Suchworte:

Corona

 

Quelle:

 

Ganz dringend dazu;

 

Siehe dazu auch folgende Kommentare (am Ende dieses Beitrags unten)

'.......

Von Michael Mannheimer, 16. März 2021

Die größte Impfkatastrophe der Neuzeit bestätigt Corona-Impfkritiker und widerlegt die Lügen von Pharma und NWO-Politikern

Todesfälle? Doch nicht mit AstraZeneca. Das ZDF klärt auf: Nach neuen Thrombose-Fällen – Darum hat Deutschland Astrazeneca ausgesetzt” (Quelle). Welch dreiste Lüge! Denn 1. verschweigt das ZDF, dass es sich nicht etwa um Bein-Thrombosen handelt, sondern um weitaus gefährlichere “Thrombosen der Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung”, (Quelle). 2. führen viele Thrombosen zum Tod, und 3. sind viele Menschen, die mit AstraZeneca geimpft wurden, bereits wenige Stunden nach der Impfung daran verstorben – ohne Thrombose.

Fazit: Die Impf-Lobby versucht mit Verlautbarungen wie jener vom ZDF, ihre Haut zu retten. Sie hat schon zahllose Tote auf dem Gewissen, und noch zahllosere schwerst und lebenslang Impfgeschädigte. Wir dürfen sie diesmal nicht davonkommen lassen wie es Indien mit Bill Gates tat, der dort nach seinen Polio-Impfungen 490.000 gelähmte Kinder hinterließ (Quelle), was 1. zur Verbannung von Melinda&Bill Gates-Stiftung aus Indien (Quelle) und 2. zur massiven Ablehnung von Covid-Impfungen durch Indien führte.

 

Die neuen Corona-Impfstoffe verursachen ungewöhnlich viele Nebenwirkungen und Todesfälle.

Bekannt geworden sind in den USA bis 26. Februar 1136 Todesfälle sowie 32.409 schwere Nebenwirkungen. Im UK wurden bis 31. Januar über 32.000 Fälle schwerer Nebenwirkungen davon 54 Schlaganfälle, 13 Menschen, die nach der Impfung erblindeten, acht Fehlgeburten und insgesamt 236 Fälle mit tödlichem Ausgang gemeldet.

In Europa hat insbesondere der Impfstoff von AstraZeneca zu besonders vielen Todesfällen und Nebenwirkungen geführt. Einiges davon ist bekannt geworden, wie etwa die 23 Todesfälle in Norwegen. In Österreich sind lediglich aus dem Spital Zwettl ein Todesfall sowie eine schwere Erkrankung durch Lungenembolie bekannt geworden. Es ist aber offenbar insbesondere in Heimen zu erheblich mehr Todesfällen gekommen, die aber noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt sind.Die Rechtsanwälte für Grundrechte fordern in einem offenen Brief wegen der beiden Fälle in Zwettl den unverzüglichen Widerruf der AstraZeneca Zulassung. Dabei geht es auch darum, dass die zuständige Behörde in ihrer Pressemitteilung behauptet, dass „thrombotische Ereignisse“ keine bekannten oder typischen Nebenwirkungen seien. Tatsache ist, dass schon länger bekannt ist, dass Covid-19 sogar sehr häufig zu diesen „thrombotischen Ereignissen“ führt, die durch das Spike-Protein – das eben den wesentlichen Bestandteil der Impfstoffe ausmacht – ausgelöst werden. Dies wurde auch in Studien nachvollzogen und bewiesen. Die Aufforderung wurde an das österreichische Bundesamt für Gesundheitswesen gerichtet und in Kopie die Europäische Medizin Agentur EMA. (Quelle, hier finden sie auch den Text der Anwälte).

 

Tote Krankenschwester in Zwettl: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen verbreitet offenbar gezielt Falschnachricht

Auf der Website Blauerbote.com kann man zu den Folgen der Hirnthrombosen, herbeigeführt durch die Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff, folgendes lesen:

Dr. Wodarg nimmt auf seiner Website zu etwas Stellung, was wohl bestenfalls noch als Wissenschaftsbetrug oder „Fake News“ durchgeht. Manche würden vielleicht von Beihilfe zum Mord oder Ähnlichem sprechen. Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen BASG (Österreich) verbreitet im Falle der nach einer Corona-Impfung in Österreich gestorbenen Krankenschwester gezielt das Gegenteil von Wissenschaft und Wahrheit.

„Dem Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) liegen zwei Meldungen (…) vor: eine Frau (49 J) ist in Folge schwerer Gerinnungsstörungen gestorben, eine weitere Frau (35 J), die eine Lungenembolie entwickelt hat, ist am Weg der Besserung. Aktuell gibt es noch keinen Hinweis auf einen kausalen Zusammenhang mit der Impfung. Aufgrund der bekannten klinischen Daten ist ein kausaler Zusammenhang nicht herstellbar, da insbesondere thrombotische Ereignisse nicht zu den bekannten oder typischen Nebenwirkungen des betreffenden Impfstoffes zählen.“

Dr. Wodarg nimmt auf seiner Homepage in einem Brief an das BASG zu dessen Aussagen Stellung (Auszug):

Entgegen Ihrer Meldung ist eine starke Thromboseneigung als Nebenwirkung von Spike Proteinen bekannt. Und Spike Proteine sollen durch alle gentechnischen ‚Impfungen‘ ja gerade im Körper gebildet werden. Sie werden bei einer Corona-Infektion durch die lokale Immunantwort in den oberen Atemwegen normalerweise unschädlich gemacht. Bei der ‚Impfung‘ wird diese schützende Barriere jedoch umgangen. Bei intramuskulärer Impfung sind die Target-Zellen der mRNA bzw. der Vektoren außerdem nicht eingrenzbar. Selbst bei nur lokaler (m.deltoideus) Expression der Spike Proteine ist deren weite Ausbreitung ebenfalls nicht ausreichend geklärt.“

Hinweis: Wie der AstraZeneca-Impfstoff das Immunsystem bewusst lahmlegt, darüber hat die bekannte US-amerikanische Impfforscherin Dr. Tenpenny genauestens berichtet. Interessierte können die Decodierung des tödlichen Bauweise des Corona-Impfstoffs in folgendem Link nachlesen: US-Virologin erklärt, warum der Covid 19-Impfstoff todbringend ist.

...........

Fazit

Wir haben es fraglos mit dem größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte zu tun.

Die Globalisten bauen aktuell ein Angstszenario auf, mit dessen Hilfe sie die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Corona ist die langersehnte “große Krise” (Rockefeller), mit deren Hilfe sie die Menschheit in einen globalen Lockdown führen, die Handelswege lahmlegen und damit die Mehrzahl der Menschen an den Rand der bittersten Armut bringen wollen mit dem Ziel, dass diese dann die “Neue Weltordnung” als Rettung aus einer Krise begrüßen und freudig annehmen:

Eine Krise, die es ohne die NWO niemals gegeben hätte.

Vorherige Versuche wie die Schweinegrippe oder die Klimalüge haben sich als nicht effektiv genug erwiesen.
Doch mit einer fiktiven Pandemie (zur Erinnerung: nirgendwo gab es 2020 eine Übersterblichkeit, fast alle verstorbenen Älteren wurden ohne Beweis als “Coronatote” definiert) scheinen sie am Ziel angekommen zu sein.

Immer noch glaubt die Mehrheit der Menschen den Lügen, die sie von ihren gekauften Regierungen und Medien 24 Stunden rund um die Uhr in Bezug auf Corona vernehmen.

Tenor: So viele Regierungen und Medien können sich doch nicht irren.

In der Tat:

Es ist die schiere Größe dieser Verschwörung, die es auch den Klügsten schwermacht, an eine globale Verschwörung zu glauben.

Doch wir stellen fest:

Sobald Menschen selbst zu recherchieren beginnen, fällt ihnen diese Lüge wie Schuppen von den Augen.

Mit bewusst geschürten Todesängste halten die Globalisten die Menschheit wie Gefangene in Gulags:

Die Plandemie ist ihr Werkzeug, die Menschen in Schach zu halten, der Impfstoff ihr Mittel, die menschliche DNA so zu schwächen und zu verändern, dass sich kein Widerstand mehr regen wird.

Und kaum jemandem scheint die Paradoxie ihrer Vorgehensweise aufzufallen:

Gesunde gelten als krank, wenn sie nicht geimpft wurden,
und Geimpfte gelten trotz Impfung immer noch als ansteckend.

 

So also gibt es keinen Ausweg mehr aus einer ewigen und lebenslangen Dauerimpfung, mittels derer immer mehr Menschen

– dank der im Impfstoff enthaltenen Nanotechnik und Gen-Scheren –

zu willenlosen Cyborgs geimpft werden.

 

********************************************

Entweder gelingt es der Menschheit, sich er Globalisten für immer zu entledigen

– oder sie ist für immer erledigt.

********************************************

.........'

Quelle:

 

Ganz dringend dazu;

Siehe dazu auch folgende Kommentare:

  • Majo

  • Danke, Herr Mannheimer, für diese hochbrisante Nachricht!

    Nun vermute ich, dass wir uns jetzt demnächst auf eine wirklich gefährliche und echte Pandemie, einstellen müssen, so wie es in der Agenda der NWO geplant ist.

    Man wird ein wirklich gefährliches, hochansteckendes Virus, wie Ebola oder Hämorrhagisches Fieber, freisetzen, um die geplante Bevölkerungsreduktion weiter voran zu bringen.

    • Tjalfi (Reply to  Majo )

    • Ich glaube eher, die nächste, wirklich tödliche “Pandemie” wird schon in der nächsten Grippezeit das Massensterben der jetzt Geimpften sein.

      weltweit zahllosen Toten und Schwerstbehinderten durch den AstraZeneca-Impfstoff ziehen nun dutzende Länder diesen Impfstoff aus dem VerkehrStichwort Zytocininsturm, überschießende Immunreaktion, Lahmlegen des Immunsystem usw.

      Natürlich werden die Globalisten und ihre Diener das als neue, gefährliche Virusvariante verkaufen, gegen die, leider leider die Impfung nicht gewirkt hat…

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren