'..............

Das Regionalparlament von Galicia (deutsch auch Galizien) in Nordwest-Spanien reformiert das lokale Gesundheitsgesetz und führt für Impfgegner und ‑säumige Strafen ein, die bis zu 600.000 Euro betragen können.

Die Gesetzesänderung erfolgte mit alleiniger Unterstützung der Volkspartei (Partido Popular, PP),

berichtet die Zeitung  El País

...............

Das Regionalparlament hat mit der absoluten Mehrheit der Volkspartei von Alberto Núñez Feijóo eine Reform des lokalen Gesundheitsgesetzes verabschiedet, die Strafen zwischen 1.000 und 600.000 Euro für Personen vorsieht, die sich ungerechtfertigterweise weigern, sich gegen Covid und gegen mögliche zukünftige Viren impfen zu lassen.

Schöne heile Welt …

..............'

Quelle:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren