'..........

Dem aufmerksamen Beobachter dürfte nicht entgangen sein, dass seit Beginn der sogenannten „Corona-Krise“ insbesondere Politiker, Royals, Hollywood-Schauspieler und andere Prominente und Personen des öffentlichen oder wirtschaftlichen Lebens von Corona-Infektionen oder „Infizierten“ in ihrem Umfeld betroffen waren, welche sich dann laut Medienberichten in Quarantäne begeben mussten. Von vielen dieser „Infizierten“ hat man seitdem nichts mehr oder nicht mehr viel in der Öffentlichkeit gesehen.

Zu Beginn der „Krise“ waren vor allem Boris Johnson, Angela Merkel und der Papst betroffen. Seit ihrem vorübergehenden Verschwinden hat sich deren Verhalten in der Öffentlichkeit verändert. Man erhält den Eindruck, sie müssen eine bestimmte Rolle spielen und sich dabei in der Öffentlichkeit vorführen lassen. Die Auftritte und Äußerungen von Merkel & Co. sind teilweise an Groteske und Absurdität kaum noch zu übertreffen.

Spahn musste sich sogar mehrfach in der Öffentlichkeit zeigen, um sich von der aufgebrachten Bevölkerung beschimpfen und mit faulen Eiern bewerfen zu lassen. Jüngst mussten sich Heiko Maas und Peter Altmaier in Quarantäne begeben, weil sie „Kontakt zu infizierten Personen“ hatten. Während Maas‘ Quarantäne wurde dessen Kreditkarte in einem Supermarkt gefunden. Wie ernst hat Heiko Maas die Quarantäne genommen? Oder wird der „Politiker“, der bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Sanktionen drohte, nicht vielmehr der zum großen Teil immer noch schlafenden Bevölkerung vorgeführt?

Trump krank oder auf geheimer Mission ?

.............'

Quelle:

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren