'...........

Von Michael Mannheimer, 02. Januar 2022

Die Linken haben ihre Jahrzehnte lange Deutungshoheit politischer und gesellschaftlicher Fragen dank massiver Aufklärungsarbeit der Alternativmedien verloren

Ich weiß sehr wohl, dass ich versprochen habe, in Zukunft weitaus weniger Artikel über Corona und die Todesspritze zu veröffentlichen als bisher. Doch die jüngste Meldung, die vor kurzem eingegangen ist, macht es mir unmöglich, sie einfach außer acht zu lassen. Wenn Prof. Peter Schirmacher, einer der renommiertesten europäischen Pathologen, der Chefpathologe der Uni Heidelberg, nach der Obduktion von 40 Menschen, die innerhalb von 14 Tagen nach einer Covid-19 Impfung verstorben sind, zur eindeutige Aussage kommt, das “30-40 Prozent ursächlich an Covid Impfung verstorben” sind, dann ist das nicht nur eine normale Meldung, sondern der Super-GAU für die von der deutschen Regierung vorangetriebene mörderische Impfpolitik. Welcher normale Mensch würde eine Medizin zu sich nehmen, bei der er weiß, dass ein Risiko daran zu sterben bei 40 Prozent liegt? Und was ist von einer Regierung zu halten, die eine solche “Medizin” nicht nur empfiehlt, sondern mit allen politischen, polizeilichen und auch militärischen Mitteln gegenüber der eigenen Bevölkerung durchdrückt und jene, die sich weigern, diese “Medizin” – die in Form einer potentiell tödlichen Injektion von mRNA-haltigen Impfstoffen erfolgt – zu akzeptieren, wie Schwerverbrecher verfolgen lässt, sie mit Geldstrafen, Berufsverbot, Zwangs-Lockdown, Ausschluss aus allen Restaurants, Kinos, Theaterbesuchen etc. bestraft und ihnen grundgesetzwidrig die Grundrechte entzieht?

 

Die Zwangsimpfung ist nichts anderes als ein staatlicher Befehl zum Zwangssuizid

Bei Licht besehen ist diese Zwangsimpfung nichts anderes als ein von Behörden verordneter Zwangssuizid eines Großteils der deutschen Bevölkerung sowie all jener Bevölkerungen, die von ähnlich verbrecherischen Regierungen zu diesen Impfungen gezwungen werden. Die oberste amerikanische Gesundheitsbehörde CDC, das amerikanische Pendant für das Robert-Koch-Institut in Deutschland, geht bei den Impftoten (nach einer COVID-19 Injektion) sogar von einer Dunkelziffer von 95 Prozent aus. Das wären dann allein in den USA schon weit als 1 Million Impftote im Jahr 2021. In den USA sind in den ersten vier Monaten des Jahren 2021 mehr Menschen an dieser Todesspritze gestorben als an allen anderen Impfungen gegenüber allen möglichen sonstigen Krankheiten in den zurückliegenden 50 Jahren zusammengenommen. Wer diese Fakten, wie unsere Medien und Politiker, ignoriert und die Impfung weiterhin als eine angebliche Heilung einer nie stattgefundenen Pandemie* propagiert und mit allen Mitteln durchsetzt, ist nichts anderes als ein Völkermörder.

* “Vergleich Sterblichkeit von 1990-2020: Das Jahr 2020 war eines der mildesten” (Quelle)

 

Pharma, Medien und Politiker sind des Völkermords anzuklagen

Jeder Politiker und jedes Medium, der nicht den sofortigen Stopp der COVID-19 Impfung fordert, sondern die Durchimpfung der Bevölkerung vorantreibt, ist ein Völkermörder und wird sich für dieses Schwerstverbrechen vor einem internationalen Militärtribunal verantworten müssen. Das gilt natürlich auch für jene Pharmaindustrien, die diesen tödlichen Impfstoff herstellen und sich sehr wohl über dessen Mortalität Bescheid wissen. Denn sonst hätten sie sich nicht mit entsprechenden und bis heute halte geheimgehalten Regelungen und Abmachungen mit der EU gegen sämtliche Schadensersatzforderungen seitens der Impfgeschädigten oder Impftoten abgesichert – wussten sie doch, dass alle Versuchstiere (ohne Ausnahme!), denen sie diesen mRNA-Impfstoff verabreicht haben, binnen kürzester Zeit nach der Impfung gestorben sind. Jene EU-Politiker und das gesamte EU-Parlament, die diese verbrecherische Abmachung mit den Pharmagiganten abgesegnet haben, sind des gegen den Nürnberger Kodex verstoßenden Massen-Menschenversuchs und der Teilnahme an einem Völkermord anzuklagen und zu verurteilen. Das deutsche Völkermord-Gesetz sieht bei bewiesener Teilnahme und selbst bei einem Versuch zu einem Völkermord die Höchststrafe vor. Unsere Politiker und Medien wissen das genau und werden daher alles tun, um ihren Hals aus der Schlinge zu ziehen einschließlich des Einsatzes der Bundeswehr gegen ihr eigenes Volk.

Kein Politiker und kein Journalist hat heute noch die Chance, sich glaubhaft für eine weitere Impfung der Bevölkerung einzusetzen. Denn gegen die von weltweiten Virologen und Epidemiologen gefundenen Fakten bezüglich der unfassbar hohen Mortalität bei COVID-Impfungen kommen sie auch mit den salbungsvollsten Sätzen und Sprüchen nicht länger an. Impfverweigerer werden von Medien und Politikern als “Volksschädlinge”, als “Terroristen”, ja sogar als “Mörder” bezeichnet – während die zuvor genannten Begriffe ausschließlich auf jene zutreffen, die dies denn Impfverweigerern gegenüber äußern. “Ein linkes System erkennt man daran, dass es aus Opfern Täter an und aus Tätern Opfer macht”, sagte dereinst der Literaturnobelpreisträger und russische Dissident Alexander Solschenizyn. Seine Worte aus den siebziger Jahren des zurückliegenden Jahrhunderts haben bis heute nichts an Aktualität und Gültigkeit verloren.

Immer weniger Menschen vertrauen den Massenmedien und den Politikern

Wir, die Patrioten und die Opposition gegen eine Minorität von mächtigen Massenmördern, die Medien und Regierung ihr Volk zu einer tödlichen Injektion zwingen, haben den vereinten Linksmedien deren jahrzehntelange Deutungshoheit über die Werte der Gesellschaft faktisch entrissen und sind zu den eigentlichen Werte- und Meinungsführern geworden. Der Sieg ist jedoch noch keinesfalls vollständig. Wenn wir jetzt aufhören würden, über die gigantische Verschwörung der Globalisten gegenüber der menschlichen Zivilisation aufzuklären, wäre dies ein tödlicher Fehler. Wir müssen weitermachen, sogar verstärkt weitermachen, auch wenn die meisten von uns das Wort Corona, Zwangsimpfung und Lockdown nicht mehr hören können.

Ohne Frage vertraut ein Großteil der Deutschen weder ihrer Regierung noch den offiziellen Massenmedien und wendet sich immer mehr den Alternativmedien zu. Das erklärt auch die verzweifelte Reaktion der Herrschenden, wie etwa des bayerischen Diktators Söder, auf das bislang unzensierte Medium “Telegram”, bei dem man pro Tag mehr Informationenen über die wahren Hintergründe der Impfungen und der Corona- Plandemie findet, als die Lügen-und Propaganda-Maschinerie der Massenmedien an Unwahrheiten zusammenzimmern kann. Telegram soll daher genauso verboten werden wie all jene Blogs, wie sich regierungskritisch nicht nur in puncto deren verbrecherischen Politik gegenüber einer kollektiven Zwangsimpfung, sondern überhaupt mit einer Kritik an den Regierenden befassen. Dies ist ein weiteres untrügliches Symptom eines links-totalitären Regimes, wie wir es in der DDR, in der UdSSR, in China, Nordkorea und anderen sozialistischen Ländern vorfanden und bis heute vorfinden.

Totgeschwiegen: Die Alternativmedien haben inzwischen oft höhere Zugriffe pro Tag als ARD und ZDF zusammen genommen

Dass die politischen Impfmassenmörder Telegram u.a. verbieten lassen wollen, sagt schon alles über die Macht der Alternativedien aus. Dass so wichtige Blogs wie Anonymus.org oder auch mein Blog von der Jugendschutzbehörde als “jugendgefährdend” eingestuft und indiziert wurden, zeigt den Großangriff des politischen Gegners auf die Meinungsfreiheit, die immerhin den Rang eines Grundrechts genießt.

Eine Indizierung eines Mediums durch die Jugendschutzbehörde (Tarnbegriff für “Judenschutzbehörde”, dazu mehr in einem folgenden Artikel) bedeutet, dass für dieses Medium keinerlei Werbung auf anderen Medien stattfinden darf und dass auch keine Links oder Zitate dieser indizierten Medien veröffentlicht werden dürfen. Wer dagegen verstößt, muss mit Geldstrafen von über 100.000 € rechnen.

Die jüngste Selbstkritik der ARD-Chefin Schlesinger über die “unvollkommene Berichterstattung” der ARD zum Thema Impfung ist nicht nur eine Realsatire, sondern zeigt, dass wir in einem Zeichen kollektiven Wahnsinns leben. Sie kritisierte nicht etwa eine völlig falsche Berichterstattung über die tödliche Gefahr der Impfung, sondern sagte im Gegenteil: “Vielleicht sind wir zu spät auf jene Menschen eingegangen , die Impf-Vorbehalte haben.” Sie hätten ihnen früher erklären können, “warum Impfen richtig und wichtig ist”. (Quelle)

Die Nachrichtenformate der ARD zählen zu den wichtigsten Sendungen Deutschlands. Allein die “Tagesschau” lockt durchschnittlich elf Millionen Menschen vor die Bildschirme und belügt sie Tag um Tag mit einer von der Bundesregierung vorgegebenen Propaganda.

Vergleichen Sie diese unfassbar verlogene Selbstkritik der ARD Chefin mit den Fakten, die sie gleich im anschließenden Artikel bezüglich der gigantischen Mortalität von Geimpften durch niemand geringerem als den Chefpathologen der Universität Heidelberg lesen werden.

 

Deutschland: Eine Diktatur

Es sind Zustände in Deutschland, die man schlichtweg nicht mehr für möglich gehalten hatte. Und diese Zustände beweisen, dass, wer in einer Demokratie schläft, er in einer Diktatur aufwachen wird. In dieser Diktatur befinden sich nun 83 Millionen Deutsche, von denen maximal 80 Prozent auch nur den Schimmer einer Ahnung davon haben, dass sie sich nicht nur in einer gewöhnlichen, sondern in einer tödlichen Diktatur befinden, die nach dem Leben jedes einzelnen Deutschen trachtet. Es ist eine Diktatur des kollektiven Suizids, getarnt als die Rettung vor einer Pandemie, die es niemals gegeben hat und von der niemand Notiz genommen hätte, wäre diese Fake-Pandemie nicht rund um die Uhr in den Medien und in der Politik propagiert worden. Hinter dieser “Pandemie” steckt in Wahrheit das größte Genozid Programm der Weltgeschichte. Die Hauptschuldigen sind – neben den 3000 Globalisten (die Teilnehmer der Auserwählten des World Economic-Forums des Klaus Schwab) ohne Frage Sozialisten und Kommunisten. Und wer weiß, wer beides entwickelt hat, der hat auch den eigentlichen Strippenzieher dieses weltweiten Genozids erkannt.

Lesen Sie in der Folge einen kurzen Artikel über die Befunde des Chefpathologen der Universität Heidelberg zur gigantischen Mortalität von Corona-Geimpften.

............'

Quelle:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren