'..........

Wir leben in einer unsicheren Welt und mit jedem Tag, der vergeht, entscheiden sich mehr und mehr Menschen dazu, Überlebenskünstler und Vorbereiter zu werden. Leider ist der Weg, den die meisten dieser Menschen gewählt haben, der Weg des einsamen Wolfs.  Obwohl viele Aspekte der Vorsorge dazu neigen, sich auf das Individuum zu konzentrieren, hat uns die Geschichte gezeigt, dass eine vereinte Kraft stärker ist und mehr Überlebenschancen hat als ein einzelnes Individuum. Das Bilden einer Überlebensgruppe sollte von allen Preppern in Betracht gezogen werden und die folgenden Vorschläge werden Ihnen helfen, den Anfang zu machen. 

Der Mensch hat es so weit gebracht, weil wir soziale Wesen sind und oft auf Netzwerke von Menschen angewiesen sind, um Dinge zu erledigen. Es spielt keine Rolle, ob Sie bei der Arbeit oder zu Hause sind, ein gutes Netzwerk von Menschen kann Ihnen das Leben erleichtern, es bietet Ihnen emotionale Unterstützung und es gibt Ihnen ein Gefühl der Sicherheit. In einer Notsituation würde eine Überlebensgruppe sehr viel Sinn machen, weil Sie eine Allianz aufbauen, die Ihnen hilft zu überleben und zu gedeihen, wenn die Dinge den Bach runter gehen. 

Einige mögen sagen, dass das Bilden einer Überlebensgruppe schwer ist und eine Menge Arbeit erfordert, aber das ist nur eine Frage der Perspektive. Ich gebe zu, dass das für einige wahr sein mag, besonders für diejenigen aus großen Gemeinschaften, wo die Leute Sie “komisch” ansehen werden, nur weil Sie sagen, dass Sie ein Prepper sind. Je größer die Gemeinschaft ist, desto schwieriger wird es sein, eine vertrauenswürdige Gruppe zu bilden.

Das bedeutet nicht, dass Sie nicht versuchen müssen, Ihr Bestes zu tun, um das Bewusstsein für die Notfallvorsorge zu erhöhen. In der heutigen modernen Welt ist soziale Isolation Ihr schlimmster Feind, wenn es darum geht, eine Überlebensgruppe zu bilden. Wir sind an das digitale Netzwerk angeschlossen und haben Tausende von Freunden, und doch… verbringen wir die meisten unserer Tage allein. Sie können sich nicht auf Ihre digitalen Freunde verlassen, wenn die Katastrophe zuschlägt, und Sie müssen sich auf echte Menschen verlassen. 

Wenn Sie jedoch Teil einer kleineren Gemeinschaft sind, einer, die nicht auf “Stadtmenschen” steht, haben Sie bessere Chancen, Ihre Überlebensgruppe zu bekommen. Kleinere Gemeinschaften haben einen Zusammenhalt, der über Jahrhunderte aufrechterhalten wurde, und die Mitglieder solcher Gemeinschaften sorgen füreinander. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich sage nicht, dass Sie aus der Stadt wegziehen sollten (obwohl es eine gute Idee sein könnte), ich möchte Sie nur wissen lassen, wie Ihre Chancen, eine Überlebensgruppe zu bilden, basierend auf Ihrem sozialen Umfeld sind.

...........'

Quelle:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren