'....

Der Kongress

Liebe Zukunftsvisionäre,

Stadtentwicklung ist ein Thema von globaler Bedeutung.

Ob und wie erfolgreich sich eine Stadt entwickelt, zeigt sich im Leben eines jeden Einzelnen vor Ort. Den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen  Ansprüchen an urbane Modernität zu genügen, ist eine gewaltige  Herausforderung für Politik, Unternehmen, Wissenschaft, Stadtplaner und Zivilgesellschaft.

Die Stuttgarter Zeitung will deshalb auf ihrem Kongress „Stadt der Zukunft – Zukunft der Stadt“  am 24. und 25. Juni 2014  den Stand der Diskussion zur Stadtentwicklung darstellen und über herausragende Projekte sowie innovative Lösungsansätze  informieren und diskutieren.  Der „Kongress Stadt der Zukunft – Zukunft der Stadt“, der gemeinsam mit Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH organisiert wird, soll dauerhaft im deutschsprachigen Raum etabliert werden. Innerhalb des zweitägigen Kongresses werden Fragen vier vielfältiger Themenkomplexe diskutiert, deren sich Städte im sich ständig ändernden Umfeld stellen müssen:

  • Welche inhaltlichen, zeitlichen und ökonomischen Fragen müssen bei der zukünftigen Städteentwicklung beachtet werden? 

  • Wie sehen zukünftige Mobilität und Energiegewinnung in den Stadtquartieren aus?

  • Welche Großprojekte sind für die wachsende Bevölkerungsdichte und die städtische Infrastruktur sinnvoll?

  • Mit welchen stadtstrukturellen, ökonomischen, ökologischen und demografischen Umbrüchen ist zu rechnen?

  • Welche Kriterien stehen mittel- und langfristig im Zentrum der Planungen um eine vielversprechende Perspektive zu bieten?

Die Ausarbeitung von kreativen Lösungsansätzen und kompetenten Vorschlägen für die Planung von Kommunen und Städten sind das definierte Ziel des Kongresses. Der rege Austausch zwischen Interessenten, Spezialisten und Entscheidern sollen neue Stadtentwicklungs- und Zentrenkonzepte entstehen lassen.

.....'

 

Quelle: 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren