Ukraine-Konferenz auf dem Bürgenstock: Selenski will die Welt für einen «gerechten Frieden» mobilisieren

Vertreter aus 93 Ländern und von acht internationalen Organisationen machten ihr Familienfoto und sprachen über den Weg zum Frieden in der Ukraine. So lief der erste Tag auf dem Innerschweizer Berg.

LIVE - Ukraine-Konferenz: «Die Welt macht heute einen Schritt hin zum Frieden», sagt Selenski +++ Mehrere Staatschefs reisen bald wieder ab +++ So lief der erste Tag auf dem Bürgenstock

Der NZZ-Liveticker zu dem Wochenende, an dem die Welt auf die Schweiz schaut.

BILDSTRECKE - Die Friedenskonferenz auf dem Bürgenstock in Bildern

Am Samstag beginnt im Luxusresort auf dem Bürgenstock der Gipfel zum Frieden in der Ukraine. Vertreter aus 92 Ländern und acht internationale Delegationen nehmen daran teil. Die wichtigsten Momente und Akteure in Bildern.

DATENANALYSE - Die Schweiz inszeniert sich heute auf dem Bürgenstock als Friedensstifterin – aber was tut sie wirklich für die Ukraine?

Eine Analyse in fünf Grafiken.

KOMMENTAR - Wenn die Ukraine auf dem Bürgenstock nicht gestärkt wird, haben alle verloren, auch die Schweiz

Auf dem Bürgenstock könne es keinen Frieden geben, weil Russland nicht mit am Tisch sitze, heisst es überall. Die Aussage verrät einen Denkfehler. Sicherheit in Europa entsteht nicht mit, sondern gegen Russland.

Aebischer, Duah und Embolo sind die Überraschungen im Schweizer Team – und die Symbolfiguren beim EM-Startsieg gegen Ungarn

Michel Aebischer, Kwadwo Duah und Breel Embolo sind zwar fast gleich alt, haben aber unterschiedliche Karrieren gemacht. Über drei eigenartige Helden beim 3:1.

Yakins überraschende Rochade geht auf: Ein Trio trifft beim aussergewöhnlichen Schweizer EM-Auftakt

Der Schweiz gelingt mit einem 3:1 gegen Ungarn der Auftakt in die Fussball-EM 2024. Die unerwarteten personellen Entscheidungen des Nationaltrainers Murat Yakin erweisen sich als richtig.

«Ich verstehe nicht, was mit den Ärzten los ist» – die Direktorin des Spitalverbands äussert sich zum 12-Milliarden-Streit

Normalerweise stehen Ärzte und Spitäler auf derselben Seite. Jetzt aber, wo es um die Finanzierung der ambulanten Medizin geht, hat sich das geändert.

Mehr Mittel für die Ukraine, mahnende Worte des Papstes zu KI – und einige bunte Geschichtchen: Das ist die Bilanz des G-7-Gipfels in Apulien

Das Gastgeberland Italien und seine Regierungschefin Giorgia Meloni blicken mit Stolz auf das Treffen der Staats- und Regierungschefs der wichtigsten westlichen Wirtschaftsnationen zurück. Es zeigte auch, wie Meloni gedenkt, künftig die Fäden zu ziehen.

Die Zurich Pride macht sich für Transjugendliche stark – Rechtsextreme verteilen homophobe Flyer

Der Umzug der Regenbogen-Community in der Innenstadt verläuft weitgehend friedlich. Die Polizei nimmt sieben Männer in Gewahrsam, die schwulenfeindliche Parolen verbreitet hatten.

Nemo ist der Superstar der Pride – aber für queere Menschen bleibt Zürich eine Stadt mit Schattenseiten

Am Samstag ist Zurich Pride. Zum 30. Mal steht die Innenstadt im Zeichen der Regenbogenfahne. Gewalt gegenüber homosexuellen und anderen Lebensweisen gibt es in Zürich jedoch immer noch.

Die zwei Charakterköpfe, die den Bürgenstock erschufen

Dass der Bürgenstock hoch über dem Vierwaldstättersee zu einem Mythos geworden ist, hat viel mit seinen Gründern zu tun: Franz Josef Bucher und Josef Durrer.

Der unsichtbare Regisseur: Dieser Diplomat muss dafür sorgen, dass auf dem Bürgenstock alles klappt

Der Schweizer Protokollchef Térence Billeter organisiert die grosse Ukraine-Konferenz – vom Transport und der Unterbringung der Staatschefs bis hin zum Gruppenfoto. Wie macht man das ohne Pannen?

Von Hollywood bis Bilderberg: Der Bürgenstock war stets Rückzugsort der Reichen und Mächtigen

Von Audrey Hepburn und Sophia Loren über Konrad Adenauer bis hin zu Jimmy Carter: Auf dem Berg am Vierwaldstättersee hat sich bereits in den 1950er und 1960er Jahren die Elite versammelt. Ein Blick ins Bildarchiv.

Sie kümmert sich um die Sicherheit von Biden und Selenski: Plötzlich arbeitet eine Nidwaldnerin für den Weltfrieden

Bewegte Tage im Leben von Karin Kayser-Frutschi, Sicherheitsdirektorin im Kanton Nidwalden.

Russland nimmt die Bürgenstock-Konferenz seit Tagen ins Visier – bislang aber vor allem mit Propaganda

Der Kampf um die Deutung der Ukraine-Konferenz am Wochenende ist bereits im Gange. In den nächsten Tagen dürften weitere Aktionen Russlands folgen.

Der «Bürgenstock-Friedensprozess»: Drei Szenarien, die der Ukraine-Gipfel der Welt bringen könnte

Was kann eine solche Konferenz tatsächlich bewirken? Klar ist: Die Schweiz muss sich auf eine stürmische Woche einstellen.

Ein SVP-Lokalpolitiker und Oberst weibelt für die Ukraine-Konferenz

Botschafter Gabriel Lüchinger organisiert das Spitzentreffen auf dem Bürgenstock, das einen Friedensprozess aufgleisen soll. Er entspricht nicht dem typischen Profil eines Karrierediplomaten.

KOMMENTAR - Die Guten Dienste dürfen nicht über dem Bekenntnis zum Völkerrecht stehen

Die Bürgenstock-Konferenz in Ehren, aber die Schweiz sollte ihre Vermittlerrolle nicht überschätzen. Wichtiger ist, dass ihre Neutralitätspolitik zwischen Aggressor und Opfer unterscheidet.

Bahnt sich im Bundesrat eine Fehde an? Albert Rösti und Beat Jans widersprechen sich öfter öffentlich

Krawall im Bundeshaus, Urteil aus Strassburg, Vertrag mit Brüssel – die beiden machen aus ihrer Uneinigkeit kein Geheimnis.

Die Märkte im Gazastreifen sind voll, trotzdem droht eine humanitäre Katastrophe – wie passt das zusammen?

Laut der Uno und Hilfsorganisationen bleibt die Versorgungslage im Gazastreifen katastrophal. Israel entgegnet, es lasse immer mehr Hilfsgüter in das Kriegsgebiet. Was stimmt?

DIE NEUSTEN ENTWICKLUNGEN - Rennen um das Weisse Haus: Trump und Biden stimmen Regeln für Fernseh-Duell zu

Das Duell im November 2024 heisst wieder Joe Biden gegen Donald Trump. Ein Überblick über das einst weite Bewerberfeld.

Fünfstelliger Monatslohn, Businessklasse und grosszügige Pauschalspesen: So viel verdienen EU-Parlamentarier

Früher erhielten italienische Abgeordnete mehr als das Zehnfache ihrer osteuropäischen Kollegen. Nun gelten einheitliche Regeln – unproblematisch sind sie deswegen nicht.

Historische Koalition der Widersacher in Südafrika

Kaum eine Nation wird so von Identitätspolitik geprägt wie Südafrika. Doch nun formen ausgerechnet der linke ANC und die von vielen Weissen gewählte liberale DA erstmals eine Koalition. Dem Bündnis der Gegensätze wird es an Belastungsproben nicht mangeln.

Strafzölle der EU: Diese E-Autos aus China sind betroffen

Die EU will Strafzölle auf E-Autos von BYD, Geely, SAIC, Tesla sowie weiteren Herstellern erheben. Die Preise für ihre Modelle könnten in Europa schon bald steigen.

KOMMENTAR - Abstriche beim Service public der Post sind unumgänglich – sonst zahlt am Schluss der Staat

Bundesrat Albert Rösti will die Post entlasten: Künftig müssen A-Post-Briefe weniger pünktlich ankommen. Doch braucht es mittelfristig radikalere Massnahmen.

KOMMENTAR - Wer ukrainische Politiker boykottiert, macht Putin ein fatales Geschenk

Die bisherige Ablehnung der Ukrainer von Verhandlungen mit den Russen muss kontrovers diskutiert werden. Aber sie legitimiert keine Verweigerung von Gesprächen mit ihren Repräsentanten – egal, ob im deutschen oder im Schweizer Parlament.

KOMMENTAR - Tesla ist komplett von Elon Musk abhängig – das ist ein grosses Risiko für die Aktionäre

Die Tesla-Aktionäre gewähren Musk einen 56 Milliarden Dollar schweren Bonus. Der Elon-Kult beim Autobauer hat wahrlich seltsame Züge angenommen. Aber die Aktionäre wissen, was sie tun.

KOMMENTAR - Der linksliberale Zeitgeist ist auf dem Rückzug: Europa wird konservativer

Der grün gefärbte Idealismus hat sich überlebt. In Europa ist seit den Wahlen mehr Realismus möglich, in der Klimapolitik etwa oder der Asylfrage. Doch das löst das Hauptproblem nicht: die Stagnation der EU.

KOMMENTAR - Frankreichs Präsident Macron steht nach den Europawahlen vor einem Scherbenhaufen

Emmanuel Macron ist es nicht gelungen, die Gräben in Frankreichs Gesellschaft aufzuschütten. Mit seiner Entscheidung für Neuwahlen gefährdet er Frankreichs Position in Europa und der Welt.

KOMMENTAR - Die Gehälter der öffentlichen Hand laufen aus dem Ruder. Diese Fehlentwicklung muss dringend korrigiert werden

Beim Staat zu arbeiten, ist nicht mit so viel Mühsal verbunden, dass höhere Löhne gerechtfertigt sind.

DER ANDERE BLICK - Das Aus für das Verbrenner-Aus 2035 ist richtig – die EU sollte den Verkehr lieber sofort in den Zertifikatehandel integrieren

In Brüssel und Berlin wird nach den EU-Wahlen heftig über das für 2035 beschlossene faktische Verbot von Verbrennungsmotoren diskutiert. Das ist die Chance für dringend nötige Kurskorrekturen.

KOMMENTAR - Wie wir uns den Luxus Gesundheit auch in Zukunft leisten können

Zwei untaugliche Initiativen hat das Volk abgelehnt, doch der Reformdruck bleibt hoch. Es gibt viele sinnvolle Massnahmen – die Einheitskasse gehört nicht dazu.

Was alles will die Migros verkaufen oder umbauen? Eine Übersicht für alle, die die Orientierung verloren haben

Bald wird die Migros bekanntgeben, was mit Melectronics, SportX und anderen Ladenketten passiert. Doch der Grossumbau geht viel weiter. Eine Orientierungshilfe in vier Punkten.

Streit um Herzchirurgie: Regierungsrätin Natalie Rickli geht rechtlich gegen Zürcher Journalist vor

Ein Artikel auf «Inside Paradeplatz» zu Todesfällen in der Klinik für Herzchirurgie am Zürcher Unispital beschäftigt die Justiz.

Die Stadt Zürich zahlt jedes Jahr 140 Millionen Franken Subventionen für die Kultur. Ein SVP-Mann sagt: «Es geht zunehmend darum, politische Botschaften zu senden»

Mit Fördergeldern will die Stadt zu Innovation und Vielfalt in der Kultur beitragen. Doch wird das auch erreicht?

Er überwacht sie. Er kontrolliert ihr Geld. Er ignoriert ihren Protest. Dann ertränkt er sie in der Badewanne

Das Bezirksgericht Baden hat den Täter wegen Mordes zu 17 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Der Fall zeigt, wie ein Mann denkt, der seine Frau tötet.

INTERVIEW - Wie weit muss der Staat die Leistungen für abgelehnte Asylbewerber reduzieren, Frau Teuteberg? – «Auf das absolut zwingende Minimum»

Die FDP-Politikerin Linda Teuteberg fordert eine Wende in der deutschen Migrationspolitik. Das Land müsse aufhören, auf linke Populisten zu hören, und anfangen, seine Interessen auch gegenüber Zuwanderern durchzusetzen.

Die französische Linke greift vor den Neuwahlen tief in die sozialistische Trickkiste

Rentenalter mit 60 Jahren, Preisbindungen für Nahrungsmittel und ein höherer Mindestlohn. Kann die neu vereinte französische Linke mit so einem Programm den Sieg der extremen Rechten vereiteln?

Der russische Präsident Putin will keinen Frieden in der Ukraine, sondern eine neue Weltordnung

Russland belächelt die Konferenz auf dem Bürgenstock, verfolgt aber genau, was dort geschehen wird. Am Freitag erhebt Putin überraschend neue, völlig inakzeptable Forderungen.

Zukunft der EU: Wo die Rechten recht haben – und doch oft nicht das Richtige tun

Um wirtschaftlich wieder stärker zu werden, muss sich die EU auf ihre ursprünglichen Prinzipien zurückbesinnen und gemeinsame Herausforderungen wirklich gemeinsam anpacken. Was heisst das?

Die Schweiz und die Ukraine hoffen auf einen hochrangigen Vertreter Indiens auf dem Bürgenstock – wahrscheinlich werden sie enttäuscht

Indien hat sich noch nicht entschieden, wer an den Friedensgipfel in die Schweiz reist. Dabei könnte das Land ein Vermittler sein.

Das wirtschaftliche Erbe der Apartheid und Korruption belasten Südafrikas Fortschritt

Das Land kämpft mit vielen Problemen, die es in die Krise gestürzt haben. Doch auch nach den Wahlen bleibt die Hoffnung auf Veränderung aus. Warum?

Bluff oder echte Gefahr? Europa sollte über Russlands nukleare Drohungen nachdenken

Nach über zwei Jahren Krieg in der Ukraine ist der Kontinent weniger besorgt, dass Russland tatsächlich Atomwaffen einsetzen wird. Vorsicht ist aus mehreren Gründen geboten.

Putins grauer Kardinal: Wladislaw Surkow gehört zu den Chefdenkern im Kreml und beflügelt die Phantasie der Schriftsteller

Er propagiert das Chaos anstelle von Staatlichkeit und alimentiert die imperialen Gelüste Russlands. Wladislaw Surkow zählt zu den sinistren Figuren in Putins Dunstkreis.

Die EU knöpft sich Tech-Firmen vor: Apple, Facebook und Google sollen Konkurrenten bekommen

Die grossen Tech-Firmen sind aus der Sicht der EU zu dominant und behindern KMU sowie Startups. Doch die Regulierung der Giganten durch die EU wird daran vorerst nicht viel ändern. Die Tech-Firmen sind übermächtig – wirtschaftlich und juristisch.

Moskau geht mit Brandanschlägen und Migranten gegen den Westen vor. Die hybride Kriegsführung soll Europa einschüchtern

Russland setzt auf eine langsame Eskalation, um die westliche Unterstützung für die Ukraine zu schwächen. Darauf mit Angst zu reagieren, ist aus mehreren Gründen falsch.

Sein Kampf für die Freiheit endete auf dem Scheiterhaufen: Giordano Bruno rüttelte an jedem Tabu und bezahlte dafür mit dem Leben

Das Denken sei unbegrenzt, davon war der Dominikanermönch Giordano Bruno überzeugt. In einer brillanten Biografie schildert der Historiker Volker Reinhardt das Leben eines Intellektuellen, der seiner Zeit fremd war.

Tripillja-Megasites: Die ersten Städte der Menschheit lagen nicht in Mesopotamien, sondern in der Ukraine

Vor 6000 Jahren errichteten die Menschen in der osteuropäischen Waldsteppe Plansiedlungen mit Häusern in konzentrischen Ringen. Archäologen streiten darüber, ob dahinter eine egalitäre Gesellschaftsordnung gestanden haben könnte.

Die Stiftung Bührle kündet Schritte zu Lösungen mit Erben im Fall umstrittener Gemälde im Kunsthaus an

Die Sammlung Bührle im Kunsthaus Zürich umfasst Gemälde aus vormalig jüdischem Besitz. Ende Monat will das Kunsthaus die Resultate einer unabhängigen Expertise vorlegen. Nun kommt ihm die Stiftung Bührle zuvor.

Turbulenzen aus heiterem Himmel: Unruhige Flüge werden immer häufiger

Klarluftturbulenzen sorgen in der Luftfahrt immer wieder für Zwischenfälle. Studien legen nahe, dass der Klimawandel die Häufigkeit der ruppigen Bewegungen in der Atmosphäre befördert.

Er soll ökonomisch und umweltschonend sein – wie baut man den besten Akku für Elektroautos?

Die beste E-Auto-Batterie sollte wirtschaftlich und nachhaltig sein. Und sie sollte möglichst in Europa produziert werden, damit die Abhängigkeit von China reduziert werden kann. Doch all das zu erfüllen, ist kompliziert.

Ein schwindelerregender Parcours durch Zeiten und Räume – Alhierd Bacharevičs satirisch-dystopischer Roman «Europas Hunde» hat hypnotisierende Wirkung

Heiter stimmt in dem Roman des weissrussischen Schriftstellers Alhierd Bacharevič einzig die berückende Poesie, die ihn durchzieht.

INTERVIEW - «Sexualität ist ein Grundbedürfnis, das bis zum letzten Atemzug besteht», sagt der Altersforscher

Ein erfülltes Liebesleben im Alter ist möglich – trotz Routine und körperlicher Einschränkungen. Michael Vogt, Professor für Klinische Sozialarbeit, berät betagte Paare und sagt, wie die Lust nie stirbt.

Ein Wundermittel gegen alles? Abnehmspritzen nützen auch dem Herzen und dem Gehirn. Und bald gibt es sie als Pille.

Es sind begehrte Medikamente zum Abnehmen, doch Mittel wie Ozempic und Wegovy schützen auch vor verschiedenen Krankheiten. Wer in Zukunft von ihnen profitieren wird.

SERIE - Muss ich wirklich drei Liter Wasser am Tag trinken?

Es gibt viele Empfehlungen, wie viel Wasser der Mensch trinken sollte. Wieso sie falsch sind – und woran jeder seinen persönlichen Wasserbedarf erkennt.

Newsletter «Wohl & Sein»: Hintergründe über Ernährung, Gesundheit und Psychologie – jeden Donnerstag in Ihrem Postfach.

Jetzt kostenlos anmelden

KURZ ERKLÄRT - Richtig essen bei Verdauungsproblemen: Welche Diät helfen kann

Unsere Leserin hat auf Anraten ihrer Heilpraktikerin ihre Ernährung umgestellt. Doch die Verdauungsbeschwerden lassen trotz restriktiver Diät nicht nach. Fachleute erklären, welche Lebensmittel Probleme wie Blähungen verursachen – und wann man sich professionelle Hilfe suchen sollte.

Testosteron fördert das Wohlbefinden. Viele Männer brauchen mehr davon – und sie können etwas dafür tun

Männer mit wenig Testosteron sind oft müde, antriebslos, niedergeschlagen und leicht reizbar. Übergewicht, Stress und Schlafmangel verursachen den Mangel in vielen Fällen.

SERIE - Üben Sie Dankbarkeit in Ihrer Beziehung – ein wöchentliches Ritual zum Mitmachen

100 Ideen für ein besseres Leben: Jeden Sonntag erzählen mein Mann und ich uns, was in der vergangenen Woche gut war, schreiben es auf einen Zettel und legen ihn in ein Schraubglas. Und dann...

KURZ ERKLÄRT - Apfel statt Tablette: Weshalb Vitaminpräparate mehr schaden als nützen

Unsere Leserin vermutet, dass Nahrungsergänzungsmittel schlecht für die Gesundheit sein können. Sie hat recht.

Schweizer Panzer für die Ukraine? Bundespräsidentin Amherd stösst eine Hintertür zu den Leo-1-Panzern auf

Die VBS-Chefin kann sich vorstellen, «ein Kaufgesuch von Rheinmetall noch einmal anzuschauen». Aber da war doch mal was.

Feministischer Streiktag: Eine violette Party zieht durch Zürich – weit über zehntausend Frauen demonstrieren für Gleichberechtigung

Ein in violett gehüllter Umzug zieht durch die Stadt. Bürgerliche Frauen fühlen sich nicht angesprochen.

GASTKOMMENTAR - Kognitive Hochbegabung gilt heute als Mass der Dinge – dabei wird Intelligenz ebenso überschätzt wie unterschätzt

Das begabte und formbare Kind ist zur Vision der Mittelschicht geworden. Dabei scheinen für die berufliche Karriere vor allem mess- und greifbare Hard Skills ins Gewicht zu fallen. Das ist ein Irrtum, denn Lebenskompetenz ist genauso wichtig wie Denkvermögen.

GASTKOMMENTAR - Magyar wird Orban kaum herausfordern können

In Ungarn gelang dem Newcomer Magyar bei den Europawahlen ein Überraschungscoup. Ob er den Erfolg aber bei den nationalen Wahlen wird bestätigen können, ist zweifelhaft.

GASTKOMMENTAR - Was eine gute Bankenregulierung ausmacht

Die Politik beschäftigt sich seit gut einem Jahr wieder ausgiebig mit dem Too-big-to-fail-Problem. Es ist Zeit für eine durchdachte, effektive Bankenregulierung – zum Schutz der Steuerzahler.

Absage an Schwarz-Grün? Plötzlich stellt die Union die Weichen für ein Comeback der grossen Koalition

Jüngst hatte der Oppositionsführer Friedrich Merz betont, dass auch die Grünen für eine gemeinsame Koalition nach den Bundestagswahlen infrage kämen. Inzwischen klingt der CDU-Chef aber anders.

Frankreichs Ex-Präsident François Hollande kandidiert bei Wahl als Abgeordneter

Hollande will im Rahmen des neuen Linksbündnisses in Südwestfrankreich als Abgeordneter kandidieren.

DIE NEUSTEN ENTWICKLUNGEN - Gewalt und Waffen in den USA: 10 Verletzte nach Schüssen in einem Wasserpark nahe Detroit

In keinem anderen Land der Welt sind Schusswaffen so verbreitet wie in den USA, und nirgendwo sonst kommt es in solcher Regelmässigkeit zu verheerenden Massakern. Warum ist das so? Die wichtigsten Zahlen und Fakten zur amerikanischen Waffengewalt.

Investments in Schweizer Mehrfamilienhäuser: Lohnt sich jetzt ein Einstieg?

Über Jahre waren Renditeimmobilien in der Schweiz auf dem Radar der Finanzmarktaufsicht und galten als überbewertet. Doch die befürchtete Immobilienblase ist nicht geplatzt. Das Segment zeichnet sich durch stabile Preise aus und verspricht stetige Erträge aus der Vermietung.

Wohnungsknappheit: Kampf gegen die Macht von Rekurrenten

Investoren und Bauherrschaften prangern erpresserische Methoden und Missbrauch bei Baurekursen an. Der FDP-Ständerat Andrea Caroni reichte letzten Donnerstag ein Postulat ein, in dem er eine Rückkehr zu schutzwürdigen Interessen fordert. Die Zahl missbräuchlicher oder offensichtlich haltloser Blockaden soll damit reduziert werden.

Der Schöggelijob: Die Swiss braucht in zwei Wochen einen neuen CEO, aber wie viel hat der überhaupt zu sagen?

Die Lufthansa vollzieht bei ihren Tochter-Airlines eine schleichende Integration. Der neue Swiss-Chef wird weniger Handlungsspielraum haben als sein Vorgänger.

Nvidia, Meta, Google, Amazon und Co.: Grosses Gewicht von Tech-Aktien in Welt-Aktienfonds – was Sparer und Anleger wissen sollten

An der Börse hält die KI-Euphorie an. In Indizes wie dem MSCI World und dem S&P 500 ist die Konzentration von US-Technologieaktien sehr hoch. Wie sich die Risiken bei der Geldanlage besser streuen lassen.

Cyberangriff auf Zuger Krypto-Börse Lykke: 22 Millionen Dollar gestohlen

Richard Olsen, der Gründer und Chef der Handelsplattform, sagt, was vorgefallen ist. Und was das nun für Tausende von Lykke-Kunden bedeutet, die nicht mehr auf ihre Konten zugreifen können.

Das Schweizer Fintech Flowbank muss in den Konkurs – Bankkunden bekommen Einlagen bis 100 000 Franken zurück

Um die Kunden zu schützen, hat die Finma ein Konkursverfahren gegen die Genfer Digitalbank eröffnet. Das Fintech hat zu wenig Eigenkapital und soll überschuldet sein.

Gipfeltreffen auf dem Bürgenstock: Chance oder Farce?

Dieses Wochenende treffen sich Delegationen aus neunzig Staaten zur Konferenz, um über Wege zum Frieden in der Ukraine zu reden. Russland nimmt nicht an der Konferenz teil.

Die nächste Lockvogel-Volksinitiative: Der Kita-Vorstoss würde über 2 Milliarden Franken pro Jahr kosten

Die Volksinitiative zur massiven Verbilligung der externen Kinderbetreuung fällt beim Bundesrat klar durch. Die Arbeitgeber hingegen sind im Dilemma.

So viel verdienen die Chefs von SBB, Ruag, Post und SRG

Der Bund hat sein Kaderlohnreporting 2023 herausgegeben. Neun Chefs von bundesnahen Unternehmen konnten sich über Saläre von einer halben Million Franken und mehr freuen.

Nach Frauenmord in der kosovo-albanischen Diaspora: «Männer werden in der Überzeugung erzogen, mehr wert zu sein als Frauen»

Gewalt an Frauen schlägt in Kosovo hohe Wellen – auch als Reaktion auf einen aktuellen Fall aus der Schweiz.

Inszenierung für die Überwachungskamera: 24-jähriger Tankwart im Limmattal täuscht Überfall auf sich selber vor

Ein Mann liess sich verprügeln, eine Frau schickte ein Paket mit Haschisch in die Strafanstalt Pöschwies. Beide sind mit Strafbefehlen rechtskräftig verurteilt worden.

Yakin pokert hoch – und gewinnt hoch

Murat Yakin überrascht mit seinem taktischen Dispositiv die Ungarn, macht vieles richtig im EM-Startspiel und beseitigt Zweifel. Doch es bleiben Fragezeichen.

Der Schweizer Chef ist bereit: Diese EM soll endlich Granit Xhakas Turnier werden

Der Captain zeigt sich vor dem Startspiel am Samstag fokussiert. Nach einer starken Saison mit Bayer Leverkusen will sich Xhaka nun mit grossen Turnieren versöhnen.

Plötzlich wirkt Deutschland wie ausgewechselt. Wie hat Trainer Julian Nagelsmann das gemacht?

Der deutsche Nationalcoach zeigt eine bemerkenswerte Eigenschaft: Er ist in der Lage, sich selber zu korrigieren.

Aufstieg des Jahrhundertvberbrechers: Der Mann, der 1918 aus dem Weltkrieg zurückkehrte, war ein Niemand. Vier Jahre später führte Adolf Hitler Deutschland in den Untergang

Adolf Hitlers Aufstieg bleibt für alle Zeiten ein warnendes Beispiel, weil es zeigt, wie schnell eine Demokratie in eine Diktatur kippen kann

Sankt Milo in Wien: In einer «Freien Republik» soll die Zukunft des Kulturbetriebs neu ausgerichtet werden

Für vier Jahre ist der Schweizer Regisseur, Autor und Theaterdirektor Milo Rau Intendant der Wiener Festwochen. Sein Programm ist zweigleisig: Theateraufführungen und Konzerte werden begleitet und hinterfragt von politischen Diskussionen.

INTERVIEW - Kann man in Berlin noch ein jüdisches Filmfestival veranstalten? «Es ist ein bisschen Trotz dabei», erklärt der künstlerische Leiter. «Wir sagen: Jetzt erst recht»

Beim Jüdischen Filmfestival Berlin-Brandenburg lässt man sich vom antiisraelischen Klima nicht beirren. Das Leitungsduo Lea Wohl von Haselberg und Bernd Buder spricht im Interview auch über einen schockierenden Film zum Hamas-Massaker vom 7. Oktober.

Schlaftipps auf Tiktok: Der gesunde Menschenverstand hilft weiter

In sozialen Netzwerken zeigen Menschen, wie sie ihre Fenster ab- oder den Mund zukleben, um besser zu schlafen. Viele der Tipps sind nachweislich wirksam. Doch wer auf Tiktok nach Tipps sucht, sollte nicht alles gutgläubig ausprobieren. Ein Beitrag aus der Rubrik «Hauptsache, gesund».

INTERVIEW - Welche Genveränderungen brauchen wir für ein Leben auf dem Mond oder dem Mars? Ein Gespräch mit einem Genetiker der Nasa

Christopher Mason erforscht für die Nasa die Gesundheit von Astronauten. Er erklärt, was den Weltraum so gefährlich macht, und warum es eines Tages sogar Mammuts auf dem Mars geben könnte.

Behandlung von Transkindern: Auch in der Schweiz wächst der Widerstand gegen Pubertätsblocker

Die Zweifel an der Behandlungspraxis mit Pubertätsblockern und Hormonen bei Jugendlichen mit Geschlechtsdysphorie wachsen in Fachkreisen. Nun fordert auch die Schweizerische Fachgesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie eine Überarbeitung.

Copyright NZZ