'...........

Von Michael Mannheimer, 18. Juni 2021

Bill und Melinda Gates drohen nun die Todesstrafe

Der folgende Artikel ist einer der kürzesten, den ich bislang verfasst habe. Aber er ist, was die Hintergründe der Corona-Fake-Pandemie ist, der wohl mit Abstand wichtigste. Ein US-Wissenschaftler ist der Frage nachgegangen, wie lange es das Coronavirus schon gibt, wie groß seine Gefahr ist und ob und welche Patente es auf diesen Virus und die Impfstoffe gegen ihn gibt.

Was er herausfand, ist so unfassbar, dass man sich fragt, warum er – wohl zu Recht – schreiben kann – dass er und sein Team die einzigen unter den 7,7 Milliarden Menschen sind, die die geradezu teuflischen Machenschaften ans Tageslicht brachten, die es mit dem Virus auf sich hat.

  • Denn jener Mann, der den Coronavirus (über die ihm faktisch weisungsgebundenen WHO) weltweit als Pandemie einstufen ließ und nun Milliarden mit seinen Impfstoffen gegen den von ihm erstellten Virus verdient,

  • ist derselbe, der diesen Virus erfinden ließ und dem jenen Firmen (u.a. Pirbright Institute) gehören, die in US- und EU-Patentämtern den Virus und die Impfstoffe patentieren ließen.

 

Sein Name: Bill Gates.


Dr. Buttar – das ist jener US-Wissenschaftler, um dessen Entdeckungen das folgende Kurzvideo (5Minuten) geht – ist ein sehr geschätzter Mediziner aus den USA mit hohem Bekanntheitsgrad.

Was er über die Hintergründe von Covid-19 herausgefunden ist, wenn das stimmten sollte (woran ich keinen Zweifel habe), der Game-Changer schlechthin.

 

Im folgenden kurzen Video (s. 2. Link unten) werden Sie sehen,

  • wie lange es schon den Covid-19-Virus gibt,

  • dass er in einem Pharmalabor entwickelt und patentiert wurde

  • dass auch der Impfstoff schon vor Jahren in einem Labor entwickelt wurde,

  • was erklärt, warum man so schnell einen Impfstoff aus dem Hut zaubern konnte, wo jeder Experte sagt, das dauert Jahre.

  • und vor allem, dass die Pharmafirmen im Besitz der Bill&Melinda-Gates Foundation sind.

Das würde Bill Gates zum Drahtzieher des größten, brutalsten und mörderischsten Anschlags auf die Zivilisation in der Menschheitsgeschichte machen

und mit einem Schlag auf die Stufe von Stalin, Mao, Pol Poth, Chingis Khan und anderen Massenmördern stellen.

Im Gegensatz zu den soeben Genannten führte Gates sein verbrechen jedoch nicht militärischen mitteln, sondern mittels des Einsatzes einer als Impfstoff getarnten Biowaffe aus.

Jedenfalls ist er bei Verifizierung der Beweislage ein Kandidat für einen Mammutprozess in den USA (oder einem internationalen Gericht).

die Anklage wird lauten:

Vorbereitung und Durchführung eines globalen Völkermords per Biowaffen,
der jetzt schon hunderttausende Todesopfer und Millionen Schwerstversehrte gefordert hat.

Das Urteil in den USA kann, angesichts der unfasslichen Zahl von Opfern, die die Verschwörung von Gates bislang gekostet hat, nur die Todesstrafe sein.

............'

Quelle:

 

Siehe dazu auch:

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren