DW.COM

News, Analysis and Service from Germany and Europe - in 30 Languages

News kompakt: Scholz unterstützt Politik der Abschreckung

Westliche Spitzenpolitiker reisten zum zweiten Jahrestag des russischen Angriffskriegs in die Ukraine. Der Bundestag gibt grünes Licht für die Legalisierung von Cannabis - unter Bedingungen. Das Wichtigste in Kürze.

Belarus: Was man über die Wahlen 2024 wissen muss

In Belarus soll die Bevölkerung erstmals seit der gefälschten Präsidentenwahl im Jahr 2020 wieder wählen gehen. Der Urnengang findet ohne unabhängige Beobachter statt. Wie hat sich das Regime darauf vorbereitet?

Ukraine: Kinder leiden im Krieg besonders

Deutschland unterstützt die Ukraine nicht nur mit Waffen, sondern leistet auch humanitäre Hilfe. Wichtig für Kinder sind vor allem psychosoziale Betreuung und Lernangebote. Gerade in den Frontregionen.

Russlands Ukraine-Krieg: Zehn Jahre und kein Ende?

Der russische Angriff auf die Ukraine begann mit der Krim-Annexion im Februar 2014. Er wurde lange unterschätzt, auch von der ukrainischen Bevölkerung. Das änderte sich 2022 mit der Ausweitung des Krieges. Eine Bilanz.

Wie Israel die Zukunft von Gaza plant

Volle militärische Kontrolle und Schließung des Palästinenserhilfswerkes UNRWA: Israels Premier Netanjahu hat erstmals einen Plan für Gaza nach dem Krieg präsentiert. Was bisher darüber bekannt ist.

Kongo-Krise: Warum Ruanda die M23-Rebellen unterstützt

Erbitterte Kämpfe zwischen den M23-Rebellen und der kongolesischen Armee im Ostkongo halten an. Experten sehen in der erneuten Eskalation ein Symptom der schlechten Beziehungen mit dem Nachbarland Ruanda.

EU sucht Geldquellen für Investitionen

Verteidigung und Klimaschutz sind teuer. Die Konjunktur lahmt. Woher das Geld nehmen, fragen sich die EU Finanzminister in Gent. Schulden oder Sparen? Bernd Riegert berichtet.

Cannabis in Deutschland: Was ist jetzt erlaubt, was nicht?

Der Bundestag hat die vorsichtige Freigabe von Cannabis für den privaten Gebrauch beschlossen. Die Opposition und viele Experten sind dagegen. Was darf man jetzt, was bleibt verboten?

Mehr als 500 neue US-Sanktionen gegen Russland

Die USA haben ein weiteres Paket mit Strafmaßnahmen gegen Kremlchef Putin und seine Unterstützer geschnürt. Der Anlass: der Tod des Kremlkritikers Nawalny und der zweite Jahrestag der Invasion in die Ukraine.

Von der Leyen kündigt Freigabe von EU-Geldern für Polen an

Die EU-Kommission hatte Geld für Polen zurückgehalten - wegen Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit. Nun verkündet EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen in Warschau gute Nachrichten.

Imagine - Jugendprojekt für Frieden und Versöhnung in Zypern

Vor acht Jahren startete auf Zypern ein Bildungsprojekt, das griechisch-zyprische und türkisch-zyprische Jugendliche zusammenbringt. Trotz vieler Hindernisse funktioniert es weiterhin - auch dank deutscher Unterstützung.

Wendy Williams hat Aphasie - Wenn plötzlich die Worte fehlen

Wendy Williams, US-amerikanische Moderatorin, erhielt vor kurzem die gleiche Diagnose wie schon Bruce Willis: Aphasie und Demenz. Treffen kann es jeden, unabhängig von Alter und Geschlecht.

Ukraine-Krieg: Russlands Wirtschaft hält sich gut - aber wie lange noch?

Der Westen hat Russland nach dem Angriff auf die Ukraine mit schweren Sanktionen belegt. Doch der Zusammenbruch blieb aus, die russische Wirtschaft wächst sogar.

85 Migranten südlich von Kreta aus dem Mittelmeer gerettet

Das Boot der geflüchteten Männer und Frauen trieb manövrierunfähig im Wasser. Griechenlands Küstenwache entdeckte es 50 Seemeilen südlich der Insel Kreta.

Wie positionieren sich BRICS-Staaten zum Nahostkonflikt?

Globaler Süden gegen dominanten Westen: Im Nahostkonflikt positionieren sich die BRICS-Staaten eher israelkritisch und auf Seiten der Palästinenser. Doch eine offizielle gemeinsame Haltung der Gruppe gibt es nicht.

Benin: Eine Feministin für den Film

Benins Internationales Frauenfilmfestival bringt 18 Filme auf die Leinwand, die alle von Frauen gedreht wurden. Ins Leben gerufen hat es die Filmemacherin Cornélia Glele, eine Kämpferin für Gleichberechtigung.

Viktor Kossakowski: "Wir müssen mit dem Töten aufhören"

Er ist der einzige russische Regisseur bei der Berlinale: Viktor Kossakowski. Mit der DW sprach er über seinen Film "Architecton", über Alexej Nawalny und eine Menschheit, die auch im 21. Jahrhundert noch Kriege führt.

Polen zwischen Bauernprotesten und Ukraine-Solidarität

Spagat für Polens Regierung: Premier Donald Tusk ist entschlossen, die Ukraine weiter zu unterstützen, muss aber im Konflikt um ukrainische Agrarimporte auch auf die protestierenden polnischen Landwirte zugehen.

Brandschutz: Bei einem Großbrand das Schlimmste verhindern

Im spanischen Valencia stand ein Hochhaus lichterloh in Flammen. Dabei sollten moderne Bau- und Sicherheitsvorschriften bei solchen Unglücken eigentlich das Schlimmste verhindern.

Biden drückt bei E-Autos auf die Bremse

Um sich die Unterstützung der Wähler im US-Autobauer-Staat Michigan zu sichern, stellt Präsident Joe Biden den Fahrplan zur Elektromobilität auf den Prüfstand. Auch China setzt länger auf Verbrenner als die EU.

Decoding China: Peking poliert sein Image in München

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz wiederholt Chinas Außenminister Wang Yi die altbekannten Positionen. Überraschungen gibt es nicht. Der 71-Jährige steht vermutlich kurz vor seinem Ruhestand.

Private US-Sonde "Odysseus" landet auf dem Mond und funkt

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ist einer kommerziellen Mission eine Mondlandung geglückt. Es ist die erste - wenn auch unbemannte - Landung der USA seit mehr als 50 Jahren.

Immer weniger Hilfe für Menschen in Syrien

Immer mehr Hilfsprogramme für Nordwest-Syrien werden reduziert oder sogar eingestellt. Betroffen sind Gebiete, die nicht der Kontrolle des Regimes unterstehen. In den Flüchtlingslagern dort hat dies schwere Konsequenzen.

Katholische Kirche zu AfD: "für Christen nicht wählbar"

Die katholische Kirche in Deutschland warnt vor Rechtsextremismus im Land. "Völkischer Nationalismus ist mit dem christlichen Gottes- und Menschenbild unvereinbar."

Bundestag: "Weitreichende Waffensysteme" für die Ukraine

Der Bundestag hat den Weg für neue Waffenlieferungen an die Ukraine frei gemacht. Ob dazu auch die viel diskutierten Taurus-Marschflugkörper zählen, blieb offen. Ein Unions-Antrag dazu scheiterte deutlich.

Mikroben verwandeln CO2 rasend schnell in Gestein

Die Entdeckung der CO2-fressenden Mikroben kann die unterirdische Speicherung des klimaschädlichen Kohlendioxid revolutionieren.

Comeback: Toni Kroos spielt bei der EURO 2024 für DFB-Team

Der Star von Real Madrid kehrt für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland in die Nationalmannschaft zurück. Dort hat er seit 2021 nicht mehr gespielt. Was bedeutet das Comeback für das Team von Julian Nagelsmann?

Gazastreifen: So lassen sich Krankheiten in Krisengebieten verhindern

In Kriegen und Krisen wie derzeit in Gaza, oder nach Erdbeben und Überflutungen, breiten sich oft Infektionskrankheiten aus. Welche Krankheiten vorkommen können und wie sie sich vermeiden und stoppen lassen.

Albanien stimmt Migrations-Deal mit Italien zu

Das Parlament in Tirana hat ein Abkommen ratifiziert, nach dem Italien auf albanischem Boden Flüchtlingslager errichten darf. Die Zustimmung des EU-Beitrittskandidaten sorgt aber auch für viel Kritik.

Deutsche Wirtschaft: Strategien gegen Rezession gesucht

Die Inflation schwächt sich ab, die Energiepreise sinken. Trotzdem will es mit der Konjunktur nicht aufwärts gehen. Unternehmen und Bürger sind verunsichert. Experten machen dafür die Politik verantwortlich.

Viereinhalb Jahre Haft für Dani Alves wegen Vergewaltigung

Der brasilianische Fußballprofi und mehrfache Gewinner der Champions League mit dem FC Barcelona wird wegen eines sexuellen Übergriffs verurteilt: viereinhalb Jahre Haft und 150.000 Euro Entschädigung an das Opfer.

US-Delegation in Taiwan warnt China vor Invasion

Seit langem droht China mit einer gewaltsamen Eroberung Taiwans. Die USA unterstützen die demokratische regierte Insel. Der Besuch einer Delegation aus Washington sorgt erwartungsgemäß für neuen Ärger mit Peking.

China: Tote nach Brückeneinsturz durch Schiffskollision

Bei der Kollision eines Containerschiffs mit einer Brücke nahe der südchinesischen Stadt Guanghzou sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Drei Menschen wurden verletzt.

AfD-Parteijugend - die jungen Feinde der Demokratie

Die Junge Alternative hat in Deutschland zur Radikalisierung der AfD beigetragen. Nach Ansicht von Gerichten träumt der Nachwuchs von einem Land ohne Migranten und agitiert gegen die Demokratie.

Wie weiter im afrikanischen Sahel nach den Militärputschen?

Inmitten von Krieg und Klimakrise bleibt die Sahelzone ein großes Konfliktgebiet in Afrika. Auch nach der Münchener Sicherheitskonferenz stellt sich Europa viele Fragen über den künftigen Umgang mit der Region.

Was erwartet Indien von der neuen Regierung in Pakistan?

Eine neue fragile Regierungskoalition in Islamabad hat ohne den Segen des Militärs kaum Chancen, die Beziehungen zu Neu-Delhi zu verbessern, befürchten Analysten.

Ukraine: Wie der Krieg die Umwelt vergiftet

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine kostet nicht nur Menschenleben, er hat auch verheerende Auswirkungen auf die Umwelt. Dabei lassen sich die Folgen für Mensch, Tier und Natur nur erahnen.

Cannabis am Steuer: Warum lässt sich ein THC-Grenzwert schwer festlegen?

Im April wird in Deutschland Cannabis freigegeben. Analog zur Promillegrenze für Alkohol soll es auch eine neue THC-Grenze für den Straßenverkehr geben. Aber die Festlegung eines Grenzwertes ist kompliziert.

Wie die Muttersprache unser Gehirn formt

Sprache entsteht in verschiedenen Regionen unseres Gehirns. Forscher konnten zeigen, dass diese je nach Muttersprache anders verknüpft sind. Das Wissen lässt sich etwa nutzen, um Schlaganfall-Patienten zu helfen.

EU beschließt neues Paket von Sanktionen gegen Russland

Am 24. Februar jährt sich der Beginn des russischen Einmarsches in die Ukraine zum zweiten Mal. Mit neuen Strafmaßnahmen demonstriert die EU einmal mehr, dass sie die Aggression nicht akzeptieren wird.

Fußball-Rekordmeister FC Bayern tief in der Krise

In der Fußball-Bundesliga weit zurück, in der Champions League verloren, die Trennung von Trainer Thomas Tuchel ist beschlossen. Der erfolgsverwöhnte FC Bayern München steht vor einem großen Umbruch.

Nikki Haley bleibt im Rennen um US-Vorwahlen

Nach einem verbalen Schlagabtausch mit Donald Trump zum Tod des Kremlkritikers Alexej Nawalny macht die Präsidentschaftsbewerberin Nikki Haley klar, dass sie im Rennen um die Kandidatur der Republikaner nicht aufgibt.

Welttag der Muttersprache: "Guten Morgen" in 19 Sprachen

6000 Sprachen gibt es weltweit, doch die Hälfte von ihnen ist vom Verschwinden bedroht. Die UNESCO feiert deshalb einmal im Jahr den Tag der Muttersprache. Und erinnert an die Bedeutung der Sprachenvielfalt.

Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland - warum nur wenige arbeiten

Mehr als eine Million Ukrainer sind vor dem Krieg nach Deutschland geflüchtet. Die wenigsten arbeiten. Liegt das daran, dass sie vom Bürgergeld leben können, oder gibt es noch andere Gründe?

Berlinale im Schatten des Israel-Hamas-Krieges

Politik ist für das Internationale Filmfestival Berlin kein Fremdwort. In diesem Jahr sorgt der Nahostkonflikt für hitzige Debatten und auch Proteste.

Forderungen nach Olympia-Bann und Sportverbot für Israel

Angesichts des Krieges in Nahost wächst vor den Olympischen Spielen und der Fußball-EM der Druck auf die Sportverbände, Israel zu sanktionieren. Doch die Bewertung der Lage fällt recht unterschiedlich aus.

Wird Wikileaks-Gründer Julian Assange ausgeliefert?

Das Tauziehen um die Auslieferung des Wikileaks-Gründers geht in die nächste und vielleicht letzte Runde. Bundestagsabgeordnete sprechen von einem politischen Prozess.

Warum Juden in Südafrika sich alleine gelassen fühlen

Südafrikas Regierung hat keine Berührungsängste gegenüber der Hamas; Israel hingegen wirft sie Genozid vor. Die DW hat sich unter südafrikanischen Juden umgehört, wie sie sich angesichts dieser Politik fühlen.

Trauer um Ex-Fußball-Weltmeister Andreas Brehme

Dribbelstark, beidfüßig und mit blonder Mähne unverkennbar - Andreas Brehme war jahrelang eine Stütze der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Jetzt ist der Siegtorschütze aus dem WM-Finale 1990 überraschend verstorben.

Klimakrise: Japan verkauft Staatsanleihen für grünen Wandel

Angesichts der Klimakrise setzt Japan auf seine größte Stärke: die Technologie. Es ist das erste Land der Welt, das Staatsanleihen anbietet, um privates Geld in den grünen Wandel zu lenken.

Bezahlkarte für Asylbewerber in Deutschland: Wie läuft es?

In ganz Deutschland könnten Asylbewerber ihre Sozialleistungen bald auf einer Prepaid-Karte statt als Bargeld erhalten. Die Kleinstadt Greiz arbeitet schon seit knapp drei Monaten mit dem System.

Zehntausende Menschen demonstrieren in Mexiko für Demokratie

In der Hauptstadt Mexikos und anderen Städten haben Zehntausende Menschen an einem Marsch für faire Wahlen und die Achtung der demokratischen Institutionen teilgenommen.

Berlinale 2024: Warum der Ehrenbär-Gewinner polarisiert

Der Filmemacher Martin Scorsese wurde auf der diesjährigen Berlinale mit dem Ehrenbären für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er hat Meisterwerke geschaffen, aber auch für viel Aufregung gesorgt.

Nahostkrieg: Wohin sollen die Menschen in Gaza fliehen?

Über eine Million Palästinenser sind nach Rafah im Süden des Gazastreifens geflohen. Israels Premier Benjamin Netanjahu droht, dort eine Bodenoffensive zu starten. Das bewegte auch die Münchner Sicherheitskonferenz.

Afghanistan: Gesundheitssystem steht vor dem Zusammenbruch

Seit der Machtübernahme der Taliban verlassen viele Ärzte Afghanistan. Außerdem fehlen internationale Hilfsgelder. Das Gesundheitssystem droht zu kollabieren. Frauen und Kinder leiden am meisten.

Mehr Schulabbrecher mit Migrationshintergrund

Im europäischen Vergleich brechen in Deutschland besonders viele junge Menschen die Schule oder die Ausbildung ab. Das kann sich das Land eigentlich nicht leisten.

Kämpfe im Ostkongo: Flüchtlinge auf dem Weg nach Goma

Kämpfe zwischen M23-Rebellen und Soldaten in Sake und Masisi treiben immer mehr Menschen im Osten Kongos in die Flucht. In der Region sind Krankenhäuser und Hilfszentren bereits mit der humanitären Versorgung überlastet.

Indien: Neues Familienrecht sorgt für Kontroversen

Indiens regierende BJP will ein einheitliches Zivilgesetz für Eheschließung, Scheidung und Erbschaft. Bisher werden diese je nach Region und Religion anders geregelt. Einige Bundesstaaten preschen vor und ernten Kritik.

Türkei: Das Geschäft mit den Schönheits-OPs

Fettabsaugungen und Nasenkorrekturen, Brustvergrößerungen und Haartransplantationen: Immer mehr Menschen reisen für Schönheitsoperationen in die Türkei. Schnäppchen oder riskantes Spiel mit der Gesundheit?

Ärzte ohne Grenzen in Afghanistan: Viele Kinder schwer krank

Die Gesundheitslage in Afghanistan ist seit der Machtübernahme der Taliban verheerender denn je: weniger Geld, weniger medizinisches Personal. Die Leidtragenden sind vor allem die Kinder.

Spanien: Wenn Tourismus zur Plage wird

Spanien wollte unabhängiger werden vom Tourismus, das Gegenteil ist passiert. 2023 war ein Rekordjahr für die heimische Urlaubswirtschaft. Die Probleme sind unübersehbar.

Ex-FBI-Informant hat Vorwürfe gegen Hunter Biden erfunden

Der Sohn von US-Präsident Joe Biden, Hunter, spielt ungewollt eine zentrale Rolle beim Versuch der Republikaner, ein Amtsenthebungsverfahren gegen seinen Vater vorzubereiten. Nun gibt es eine spektakuläre Wendung.

Faktencheck: Wie (un)gefährlich ist Cannabis?

In Deutschland könnte der Cannabis-Konsum von April an legal sein, andere Länder zögern noch. Zu Cannabis, Marihuana, Hanf und Co. kursieren weltweit viele Mythen - Die DW hat vier davon einem Faktencheck unterzogen.

Stars und Politik: Ausblick auf die Höhepunkte der Berlinale 2024

Die 74. Berlinale erwartet Stars und Filmemacher aus aller Welt. Auch in diesem Jahr beleuchten zahlreiche Beiträge die aktuellen politischen Krisen und Kriege.

Berlinale 2024: Debatte um Umgang mit der AfD

Als "Schaufenster zur Welt" ging die Berlinale einst an den Start. Die 74. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele ringt um ihre Weltoffenheit - und um den Umgang mit der rechtsextremistischen Partei AfD.

Bayer 04 versus FC Bayern: Verkehrte Welt im Bundesliga-Meisterrennen

Kann Bayer 04 Leverkusen das Meister-Abo des FC Bayern München tatsächlich beenden und den eigenen Fluch überwinden? Der eindrucksvolle Triumph der Werkself im Top-Spiel bringt Erkenntnisse für das Titelrennen.

Brasiliens Präsident Lula auf Werbetour in Afrika

Auf seiner Reise nach Ägypten und Äthiopien versucht Brasiliens Präsident Lula, verlorenes Terrain zurückzuerobern. Als Vorsitzender der G20-Gruppe will er sich als Fürsprecher afrikanischer Interessen profilieren.

Wie das Olympiagold in Sarajevo das Leben von Katarina Witt veränderte

Sie ist ein Weltstar, eine Sport-Legende, eine Eis-Diva: Katarina Witt. Ihr Durchbruch als Eiskunstläuferin begann 1984 in Sarajevo bei den Olympischen Winterspielen. Jetzt, 40 Jahre danach, war sie wieder da.

Film "Colonos": Massenmord an den Indigenen von Feuerland

Sie wurden wie Tiere gejagt und abgeschlachtet: 150 Jahre nach dem Genozid an den Indigenen von Feuerland erzählt der Film "Colonos" von den Gräueln der Kolonisation.

Görlach Global: Trump verschreckt auch Verbündete in Asien

Wieder einmal hat Donald Trump einen Präzedenzfall geschaffen. Seine Drohung, säumige NATO-Partner dem Kreml zum Fraß vorzuwerfen, markiert eine gewaltige geopolitische Wende, meint Alexander Görlach.

Wahl in Indonesien: Wie geht es weiter nach Präsident Jokowi?

Die Wahllokale in Indonesien sind geschlossen, nun wird ausgezählt. Im größten mehrheitlich muslimischen Land der Welt steht der erste Führungswechsel seit einem Jahrzehnt an.

Investoreneinstieg in der Bundesliga: Fanproteste bis zum Spielabbruch?

Seit Wochen protestieren Fanorganisationen in deutschen Fußball-Stadien gegen den beschlossenen Einstieg eines Investors bei der DFL. Die Positionen zwischen Liga-Verband und Anhängern sind verhärtet.

UNRWA: Israel soll seine Vorwürfe in Sachen Hamas belegen

Der Chef des Palästinenserhilfswerkes für Flüchtlinge verlangt von Israel Beweise für die angebliche Verbindung von UNRWA-Mitarbeitern zur Hamas. Einen Rücktritt lehnt Philippe Lazzarini ab. Von Bernd Riegert, Brüssel.

Afrika-Cup: Was passiert mit den neuen Stadien der Elfenbeinküste?

Die Fußball-Fans der Elfenbeinküste bejubeln den Sieg beim Heim-Afrika-Cup. Doch die Euphorie könnte schnell verfliegen ? wenn Kassensturz gemacht wird.

Wer darf bei den Olympischen Spielen in Paris starten?

Knapp ein halbes Jahr vor Beginn der Sommerspiele in Paris sind rund 40 Prozent der erwarteten Olympia-Tickets für deutsche Aktive sicher. Wir erklären, wie die Qualifikation funktioniert.

Warum Cannabis Heißhunger auslöst

Das Rauchen von Cannabis löst Essattacken aus. Aber warum? Forschende haben herausgefunden, was dabei im Gehirn vor sich geht. Und das könnte sogar helfen, den Appetit von Krebspatienten anzuregen.

2024: Wenn in China der Drache erwacht

Drachen gibt es in allen Kulturen der Welt. Doch in China haben sie eine besondere Bedeutung. Dort beginnt das neue Jahr am 10. Februar im Zeichen des Holzdrachen.

Ein Fest der Freude - die Olympischen Winterspiele in Sarajevo 1984

Die Olympischen Winterspiele 1984 in Sarajevo waren ein Fest der Freude und der Einigkeit. Sieben Jahre später brach Krieg aus und Jugoslawien zerfiel. Aber die Erinnerung an die glücklichen Tage ist bis heute lebendig.

Präeklampsie - eine tödliche Schwangerschaftskomplikation

Was Präeklampsie ist, erfahren die meisten Frauen erst, wenn sie die Diagnose bekommen. Doch Präeklampsie ist eine der Hauptursachen für Müttersterblichkeit. Es gibt vieles, was Sie darüber wissen sollten.

Berliner Fußballfans vereint gegen Rechtsextremismus

Fans von vielen Berliner Fußballvereinen demonstrieren gemeinsam gegen Rechtsextremismus und die AfD. Sie unterstreichen damit die politische Bedeutung des Sports im Vorfeld der Fußball-EM 2024 in Deutschland.

Der Wechsel von Lewis Hamilton zu Ferrari und die Folgen

Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton verlässt Ende 2024 das Mercedes-Team und heuert bei Ferrari an - nach zwölf Jahren bei den "Silberpfeilen". Es ist ein Paukenschlag in der Königsklasse des Motorsports.

Wie stark ist der deutsche Frauenfußball noch?

Nach der Vorrunde der Champions League ist kein Klub der Frauen-Bundesliga mehr dabei. Mit dem Scheitern des FC Bayern und von Eintracht Frankfurt setzt sich ein negativer Trend im deutschen Frauenfußball fort.

Afrika-Cup - gemeinsame Feier der Fans im "Nigerian Village"

Tausende Fußballfans feiern beim Afrika-Cup Abend für Abend gemeinsam im "Nigerian Village". Public Viewing, DJs und Partymusik machen das "Dorf" auf dem Unigelände in Abidjan zu einem Party-Hotspot.

Bouchra Karboubi - Schiedsrichterin gegen alle Widerstände

Bouchra Karboubi leitet beim Afrika-Cup in der Elfenbeinküste wichtige Spiele. Bis sie Schiedsrichterin werden konnte, musste die Marokkanerin allerdings schwere Widerstände überwinden.

Wie sich russische LGBTQ+ gegen Verfolgung wehren

Putins Russland verteufelt die LGBTQ+-Community als "Extremisten". Doch queere Kulturschaffende finden trotzdem Wege, sich in Zeiten von Repression und Bevormundung Gehör zu verschaffen. Zur Not im Exil.

Ausstellung "Läuft": Die Menstruation im Wandel der Zeit

Die Hälfte der Weltbevölkerung menstruiert irgendwann in ihrem Leben - doch für viele ist das Thema immer noch ein Tabu. Eine Ausstellung in Berlin verrät alles, was man über das Thema wissen muss.

Innovativ Heizen mit Geothermie aus der alten Kohlegrube

Mit Wärme aus alten Kohleschächten will die Stadt Bochum künftig einen neuen Stadtteil heizen. Das Potential ist riesig: In Zukunft könnten Städte weltweit so effizient versorgt werden. Ein Besuch auf der Baustelle.

Künstliche Intelligenz: Was erwartet uns 2024?

Von erbittertem Streit ums Urheberrecht bis zu Deepfakes im Superwahljahr: Auf diese vier Diskussionen sollten wir uns einstellen.

Philipp Lahm: DFB-Team kann von U17-Weltmeistern lernen

Ein halbes Jahr vor der EURO 2024 in Deutschland ist die Stimmung in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und im Umfeld eher gedrückt. EM-Organisationschef Philipp Lahm empfiehlt einen Blick auf die U17-Weltmeister.

Copyright Deutsche Welle