    • Der Hausmeister: Ein Stasi-Mitarbeiter.

    • Selbst die Druckerpresse für die Flugblätter ihrer Protestaktionen wurde von der Stasi gestellt. Diese kannte das Flugblatt bereits en detail, bevor es heimlich verteilt wurde.

 .........'

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren