'.....

Die Bundesregierung eiert herum und erklärt nicht, warum Erdoğan und seine Minister in Deutschland nicht sprechen dürfen. Die Opposition in Person von Cem Özdemir begreift es noch weniger: Erdoğan führt die Regierung Merkel vor.

....'

 

  1. Recep Erdoğan hat das N-Wort gesagt. Das ist gemein. Das N-Wort darf doch nur die ganz großen Koalition der Rechtschaffenen über ihre Gegner in den Mund nehmen. Jetzt  schauen sie betreten angesichts der größtmöglichen Beleidigung. Das zeigt, wofü Erdoğan Merkel hält: für eine quantité négligeable, eine zu vernachlässigende Größe. Darf Erdoğan das? Wer reden darf und wer

    Der Beitrag Sultan Erdoğan fordert Tribut von Merkel – und sie zahlt erschien zuerst auf Tichys Einblick.

 

weitere Artikel aus:

Tichys Einblick - liberal-konservative Meinungsseite

  1. Oha, das dürfte verdammt schwer werden für Anne Will, dachte man im Vorfeld der Sendung mit dem Titel:  „Krise zwischen Berlin und Ankara – Wie umgehen mit Erdoğans Türkei?“ Selten noch war ein Thema im Wortsinne so brandaktuell. Stunden zuvor hatte Erdoğan die rote Linie so deutlich überschritten, dass es vollkommen überflüssig wäre, noch eine

    Der Beitrag Anne Will: Erdoğan droht, ihm droht nichts erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  2. Wer grenzenlose Heuchelei erfahren möchte, aber von Politik nichts mehr hören will, dem empfehle ich: Schauen Sie Bundesliga! Fußball ist längst undenkbar ohne irgendeine erzieherische Botschaft. Auch das viel diskutierte DFB-Urteil gegen die Südtribüne von Borussia Dortmund ist aus meiner Sicht durchtränkt von staatstragendem Getue und darüber hinaus ein Fingerzeig darauf, welches gesellschaftliche Fehlverhalten aktuell

    Der Beitrag Über »Echte Liebe«, »Rote Bullen« und den Kontrollausschuss erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  3. „Die Szene dauert nur ein paar Sekunden, sie ist drei Jahre alt – aber sie macht der CDU schwer zu schaffen“, schreibt die Süddeutsche über die Siegesfeier der CDU nach der Bundestagswahl 2013. Eigentlich ging es um die Siegesfeier jener Bundestagswahl, die jetzt der Keim zur Niederlage sein könnte. Merkel stellt die Fahne zur Seite

    Der Beitrag CDU im Schulz-Schock erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  4. Bevor Leser das falsch zuordnen. Die CDU hat keine Programmdebatte geführt, an deren Ende sie ihre Erkennungsfarbe Orange – eingeführt von Angela Merkel bei der Europawahl 2004 – durch Schwarz-Rot-Gold ersetzt hätte. Der Vorstand der  Werbeagentur JungvMatt, nicht etwa die CDU, erklärte den Farbenwechsel BILD AM SONNTAG: „Nationalismus ist falsch, nationale Identifikation aber richtig. Dafür

    Der Beitrag CDU: Rückkehr zu Schwarz-Rot-Gold und Erdogan jenseits des Rubikon erschien zuerst auf Tichys

    ...

  5. Schon wieder eine Panne bei einer Preisverleihung. Dieses Mal gewann zwar der bei der Oscarverleihung irrtümlich angesagte Film „La-la-Land“, dafür wurden die Kategorien vertauscht: Die Comedian Marietta Slomka wurde nicht etwa in der Kategorie „Beste Satire-Show“ ausgezeichnet, diesen Preis gewann – nicht verwechseln! – die heute-show. Nein, Slomka bekam versehentlich die „Goldene Kamera“ in der

    Der Beitrag Marietta Slomka: Vorsicht, Goldene Kamera! erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  6. Als sich vom 27. Mai bis zum 1. Juni 1832 rund 30.000 Menschen an der Ruine des Hambacher Schlosses in der Pfalz unter den Farben Schwarz-Rot-Gold trafen, galt dieses als erster, wahrnehmbarer Protest junger Demokraten gegen die Feudalherrschaft in den Königsreichen und Fürstentümern des deutschen Südens. Gleichzeitig markierten die Farben den Aufbruch der sich als

    Der Beitrag Was bleibt von Deutschland? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  7. Nach einer Woche, in der weitere Kontakte enger Trump-Gefährten zu Vertretern der russischen Administration bekannt geworden sind, liegt es nahe, das Verhältnis zwischen Russland und USA näher zu beleuchten. Die Titelgeschichte „Die russische Frage“ ist stark, wo sie die geschichtliche Linie beleuchtet. Der SPIEGEL bleibt bei seiner Linie, dass das Böse aus dem Westen kommt

    Der Beitrag Der Doppelregent: Wie viel Putin steckt in Trump? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  8. Die Grippe- und Erkältungswelle hält weiter an. Wer bisher verschont blieb, der liegt nun flach, während früher Betroffene schon den zweiten Durchgang durchleiden, weil zu früh aufgestanden oder zu früh wieder mit Sport begonnen. So auch die graue Eminenz der Kolumnisten der taz, Friedrich Küppersbusch. Kennen Sie den überhaupt noch? Der war im WDR mal

    Der Beitrag Bei Sahra auf dem Gepäckträger erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  9. Sind Donald Trump, Angela Merkel, Geert Wilders, Sigmar Gabriel und Co. „Faschisten“? Sind Marine Le Pen, Barack Obama, Frauke Petry oder Katrin Göring-Eckart o.a. „Faschisten“? Was ist „Faschismus“? Was oder wer ist ein „Faschist“? Sind die etablierten „Faschisten“-Jäger die „Faschisten“? Oder sind es die Gejagten? „Faschisten“ sind das allerletzte, so viel scheint im Angesichte des

    Der Beitrag Das Gesellschaftsspiel mit Namen „Faschismus“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren