'...........

Sie halten sich für die Herren der Welt: die Mächtigen in Davos.

Klaus Schwab stellt klar:

»Lassen Sie uns klarstellen, dass die Zukunft nicht einfach passiert,

 

die Zukunft wird von uns geschaffen.«

 

Die unvorstellbare Arroganz vieler Gäste beim Weltwirtschaftsforum im Schweizer Davos lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.

Mit welcher Nonchalance die Redner davon sprachen, dass man der Bevölkerung härtere Zeiten zumuten müsse, um Russland zu bezwingen, um vom Erdöl und vom Erdgas wegzukommen, um die Klimaagenda durchzusetzen, um die Weltwirtschaft neu auszurichten, ist erschütternd,

weil in keinem Wort davon gesprochen wurde,
was eigentlich die sieben Milliarden normalen Bürger wünschen.

............'

Quelle:

Siehe dazu auch:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren