'...........

Von Michael Mannheimer, 07. Oktober 2021

Es reichen allein die Spike-Proteine in der Impfung aus,
um den Geimpften an Corona erkranken zu lassen!

Eine absolut bahnbrechende Peer-Review-Studie, die nota bene in einem Artikel der Frankfurter Rundschau aufgegriffen wurde, bestätigt, dass KEIN VIRUS notwendig ist, um an SARS-CoV-2 zu erkranken.

Wenn das Spike-Protein allein ausreicht, um die Krankheit auszulösen, können theoretisch alle Menschen, die die mRNA-Spritze erhalten haben, an SARS-CoV-2 erkranken.

Nun hat selbst die ARD in einem verblüffend ehrlichen Bericht bestätigt, dass die „Corona-Pandemie“ keine Übersterblichkeit verursacht. Das ist exakt jener Befund, den ich hier seit einem Jahr und mit jeweils aktuellen Zahlen aus dem Bundesamt für Statistik immer wiederhole:

Keine Übersterblichkeit durch die sog. „Corona-Pandemie“.

 

Die Frage ist:

  • Warum wird immer noch geimpft?

  • Bricht nun das Impf-Narrativ und damit die kriminelle Massenimpfung zusammen?

  • Es starben bereits hunderttausende an der Impfung, unzählige wurden schwer krank und/oder zu Invaliden: Sind die Impfbefürworter wie jene in Australien kriminelle Massenmörder?

  • Warum zieht die Politik aus diesem Befund nicht die zwingend erforderlichen Konsequenzen, nämlich die Impfung zu stoppen bzw. zu verbieten – da sie faktische eine Todesimpfung ist?

..............

Fazit:

Die Fassade bröckelt – die nach wie vor unbestätigte Virus-Theorie ist das ultimative Mittel zum Zweck, um die ganze Welt in eine Gesundheitsdiktatur zu zwingen.

(Wer das immer noch nicht wahrhaben kann, möge doch einfach die Augen öffnen.)

Der promovierte Biochemiker, Nobelpreisträger und Erfinder der PCR-Methode, Dr. Kary Mullis, entlarvte die Virus-Theorie bereits im Rahmen der HIV-AIDS-Kontroverse und nach ihm kam auch Dr. Stefan Lanka nach der Durchführung von Kontrollexperimenten zu dem Schluss,

dass es keine krankmachenden Viren gibt

und anlässlich einer Wissenschaftswette, bei der es um die Existenz des Masernvirus ging, musste ihm sogar das Expertengremium am Oberlandesgericht Stuttgart in letzter Instanz recht geben und bestätigen,

dass die vorliegende Forschung nicht ausreicht, um die Existenz des Masernvirus zu belegen.

............'

 

Quelle:

Siehe dazu auch:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren