Stadt Böblingen: Pressemitteilungen

Presse
  1. Über einen weiteren schönen Lichtblick in diesen sonst eher trüben und düsteren Zeiten kann sich Böblingens Altstadt freuen. Seit Ende November 2020 werden beide Außenfassaden des Museums, die angrenzenden Fachwerkhäuser (Neues Rathaus) sowie der Treppenaufstieg in Richtung der Arkaden am Alten Rathaus bei Dunkelheit dauerhaft illuminiert. Für das Beleuchtungskonzept vom Flugfeld bis in die Altstadt, das noch weiter fortgeführt wird, zeichnet das österreichische Lichtdesignbüro Bartenbach verantwortlich.

  2. Die Aktion „Adventsfenster“ im Treff am Grund wurde als neue, kontaktlose Form der Begegnung von der offenen städtischen Seniorenarbeit initiiert. Vom 1. bis 24. Dezember 2020 wird im Adventsfenster jeden Tag ein anderer Beitrag zu sehen sein.
     
    Hier stellen sich Menschen, die im Treff haupt- und ehrenamtlich engagiert sind, Kooperationspartner im Stadtteil und Angebote im Treff im Grund sowie Bürger/-innen aus dem Stadtteil vor und stimmen mit Geschichten, Liedern, Rezepten, Rätseln und Spielideen auf die Weihnachtszeit ein.
     
    Ziel ist es, die Bewohner/-innen im Stadtteil aus ihren Wohnungen zu locken, sie zu einem Spaziergang zu ihrem „Treff im Grund“ einzuladen und so zumindest ein Stück Nähe zu schaffen in diesen von Distanz geprägten Zeiten.
     
    „Ich blicke mit Spannung und Vorfreude auf mein erstes Projekt ‚Adventsfenster‘ und die dadurch entstehenden Kontakte: sowohl zu

    ...
  3. Senta Hagmayer-Berner ist seit 1. Oktober 2020 neue Mitarbeiterin im Mehrgenerationenhaus Treff am See. Ihren Schwerpunkt bildet die städtische Seniorenarbeit. Sie schätzt die Arbeit mit Menschen sehr und sieht gerade für Seniorinnen und Senioren die Notwendigkeit, sich begegnen zu können und damit sinnvoll am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.
     
    „Ältere Menschen dürfen nicht auf ihre eigenen vier Wände beschränkt werden. Sie müssen in unserer Gesellschaft mit ihrem Wissensschatz, ihrem Können und ihren Bedürfnissen präsent bleiben. Mein Ziel ist es, das Miteinander-Leben und Voneinander-Lernen der Generationen zu fördern. Jung und Alt profitieren voneinander“, hebt Senta Hagmayer-Berner hervor.
     
    Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen, ist gerade in Zeiten von Corona eine besondere Herausforderung. Digitale Möglichkeiten des Austausches

    ...
  4. Als Ersatz für die Corona-bedingt ausgesetzte Vorlesestunde für Kinder zwischen drei und fünf Jahren hat die Stadtbibliothek Böblingen drei Kinder-Hörspiele produziert. Der erste von drei Teilen steht seit letzter Woche über die Internetseite der Stadtbibliothek zum Anhören und/oder Herunterladen bereit. Teil 2 folgt am Donnerstag, 3. Dezember, der dritte und letzte Teil am Donnerstag, 17. Dezember 2020.
     
    In den märchenhaften Hörspielen für Jung und Alt werden altbekannte Märchen von Mitarbeiter/-innen der Stadtbibliothek Böblingen neu erzählt und miteinander verbunden.
     
    So können die Hörer/-innen Rotkäppchen auf seinem Weg durch den Wald zu der erkrankten Großmutter begleiten und mit ihr viele lustige Momente erleben – einschließlich Begegnungen mit einem armen Schuster, dem auf wundersame Art geholfen wird; einer Prinzessin, die sich mit Steuererklärungen herumschlagen muss; und natürlich dem bösem Wolf, der

    ...
  5. Die Modernisierung und Schadstoffsanierung des Neuen Rathauses geht in die konkrete Umsetzung. Nach dem Baubeschluss im Gemeinderat im Februar 2020 begann im Frühjahr die Ausführungsplanung. Seit Juli liegt die Baugenehmigung vor. Anschließend wurden im Rahmen von EU-weiten Ausschreibungsverfahren die ersten Gewerke vergeben und die entsprechenden Baufirmen beauftragt.
    Ab Dienstag, 24. November 2020, wird die Baustelle eingerichtet und die Arbeiten beginnen. Sie dauern voraussichtlich bis 2023 und bringen Einschränkungen für den Außenbereich der Rathaus-Gebäude mit sich.

  6. Die Gedenkstunden in Böblingen und Dagersheim zum Volkstrauertag am 15. November 2020 müssen aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage so kontaktlos wie möglich stattfinden. Die gewohnten Formate sind entsprechend angepasst worden: Es wird in Böblingen und Dagersheim eine reine Kranzniederlegung ohne Gäste geben.Stattdessen wird für die Öffentlichkeit im Nachgang über die Veranstaltung berichtet.

  7. Am siebten Stifterforum der Bürgerstiftung wurde am Donnerstag, 29. Oktober 2020, der neue Stiftungsrat gewählt. Dieser stellt sich mit bekannten und neuen Gesichtern für fünf weitere Jahre in die Dienste der Bürgerschaft.

  8. Die gute Nachricht vorab: Bibliotheken dürfen vorerst trotz des hohen Infektionsgeschehens in Baden-Württemberg geöffnet bleiben. Unter Einhaltung der getroffenen Hygienemaßnahmen ist eine Ausleihe für alle sowohl vor Ort als auch online weiterhin möglich. Auch den besonderen Service der „Drive-In-Bibliothek“ bietet die Böblinger Hauptstelle „Im Höfle“ weiterhin an.

  9. Wie in der ganzen Region Stuttgart gibt es RegioRadStuttgart, das Verleihsystem für Fahrräder und Pedelecs, auch in Böblingen. Vom Gemeinderat 2018 beschlossen, wurde das Stationsnetz im Stadtgebiet weiter ausgebaut und umfasst nun insgesamt acht RegioRad-Verleih-Stationen.

  10. Die Goethestraße muss von Donnerstag, 29. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 13. November 2020, zwischen der Schumannstraße und der Wilhelm-Busch-Straße voll gesperrt werden.
     
    Grund: Es liegt ein Schaden an der Fernwärmeleitung vor, der behoben werden muss.
     
    Eine Umleitung über den Schützenweg ist ausgeschildert.
     
    Stadtverkehr
     
    Hiervon sind auch die Stadtverkehrslinien 731, 731A, 732 und 732A betroffen und müssen umgeleitet werden.
    Sie können die Haltestellen Goethestraße und Schützenweg stadteinwärts nicht bedienen. Hierfür werden entsprechende Ersatzhaltestellen im Schützenweg eingerichtet.
     
    Damit die Busse den Schützenweg befahren können, wird dort ein einseitiges absolutes Halteverbot eingerichtet.

  11. Der Gemeinderat der Stadt Böblingen hatte beschlossen, den weiteren Fortgang der vor einiger Zeit begonnenen Diskussion um die Museumskonzeption um eine Bürgerbeteiligung zu ergänzen. Die im Frühjahr beginnende Corona-Krise führte dazu, dass sich diese Bürgerbeteiligung, anders als geplant, nicht im direkten Kontakt durchführen ließ.
     
    Daher wählte man erstmals und praktisch als Pilotprojekt für weitere Bürgerbeteiligungen in der Zukunft die digitale Form. Hierzu wurde eine spezielle Internetseite mit allen notwendigen Informationen über die im Rahmen der Museumskonzeption entwickelten Szenarien erstellt.
     
    Unter dem Titel #MeinKulturQuartier hatten die Bürgerinnen und Bürger zudem die Möglichkeit, die verschiedenen Szenarien und deren Inhalte zu bewerten und zu kommentieren. Ziel der Bürgerbeteiligung war es, ein Feedback zu den vorgelegten Szenarien zu erhalten, aber auch freie Meinungsbeiträge

    ...
  12. Schweren Herzens haben sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Dagersheimer Vereine gemeinsam mit dem Bezirksamt dazu entschlossen, den Weihnachtsmarkt in Dagersheim in diesem Jahr ebenfalls auszusetzen.
     
    Ortsvorsteherin Alessandra Hütter erläutert: „Bis zuletzt bestand zwar Hoffnung und haben alle Beteiligten intensiv nach alternativen Ideen gesucht. Doch sind die Infektionszahlen der letzten Zeit ein deutliches Zeichen, die Bevölkerung zu schützen und die Ausbreitung des Corona-Virus weiter konsequent einzudämmen.“
     
    Hinzu kommt, dass die Regelungen der Corona-Verordnung des Landes durch Ausrufung der Pandemiestufe 3 inzwischen bereits verschärft wurden.
    „Zusammengenommen würde dies der langjährigen Dagersheimer Tradition viel vom gewohnten Flair und Charme nehmen. Die Entscheidung ist uns allen schwergefallen, sie ist aber angesichts der aktuellen Lage richtig und notwendig. Wir hoffen sehr, im nächsten

    ...
  13. Die Corona-Pandemie mit all ihren Herausforderungen hat für die Stadtbibliothek „Im Höfle“ zu vielen zusätzlichen Aufgaben und damit verbundenen Einschränkungen geführt. Für die Benutzer/-innen macht die Hauptstelle nun einen weiteren Schritt nach vorn und passt ihre Öffnungszeiten zum Abend hin weiter an.
     
    Ab dem 26.Oktober 2020 gelten folgende neue Öffnungszeiten für die Hauptstelle „Im Höfle“:
    Dienstag und Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 19.00 Uhr, Donnerstag und Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr. Samstags bleiben die Öffnungszeiten unverändert von 10.00 bis 13.00 Uhr.
     
    Zweigstellen
     
    Die Zweigstelle Dagersheim/Darmsheim hat nach wie vor Montag und Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet; die Stadtteilbibliothek Diezenhalde Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr.
     
    Dabei ist in den genannten Gebäuden die maximale

    ...
  14. Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen hat die Gewerkschaft ver.di, Bezirk Stuttgart, für Mittwoch, 21. Oktober 2020, erneut zu einem ganztägigen Warnstreik im öffentlichen Dienst im Landkreis Böblingen aufgerufen. Betroffen davon ist auch die Stadt Böblingen. Sicher ist, dass mehrere Kindertageseinrichtungen ganz oder teilweise geschlossen sein werden. Welche Auswirkungen es darüber hinaus geben wird, wird – wie bereits beim Streik am 12. Oktober – erst der Streiktag selbst zeigen.
     
    Weil infolge des Streiks Personal im Kita-Bereich fehlt, müssen einzelne Gruppen oder auch ganze Einrichtungen geschlossen werden. Die betroffenen Eltern sind durch die Kindertageseinrichtungen bereits informiert.
     
    Folgende Planungen gelten aktuell für die städtischen Kindertageseinrichtungen am Mittwoch, 21. Oktober 2020
     
    Geschlossen:
    Breslauer Straße, Galgenbergstraße, Geschwister-Scholl-Straße

    ...
  15. Mit seinem Beschluss im Jahr 2019 hat der Gemeinderat die Weichen für eine umfassende Katastrophenschutz-Konzeption gestellt. Insgesamt investiert die Stadt Böblingen in den kommenden Jahren rund 1,2 Millionen Euro in die Erweiterung des Katastrophenschutzes, um für besondere Schadenslagen im Stadtgebiet weiterhin gut vorbereitet zu sein. Die Konzeption, deren Ausarbeitung und Umsetzung bei der Böblinger Feuerwehr angesiedelt ist, umfasst neben der Notversorgung mit Trinkwasser und Strom auch die Wieder-Ausstattung des Stadtgebiets mit flächendeckenden Warnsirenen. Am 22. Oktober 2020 geht es mit einem ersten akustischen Modell-Test auf der Diezenhalde an die Umsetzung.
     
    So wird aktuell geprüft, welche Modelle sich am besten eignen, sowohl für Sirenen-Alarme als auch für Sprachdurchsagen.
    Hierzu findet am Donnerstag, 22. Oktober 2020, zwischen 11.00 und 13.00 Uhr der praktische Test eines

    ...