'.........

Von Michael Mannheimer, 02. Februar 2021

Corona- und NWO-Diktatur:
Sie haben nur solange Macht über uns, solange wir sie ihnen geben

“Sie können uns nicht dazu zwingen, mit ihrer Technologie und ihrer Künstlichen Intelligenz in unser Inneres hineinzutreten. Wenn wir entscheiden, dass sie draußen bleiben, dann bleiben sie draußen.” Wie richtig diese Aussage der Autorin Kerstin Chavent, ist (s.u.), mag an folgenden Ereignissen aus der jüngsten Vergangenheit erkennbar werden:

  • Deutschland: Vor wenigen Tagen fuhren tausende Autos mit einem nicht enden wollenden Hupkonzert durch die Schnellstraßen Stuttgarts. Die Polizei war ob der gewaltigen Übermacht dieser Autokolonnen machtlos und ließ diese spontane Demonstration gewähren. Einen ähnlichen Autokorso gab es in Pforzheim. (Quelle1, Quelle2).

  • In Italien und Österreich verweigerten die Inhaber der Läden und Geschäfte den Lockdown – und öffneten ihre Geschäfte. Es war die pure Not, die sie dazu antrieb, gegen die kriminellen Lockdown-Verordnungen zu verstoßen: Öffnen oder verhungern. Die Staatsmacht schritt angesichts der gewaltigen Zahl der geöffneten Läden nicht ein. Wo italienische Polizisten in Läden eindrangen und die Inhaber abführen wollten, bildeten sich draußen Menschenmengen und riefen: “Haut ab! Haut ab!” (Quelle1, Quelle2, Quelle3)

  • In Argentinien, welches vom Lockdown der NWO besonders schlimm betroffen war und wo Millionen Argentinier binnen wenigen Monaten verarmten, gab es regelrechte Massenaufstände gegen die Staatsmacht – die, angesichts der Übermacht der Demonstranten (die dort keinesfalls nur freilich waren) einknickte und anderntags den Lockdown aufhob (Quelle).

Ähnliche Berichte von Massendemonstrationen gegen die Lockdown-Verfügungen ihrer Regierungen gibt es aus Thailand, Australien, Spanien, Paraguay, Uruguay und weiteren Ländern und Landesteilen, die hier aufzuzählen den Rahmen sprengen würde. Allen Aufständen gemeinsam ist, dass die westliche Presse darüber entweder nicht oder nur an nachgeordneter Stelle berichtet, während sie in ihren Berichten in gewohnter Weise die Zahl der Demonstranten herunterspielt oder diese Demos als “von Rechten” angeführte Proteste diffamiert.

Die wenigsten Deutschen jedenfalls haben eine Ahnung davon, dass der Widerstand gegen die Corona-Diktatur längst global ist (fragen sie mal ihre Nachbarn – kaum einer wird davon wissen) – was von den Regierungsmedien und Politikern der Merkel-Diktatur bewusst totgeschwiegen wird. Wissen sie doch zu gut: Sollte der Widerstand siegen, ist es um sie geschehen. Diesmal werden sie nicht ungeschoren davonkommen wie 1990 – als allen Stasi- und SED-Verbrechern vertraglich (!) Straffreiheit nach der Wiedervereinigung zugesichert wurde

(die Verträge wurden von westdeutscher Seite vor allem vom damaligen Innenminister Wolfgang Schäuble ausgefertigt).

Bei COVID, dem Lockdown und den Zwangsimpfungen geht es um die Installierung einer kommunistischen Weltherrschaft

Am 26. Oktober 2020 schrieb der US-Autor Martin Armstrong bei seinem Artikel “Bei COVID geht es um Kommunismus” (Quelle) wie folgt:

“Dies ist die größte, organisierte Verschwörung in der Geschichte der Menschheit, und die Presse begrüßt diese Verschwörung mit offenen Armen. Sie werden in zehn Jahren nichts mehr besitzen, und Sie werden auch keine Rechte mehr haben.”

“Sie bewegen sich vom Sozialismus, wo Sie noch etwas besitzen,
zum Kommunismus, wo die Regierung alles besitzt”

Armstrong weiter:

Dies ist die Agenda, die von dieser gefälschten COVID-19-Pandemie in Gang gesetzt wurde, die von diesen Menschen ersonnen wurde, und die Lockdowns dienen dazu, die Wirtschaft zu zerschlagen, sie in Richtung Verstaatlichung der gesamten Industrie zu bringen (MM: Verstaatlichung ist Kommunismus) und kleine Unternehmen auszulöschen.

Sie entwickeln Pässe, für die Impfungen erforderlich sind um reisen zu können.

Sie versuchen absichtlich internationale Reisen zu reduzieren, angeblich um die Umweltverschmutzung zu verringern und Massenaufstände gegen ihre neue kommunistische Agenda zu verhindern.


Ja, sie bewegen sich vom Sozialismus, wo Sie noch etwas besitzen,
zum Kommunismus, wo die Regierung alles besitzt.


Es ist kein Zufall, dass Thomas Piketty zusammen mit Klaus Schwab dahinter steht….


***********************************************

Dies ist die wirkliche Gefahr, der wir uns gegenübersehen
– das Weltwirtschaftsforum und seine Vision einer neuen kommunistischen grünen Weltordnung.” 


***********************************************

.... weiter siehe 1. Link unten .......'

'.........

Lesen Sie den folgenden hochinteressanten Artikel und urteilen Sie selbst,
ob wir tatsächlich schon verloren sind

– oder ob es noch eine Chance für die Menschheit gibt,
die Zukunft in Freiheit, Würde und Selbstbestimmung erleben zu können.

(siehe dazu den 2. Link unten)

..........'

Quelle:

Siehe dazu auch:

  • *******************************************
    Techno-Faschismus oder Freiheit,
    Mensch oder Maschine,
    künstliches oder natürliches Leben ?

    *******************************************


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren